Lichtblick

EINGEIMPFT

Das Video zu Lichtblicks erster Single "Tausend und eine Nacht" ist hier zu sehen. LichtBlick SE ist ein Energieversorgungsunternehmen mit Sitz in Hamburg. Der Lichtblick ist eine ambulante Beratungs- und Betreuungseinrichtung für süchtig machende und substituierte Eltern. Lichtblicks Arbeit basiert auf der Erkenntnis, dass es im Interesse des Kindes ist, Sorgerechtsentzug möglichst zu vermeiden. Verbringen Sie die Zeit mit uns im Lichtblick und genießen Sie unser FerienKinderKino-Programm.

EINGEIMPFT

Vom 11. bis 18. April finden die Festivals von Berlin statt und zeigen an drei Tagen den neuen Dokumentationsfilm von Herrn Sieveking. Termine speichern: Die Dokumentation von Frau Dr. Al-Kury wird am 27. Mai um 20 Uhr im Kölner Büro des Kölner Off-Broadway-Kinos im Zuge der Reihe Interkultureller Film gezeigt. Producer Line Reporter wird dabei sein und für Rückfragen zur Verfugung gestellt.

Es freut uns sehr, dass der neueste Beitrag von Herrn Sieveking auf dem CPH:DOXCopenhagen Internationales Dokumentarfilmfestival 2018 zu sehen sein wird: Unser Regisseur Carl-Ludwig RETTER erhielt am 26. Jänner den Programmpreis in der Sparte "Dokumentarfilm" für den Spielfilm "Die Böhm - Architektur einer Familie". Der Preis wurde von der ARD-Initiative "Eckpunkte 2.0" in angenehmer Runde mit Kolleginnen und Kollegen aus den Bereichen Wissenschaft, Produktion, Design, Produktion, Film in Deutschland und Medien vergeben.

Die Dokumentation "The Beautiful Krista" der beiden ehemaligen Professoren Dr. med. Antje Schneider und Dr. med. Carsten Waldbauer bilden den Auftakt zu der Filmserie "Dok-Five: Dok-Film Series of the "Masterclass Non-Fiction" im Rahmen des Filmforums Nordrhein-Westfalen e.V. am kommenden Donnerstag, um 19.00 Uhr. Im Anschluss daran laden die Veranstaltungen der internationalen Filmhochschule zu einem Interview mit den beiden Regisseuren Mathias R. K. Kremin über das WDR-Programm für den Bereich Culture and Science Television, dem Produzenten Carl-Ludwig RETTERINGER und dem ifs-Professor Dr. med. Uwe KERKSKEN - Moderation durch ifs-Geschäftsführer Dr. Rainer Wieland - ein.

Der neue Kinofilm von Alexander Sell kommt am kommenden Mittwoch, 17. Februar, deutschlandweit in die Kinos. Mit nicht weniger als drei Kinopremieren feiern wir die Kinopremiere in Deutschland. Die Film-Premiere in der Lichtschau in Essen wird von der Direktorin Aleksandra Seil, den Hauptdarstellern Ulrich Krümel und Anna Kathrin Bürgern sowie der Eiskunstlauf-Weltmeisterin Christiane Stüber-Errath begleitet - wir sind begeistert!

Vorgestellt wird der Streifen in der Serie "Bündnis gegen Depression", gefolgt von einem Gespräch mit einem Doktor oder einer Psychologin als Gastsprecher. Es freut uns sehr, dass der Dokumentationsfilm mit dem Titel A. E. S. A. S. A. für den Grimme-Preis 2017 - in der Rubrik "Information und Kultur" - vorgeschlagen wurde.

Mehr zum Thema