Leben in Stuttgart

Das Leben in Stuttgart für Einsteiger

Man kann das Leben in Stuttgart am besten als bodenständig bezeichnen. Was macht das Leben in Stuttgart? Firmenideen, Empfehlungen für gute Cafés und Lebenseindrücke aus der schwäbischen Metropole. Weitere Ideen zum Leben, Stuttgart und Anfrage. Wenn Sie neu in Stuttgart sind, aber als Newcomer nicht auffallen wollen, müssen Sie ein paar Dinge wissen.

Das Leben in Stuttgart für Einsteiger

Man kann das Leben in Stuttgart am besten als realistisch bezeichnen. Gegenwärtig durchlebt die Stadt turbulente Zeiten: Das große Projekt Stuttgart 21 weckt nach wie vor Emotionen, während die erste Regierungskoalition zwischen den Gruenen und der Union seit Jahresmitte 2016 auf Länderebene herrscht. Es ist Zeit, sich selbst ein wenig von den Vorurteilen zu befreien und sich ein eigenes Bild vom Leben in Stuttgart zu machen.

Die Stuttgarter sind eine Automobilstadt. Von den zehn grössten Automobilzulieferern Deutschlands haben drei ihren Sitz in und um Stuttgart. Stuttgart nimmt als Beispielregion für Elektro-Mobilität eine Vorreiterrolle ein, um diese gute Stellung weiter zu stärken. Und doch ist Arbeiten nur ein Teil des Daseins. Wie sieht es nach der Arbeitszeit in Stuttgart aus? Das Leben in der City ist hochwertig.

Wer in Stuttgart eine Veränderung im Leben wünscht, kann mit dem Zug alle großen Städten Deutschlands erreichen, außerdem gibt es direkte Verbindungen nach Berlin, Brüssel, Paris, Barcelona und Stuttgart. Es besteht keine Notwendigkeit, weit weg zu reisen, da es in Stuttgart keinen Mangel an Freizeitaktivitäten gibt. Zu den Sehenswürdigkeiten der Metropole zählt das VfB-Krokodil, das die treuen Anhänger durch gute und schlimme Stunden mitgenommen hat.

In der Wintersaison treffen sich die Menschen in der Waldauer zum Schlittschuhlaufen und wärmen sich anschließend mit einem der grössten und traditionsreichsten Christkindlmärkte der Stadt. Auch in Stuttgart wohnten viele Studenten: Stuttgarts Bezirke sind einmalige Bezirke mit je einem eigenen Profil und mehr als 620.000 Einwohnern.

Das Leben im westlichen Teil der Großstadt ist wunderschön und vor allem hip. Der Ostteil der Hansestadt ist relativ preiswert und abwechslungsreich. Stuttgart als Ganzes ist jedoch ein teurer Wohnort. Die Mietkarte gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie viel Sie im Schnitt für eine 70 qm große Ferienwohnung in den einzelnen Stuttgarter Bezirken bezahlen.

Am billigsten ist das Freibier im Staatspalast. Wenn man die Leute aus Stuttgart befragt, wie sie ihre Heimatstadt bezeichnen, werden oft die Bezeichnungen "Kehrwochig", "phäb" und "kesslig" verwendet. Sie haben aber auch ein Gespür für die Schönheiten des Lebens und begehen die Festivals, wenn sie untergehen. Damit ist Stuttgart eine lebenswerte Metropole, wie wir meinen.

Mehr zum Thema