Lichtblick Seniorenhilfe

Ein Lichtblick für ältere Menschen

"Die" Weiterbildung - Lichtblick Seniorenhilfe bietet Hilfe für Senioren mit niedriger Rente, Frührentner, Hartz IV-Empfänger und ältere Menschen in sozialer Isolation. Mit Moovit finden Sie den besten Weg zur Lichtblick Seniorenhilfe im Nahverkehr und erhalten eine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit aktuellen Abfahrtszeiten für Busse, U-Bahnen und S-Bahnen in München. Die Sparda-Bank München und der Münchner Merkur unterstützen die Lichtblick Seniorenhilfe e. V. Der gemeinnützige Verein hilft armen Rentnern, die wegen ihrer geringen Rente an der Armutsgrenze leben.

Hilfe, wo es nötig ist: STAHLGRUBER spendet an "LichtBlick Seniorenhilfe e.V.". Die LichtBlick Seniorenhilfe e. V. ist der erste Verein seiner Art in Deutschland.

LichterBlick Seniorenhilfe e.V. - Zuwendungen

Der LichtBlick Niederlande hat kürzlich eine ganz spezielle Schenkung erhalten: Dies waren die ersten Umsätze der "Schatzkiste Hofkichen", die Anfang des Berichtsjahres von Frau Dr. Ing. Gaby Asselberg eingeweiht wurde. Dies ist ein Sozialprojekt, das auch die Kommune durch die Mietzinsübernahme mitträgt. Dekorative, bizarre und nützliche Dinge werden aus Privatbesitz angeboten, der Erlös kommt einem wohltätigen Ziel zugute.

LichterBlick Seniorenhilfe e.V. - Zuwendungen

Der LichtBlick Niederlande hat kürzlich eine ganz spezielle Schenkung erhalten: Dies waren die ersten Umsätze der "Schatzkiste Hofkichen", die Anfang des Berichtsjahres von Frau Dr. Ing. Gaby Asselberg eingeweiht wurde. Dies ist ein Sozialprojekt, das auch die Kommune durch die Mietzinsübernahme mitträgt. Dekorative, bizarre und nützliche Dinge werden aus Privatbesitz angeboten, der Erlös kommt einem wohltätigen Ziel zugute.

Organisatorische Hilfe für Menschen im Alter: Lichtblick in altersbedingter Armut - Westfalen

Im Freistaat ist der Verein ein etablierter und anerkannter Akteur. Zehntausende ältere Menschen von der Würzburger Stadt bis nach Oberstdorf kommen Jahr für Jahr in den Genuss der Tatsache, dass sie sich 2003 das Problem der Altersversorgung zur Aufgabe gemacht und die "Lichtblick Seniorenhilfe e.V." gegründet hat. Kern-Kompetenz: Ungestörte Soforthilfen für hilfsbedürftige Ältere, die heute nicht mehr wissen, wie sie morgen für die Instandsetzung ihrer kaputten Waschmaschinen oder wichtiger Arzneimittel aufkommen werden.

Mittlerweile fliessen jedes Jahr zwei Mio. EUR an Geldspenden in den alltäglichen Einsatz gegen die Armut älterer Menschen. Nun kommt die Seniorenhilfe, die bisher nur ein einziges Amt in MÃ? Hier nicht nur um Zuwendungen zu erbitten, sondern auch um das gleiche Netz in der Innenstadt und im münsterländischen Raum aufzubauen, das im Free State mit Hilfe vieler arbeitet.

lidia Staltner: "Das Problem der Armut bei älteren Menschen ist noch nicht in aller Munde. Seit zwei Jahren ist sie nach Stationen in der Medienwirtschaft in der Lichtblick Seniorenhilfe e.V. tätig. Sie hat in Münster schon mehrfach diskutiert - mit Bürgermeister Marcus Léwe, der Altenvertretung, dem Amt für Soziales, den Betrieben, den Massenmedien und Vereinen. In der Zwischenzeit sucht die Gesellschaft nach ebenerdigen Räumen für eine Zentralstelle in der Innenstadt.

Die Nutzung von Lichtblick wird heute in MÃ? Entrepreneure wie z. B. Tony Meggle oder Andreas Kaparros von der Unternehmensgruppe Rewes, Tageszeitungen wie der Münchner Merkur etwa oder die Neue Messe sind dabei. "Sogar die Charitas oder die Diakonie reichen bei uns Bewerbungen für bedürftige Ältere ein, weil sie oft keine Mittel für rasche Unterstützung zur Hand haben", erzählt sie.

Die Lichtblick Seniorenhilfe e.V. erwähnt in ihrem Geschäftsbericht eine Vielzahl von Bereichen, in denen der Verein tätig ist: Sofortige Finanzhilfe, Einsamkeitshilfe, Essen und Trinken, Heim-Notruf. . Darüber hinaus wurde 2009 eine Sponsorenhilfe aufgesetzt. Die von Lichtblick unterstützten Seniorinnen und Seniorinnen bekommen 35 EUR pro Monat. Lichtblick gestaltet die Altenhilfe ausschließlich auf der Grundlage der Schenkungen.

Finanzhilfen und Sponsoring finden erst nach einer Untersuchung statt, da nur die wirklich Bedürftigen gefördert werden sollen. Leutnantin Dr. med. Lydia staltner: "Auch in den Städten Münster and Westfalen gibt es Armut bei älteren Menschen. Nähere Infos finden Sie auf der Internetseite von "Lichtblick Seniorenhilfe e.V.".

Mehr zum Thema