Kurzzeitpflege Eigenanteil

Die Kosten der kurzfristigen und präventiven Pflege

Diese Einsparungen können somit zur Deckung der Kosten der Kurzzeitpflege verwendet werden. Nach Abschluss des KZP/VHP erhalten Sie von uns nur noch eine Rechnung über Ihren Eigenanteil (siehe Tabelle oben). Die Pflegeversicherung übernimmt bei Kurzzeitpflege nicht alle Kosten. Sie müssen trotzdem Ihren eigenen Beitrag zahlen. Kalkulieren Sie Ihren eigenen Beitrag für kurzfristige oder präventive Pflege!

Kurz- und Vorsorgekosten

Das Seniorenheim in St. Andrea bietet auch kurzfristige und präventive Betreuung zur Arbeitserleichterung der häuslichen Pflegekräfte. Eine Kurzzeitpflege steht für den Fall 1 nicht zur Verfügung, dafür kann der so genannte Unterstützungsbetrag von 125 Euro verwendet werden. In der 1. Klasse gibt es keinen Rechtsanspruch auf Vorsorge. Auf den Pflegestufen 2 bis 5 fördert die Pflegeversicherung die Kurzzeitpflege und Prävention mit 1.612 Euro pro Jahr.

Eine ungenutzte Leistungshöhe für die Vorsorge kann auch für die Kurzzeitpflege verwendet werden. Der Pflegezuschuss wird während der ganzen Kurzzeitpflegezeit von höchstens 8 Schwangerschaftswochen weiterhin zur Hälfte gezahlt. Darüber hinaus können bis zu 50% der nicht in Anspruch genommenen Leistungen für die Kurzzeitpflege (d.h. bis zu 806 Euro pro Jahr) für die Prävention aufgewendet werden. Der Pflegezuschuss wird in gleichen Raten für höchstens 6 Monate gezahlt.

Kurz- und Vorsorgeleistungen werden täglich in Rechnung gestellt. Rechenbeispiel für Kurz- und Präventivpflege: Ein Gentleman mit Pflegestufe 3 möchte 14 Tage Kurzzeitpflege in der St. Anna Seniorensiedlung inne haben. Hierfür werden die Aufwendungen wie folgt berechnet: zuzüglich Eigenanteil: In diesem Beispiel beläuft sich der Leistungssatz der Krankenpflegekasse für Kurzzeitpflege auf 1.612 Euro pro Jahr.

Hier zahlt der Gentleman 616,42 Euro für 14 Tage Kurzzeitpflege, diese sind vom Gentleman selbst zu tragen. 659,72 Euro des Kurzzeitpflegebudgets (1.612 Euro abzüglich 952,28 Euro) sind nicht erschöpft und können noch im selben Jahr für die weitere Kurzzeitpflege verwendet werden. Hinweis: Die Vorteile der Pflegeversicherung sind vielschichtig.

Wenden Sie sich bitte vor einer dauerhaften, kurzfristigen oder präventiven Betreuung an Ihre Krankenkasse und fragen Sie nach den erforderlichen Anwendungen und eventuellen Pflegeleistungen, die Ihnen noch zur Verfügung stehen.

Senioren-Zentrum Hoheloheblick

2 ) In der Pflegestufe 1 wohnende Personen bekommen 125 pro Monat von ihrer Pflegeversicherung, was ihren Eigenanteil leicht reduziert. Im Falle einer Abwesendheit durch Spital, Rehabilitation oder Urlaub verrechnen wir 75% der Vergütung für den Pflegedienst, die Ausbildungsgebühr sowie die Unterbringung und Mahlzeiten. Falls die Abwesenheitszeit 3 ganze Tage nicht übersteigt, gibt es keinen Rabatt.

In der Kurzzeitpflege zahlt die Pflegeversicherung das Pflegegeld nur für maximal 8 Wochen bis 1.612,00 Euro.

Mehr zum Thema