Lia Stuttgart

Stuttgart-Lia

Landeslehrerprüfungsamt (Stuttgart Branch Office or Zweckverband Landeswasserversorgung, Stuttgart. In Stuttgart soll vor der Zentrale des DEKRA e. V. ein LED-Anzeigemast errichtet werden, der die verschiedenen Leistungen von DEKRA zeigt. Der Sitz Stuttgart wurde ihm zugewiesen.

Das Franz Liszt Zentrum der Musikhochschule Weimar steht Lia. Eine bezaubernde Zeit, an der nicht nur die Sonne schien - die kleine Lia verzauberte alle.

Bücherei des Literaturvereins Stuttgart

Auch die meisten Songs haben aufgrund der Gemeinsamkeiten, auf denen sie komponiert wurden, eine bestimmte Ähnlichkeit zueinander. Frauenhuldigungen sind oft der Inhalt von Gesängen, und diese Gedichte werden im Cancioneiro unter dem Titel Louvores, Gedichte des Lobes, in großer Zahl nebeneinander gestellt.

Neben den oben erwähnten verschiedenen Texten, von denen die meisten auf Portugiesisch, manchmal auch auf Englisch verfasst sind, finden sich im Cancioneiro auch einige Übersetzungen der Heldinnen von Evid. Schließlich gehören noch einige kleine Songs zu den ernsthaften Dichtungen, die in elegischen Tönen Liebesklagen ausdrücken.

"Viel häufiger sind die Songs von fröhlichem Inhalt, in denen sich meist die Intention eines kontaktfreudigen Gesprächs durchsetzt.

Der VC Wiesbaden sorgt für Aufsehen: Volleyball-Bundesligamannschaft nach 3:1-Sieg über Stuttgart im Pokal-Finale

Der VC Wiesbaden besiegte am Mittwoch Abend mit einer überaus guten Leistung den amtierenden Meister MTV Stuttgart mit 3:1 (21:25, 25:19, 26:24, 25:19) und steht damit im Finale des DVV-Pokals am Samstag, 24. April in Mannheim. Die Hessin Julia Osterloh, die ihre Laufbahn im Oberhaus des Volleyballs im Jahr 2015 tatsächlich abgeschlossen hatte, war sofort in der Startaufstellung der Hessen in Stuttgart, die mit der verwundeten Amerikanerin Jennifer Keddy in der Mitte des Blocks schon seit längerem in Rente gehen mussten.

Stuttgart nahm erst am Ende des ersten Saales Fahrt auf und gewann das Eröffnungsspiel (25:21). Die VCW, die am Mittwoch Abend auch auf die Spielerin Lia-Tabea Mertens verzichtete, ging den zweiten Lauf viel flotter an, fuhr über lange Distanzen - und holte den wohlverdienten Abstand zum Ziel in Sets (25:19).

Kaum ein anderes Blatt zu Anfang des dritten Satzes: Der VCW beherrschte das Spiel, liess sich von einer vorübergehenden Jagd der Schwaben nicht abschrecken und hielt seine Nervosität in einem echten Thriller, der erst in der Nachspielzeit ( (26:24) beschlossen wurde. In der vierten Runde war das Blatt von ständigen Führungswechseln geprägt, bis sich Wiesbaden an seine Kräfte erinnerte und seinen Sieg im Auslandswettbewerb gegen den Liebling sicherte ("25:19").

Mehr zum Thema