Leistungen der Pflegeversicherung

Pflegeversicherungsleistungen

Eine Übersicht über die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung. Pflegeversicherungsleistungen Pflegeversicherungen arbeiten nach dem Grundsatz der "Teilkaskoversicherung": Nicht alle Versicherungsleistungen werden von ihr übernommen, sondern nur ein Teil der Pflegekosten. Bei ungenügendem Verdienst kann ein Zusatzantrag auf soziale Unterstützung eingereicht werden. Natürlich kann der Deckungsschutz auch durch eine eigene Zusatzversicherung für die Krankenpflege erhöht werden.

Eine Inanspruchnahme der Leistung der Krankenpflegekasse ist nur möglich, wenn der tägliche Hilfsbedarf mind. 90 min. liegt. Bei einem Zeitaufwand darunter müssen Eigenmittel aufgebracht oder ein Sozialhilfeantrag gestellt werden. Sie können sich mit Ihrer Krankenversicherung in Verbindung setzen.

Pflegeversicherungsleistungen

Mitversichert sind alle gesetzlich versicherten Bewohner. Grundvoraussetzung für die Leistungsgewährung aus der Krankenpflegeversicherung ist das Bestehen eines Pflegebedarfs, den der Gesetzgeber im SGB XII wie folgt festlegt: "Pflegebedürftige sind diejenigen, die aufgrund einer physischen, psychischen oder psychischen Erkrankung oder Invalidität eine erhebliche oder größere Unterstützung für die alltäglichen und regelmässig anfallenden Aufgaben im Laufe ihres Alltags, wahrscheinlich für einen Zeitraum von wenigstens sechs Monaten, benötigen".

Um Pflegeversicherungsleistungen in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie einen Antrag bei Ihrer zuständigen Kasse stellen. Ob eine Versorgungsstufe vergeben wird, überprüft der ärztliche Service der Kasse. Wenn dies der Fall ist, können Betreuungsleistungen in bar oder in Form von Sacheinlagen erbracht werden. Auskünfte und Bewerbungen können Sie bei Ihrer zuständigen Berufsgenossenschaft einholen.

Nichtversicherte können sich nach dem SGB XII um Hilfeleistung bewerben. Einen Auszug aus dem Leistungsangebot der Pflegeversicherung finden Sie in der folgenden Übersicht (Stand 01.01.2010).

Pflegeversicherungsleistungen | Christophorus Community

Pflegefonds unterstützen Menschen mit und ohne Behinderung. Grundsätzlich ist damit zu rechnen, dass die Errungenschaften für Menschen mit Unterstützung .die zukünftig weiter entwickelt werden müssen, sei es im ambulanten Bereich oder bei Ihrer Gastfamilie. Im Folgenden die derzeitigen neuen Errungenschaften nach dem am 01.01.2013 in Kraft getretenen neuen Pflegeorientierungsgesetz: Was enthalten diese Dienstleistungen?

Gesundheitsfürsorge: steht Verwandten zur Verfügung, die ihre Verwandten zu Hause ernähren. Gleiches trifft auf den Aufenthalt von vollstationären Verwandten zu. Dabei wird ein anteiliger Pflegezuschuss im VerhÃ?ltnis 30:1 pro Tag gewÃ?hrt. Sachbezüge für die Pflege: Die Abrechnung kann über einen staatlich geprüften Krankenpflegedienst oder einen Heimpflegedienst erfolgen.

Mehr zum Thema