Kosten im Pflegeheim

Die Kosten im Pflegeheim

Die Preise sind Endpreise; kostenpflichtige Zusatzleistungen entfallen. Betreuungsbedürftige Personen mit Pflegestufe haben Anspruch auf verschiedene Leistungen der Pflegekasse und unter Umständen auch auf Leistungen der Sozialversicherungsträger. Die Anfang Oktober im Internet veröffentlichten Zahlen des Ministeriums für Gesundheit und Soziales (DGS) sind jedoch mit Vorsicht zu genießen.

Seniorenheime

Pflegeheime bietet pflegebedürftigen Menschen, die nicht mehr allein wohnen können oder wollen, rund um die Uhr volle Betreuung, Betreuung und Betreuung. Damit Sie das passende Haus für sich gefunden haben, sollten Sie sich mehrere Wohnungen ansehen, die die persönlichen Voraussetzungen (Lage, Ausstattung, Arbeits- und Pflegeangebote etc.) erfuellen und die Preisvergleiche anstellen.

Sollte sich im Verlauf des Aufenthaltes herausstellen, dass die Betreuung und das Angebot nicht den eigenen Vorstellungen entsprechen und die Lage im Haushalt durch Besprechungen mit der Wohnraumverwaltung, der Pflegedienstleitung und der Heimleitung sowie den Bevollmächtigten der Heimbewohner (Heimbeirat oder Heimverteidiger) nicht verändert werden kann, gibt es die Möglichkeit, den Heimvertrag zu beenden und unter Wahrung der bestehenden Kündigungsfrist in ein anderes Wohnhaus zu überwechseln.

Bei der Organisation des Umzugs ist die Unterstützung des Patienten durch eine Vertrauensperson sicherlich von Vorteil. Der monatliche Preis für einen Pflegeheimplatz in Karlsruhe variiert im Jänner 2017: Diese bestehen aus den Pflegekosten für Basis- und Behandlungspflege sowie Sozialpflege, den Kosten für Unterkunft und Verpflegung und häusliche Pflege (sog. Hotelkosten), den Investitionskosten für die Errichtung, Instandhaltung und Renovierung des Gebäudes sowie der Ausbildungsabgabe.

Der Ort der Zuständigkeit hängt vom Ort des Wohnortes vor der Einweisung ab.

Kostendeckung für die Unterkunft im Pflegeheim - BG Weiß

Wer aufgrund von Pflegebedürftigkeit oder finanzieller Unterstützung seinen Lebensunterhalt nicht angemessen bestreiten kann, hat Anrecht auf die Kosten oder Residualkosten der Unterkunft in einer ambulanten Anstalt. Finanzhilfe ist erforderlich: Eine betroffene Personen benötigen Finanzhilfe, wenn sie ein Guthaben von bis zu 7.000 EUR ohne Todesfallversicherung oder Bestattungskostenregelung haben) und 4.230 EUR (mit Todesfallversicherung oder Bestattungskostenregelung).

Eventuelle zusätzliche Mittel sind für die Kosten der Behandlung zu zahlen. Das Gesuch um Übernahme der Kosten muss vor der Einreise bei der verantwortlichen Stelle eingereicht werden. Sämtliche Abrechnungen (z.B. Notifizierungen) und andere behördliche Handlungen (z.B. Gesuche, Protokolle) im Sinne des Steirischen Sozialhilferechts sind kostenfrei.

Mehr zum Thema