Kurzzeitpflege Lindau

Kurzbetreuung Lindau

So finden Sie sowohl stationäre Pflege und Tagespflege als auch Präventiv- und Kurzzeitpflege. Kurzbetreuung: Trotz Fachkräftemangel gibt es in Lindau eine Reihe von Dienstleistungen. Die Kurzzeitpflege in BW und Bayern. Auch Asklepios will die Kurzzeitpflege reduzieren. Die Kurzzeitpflege im Kreis ist neu: Angesichts der Aussage von.

und um 88131 Lindau (Bodensee)

In 88131 Lindau (Bodensee) und der näheren Umkreis. Die 88131 Lindau (Bodensee) befindet sich in Deutschland. Je nach Einwohnerdichte der Gegend richtet sich das Programm an ältere und betreuungsbedürftige Menschen. In vielen Fällen wird die Betreuung zu Hause von liebenden Verwandten übernommen. Ist dies nicht mehr möglich und die Familien überwältigt, ist der Wechsel in ein Altersheim eine gute Möglichkeit.

In den meisten Pflegeheimen wird auch Kurzzeitpflege oder Vorsorge für die Pflegebedürftigen der Pflegestufen 2-5 angeboten. Vergessen Sie nicht, sich rechtzeitig um eine angemessene Betreuung Ihrer Verwandten zu bewerben.

Die Stadt Lindau

Im Südwesten Bayerns am schönen Bodensee ist Lindau bekannt und berühmt. Hier ist auch einer der Orte des AllgäuStifts angesiedelt, an denen verschiedene Betreuungs- und Unterstützungsmöglichkeiten sowie Lebensformen zu finden sind. Im Gesundheits- und Pflegeheim Holdereggen Park können Ältere die verschiedenen Betreuungsformen mit den damit zusammenhängenden Pflege- und Betreuungsoptionen nutzen.

So finden Sie sowohl stationäre und tagesklinische als auch präventive und kurzfristige Versorgung. In Lindau daneben steht eine beaufsichtigte Wohnsiedlung des AllgäuStiftes.

Zurzeit gibt es keine Kurzzeitpflege in Lindau.

Diejenigen, die in Lindau einen Kurzzeitpflegeplatz benötigen, haben ein großes Dilemma. Weil in Lindau zur Zeit keine Kurzzeitpflege angeboten wird. Dabei müßten laut Gemeinderatsbeschluß acht Schlafplätze vor allem für die Kurzzeitpflege zur Verfügung gestellt werden. Die Bezirksdirektion ist von dieser Neuigkeit erstaunt. "Gegenwärtig haben wir 20 bis 30 Verwandte pro Tag, die hier im Arbeitszimmer rumsitzen und heulen, weil sie gleich einen Ort für die Kurzzeitpflege brauchen", sagt Christoph Brinz, Geschäftsführer des Hege Altenheims.

Weil es zur Zeit keine Kurzzeitpflege in Lindau gibt. Das Senioren- und Pflegeheim Reutin und das Krankenhaus Lindau dürfen derzeit jedoch keine pflegebedürftige Personen aufnimmt. Da wäre Platz: "Das nervt mich besonders, denn wir haben ja genug Schlafplätze und genügend Mitarbeiter, nur die Prüfungen sind noch nicht da. "Verzweifelt sind wir auf der Suche nach qualifiziertem Personal", sagt er.

Die Personalsuche ist aufgrund der Konkurrenzsituation auf dem schweizerischen und österreichischem Markt sowie dem teueren Wohnungsmarkt in Lindau besonders schwer. Zurzeit sind drei Patientenbetten mit Kurzzeitpflege ausgestattet. Laut Gemeinderatsbeschluss müssen jedoch acht Schlafplätze dauerhaft zur Verfuegung gestellt werden. Die Asklepios Klinik und die Häuser haben in einem Auftrag erklärt, dass das Altenheim und das Krankenhaus Lindau diese Aufgaben mittragen werden.

Zurzeit gibt es keine Kurzzeitpflege. Dies war im Kreisverwaltungsamt bis zur Befragung der Leipziger Tageszeitung nicht bekannt: "Der Kreis wird seine Bemühungen um ein bedarfsorientiertes Kurzzeitpflege-Angebot fortsetzen", kündigt die Pressereferentin des Kreisverwaltungsamtes an. Laut Ehreniser wurden in diesem Jahr 65 EUR zur Verfügung gestellt. Dieser Betrag ist im Budget enthalten.

"Die Kreisverwaltung ist nicht das Problem", sagt er. Hier wird alles unternommen, um die Kurzzeitpflege zu fördern. Weil viel zu wenige Häuser Kurzzeitpflege bieten würden, unterstützte die Kreisverwaltung die Kurzzeitpflege mit einem Tageshonorar für Überstunden. Für jedes verfügbare Pflegebett erhalten die Häuser zusätzlich 3.500 EUR im Jahr.

Mehr zum Thema