Mehrgenerationenwohnhaus

Gießerei, das Mehrgenerationenhaus

Alles unter einem Dach - eine moderne Wohnform Mehrgenerationenhaus. Am Rande der Innenstadt von Wipperfürth empfängt Sie das Mehrgenerationen-Wohnhaus CBT. Entwurf eines Mehrgenerationen-Wohnhauses in Soltau. Wir verfolgen mit dem Bau unseres Mehrgenerationen-Wohnhauses mehrere Ziele gleichzeitig. In Köln-Niehl entstand zwischen Flora und Rennbahn das erste Mehrgenerationen-Wohnhaus von Ledo.

Gießerei, das Mehrgenerationshaus

Die Gießerei, das Multi-Generationenhaus im Neuhegier Stadtpark, beherbergt seit Januar 2013 Menschen jeden Alters und Lebensstils: Das Haus ist bestrebt, mit der Privatheit in einem eigenen Wohnheim zusammenzuleben. Integraler Teil der Gießerei ist der stadtökologische Holzbau, bei dem der Minergie®-P-Eco-Standard umgesetzt wurde. Sie ist die größte Holzsiedlung der Schweiz.

Mehrgenerationenwohnhaus zum Wohnen

Das 2 1/2-geschossige Wohnhaus wird derzeit im neuen Bebauungsgebiet " Die Brechtener Heide " errichtet. Auf dem Erdgeschoß gibt es eine Niedrigbarrierewohnung mit eigenem Vorgarten. In der zweiten Ferienwohnung lebt der junge Teil der Familie. Es erstreckt sich vom 1. Obergeschoß über einen hellen Wohnraum mit Empore in den Dachboden. Es gibt eine große Dachterrasse.

Im energetischen Gesamtkonzept wird mit einer stromsparenden Sole/Wasser-Wärmepumpe geheizt.

Grundsteinlegung "Mehrgenerationenhaus" St. Paul-Wittlich

Der Grundstein für das Multi-Generationenhaus wurde am 28. August gelegt. An der ersten Feierstunde des Bauvorhabens in St. Paul-Wittlich nahmen zahlreiche geladene Besucher teil, darunter auch der Oberbürgermeister Herrn Dr. Rudolf Becker. Barrierefreie Apartments erleichtern das Miteinander. Die neuen Appartements sollen bis Ende Mai 2015 bezugsbereit sein. Mit dem schönen Jubiläum wurden die ersten Werke initiiert und geben damit einen wichtigen Auftakt zum Bau.

Further ventures of itelligence AG

Aufgeteilt in zwei kleine Bände, entspricht Fassadenlängen denen des umliegenden Gebäude. Ein einfacher Typus prägt das ganze Gebäude: Zwei ineinander greifende Würfel mit je zwei Appartements sind durch einen einheitlichen, ansprechenden Zugangsbereich miteinander verknüpft. Der Bau in Holzkonstruktion findet die Gebäude im ländlichen-Zimmer. Sowohl die Fassaden als auch die Atmosphäre der Appartements sind ein zentraler Bestandteil.

Umnutzung und Renovierung eines Mehrgenerationenhauses

"Das existierende Haus der T. ist seit mehreren Familienbesitzern." Das Gebäude ist ein zweistöckiges, L-förmiges Gebäude mit Giebeldach und einem einstöckigen Aufsatz. Die Grundidee des Entwurfs ist es, die vorhandene Bausubstanz des Gebäudes mit ihren unterschiedlichen Komponenten so weit wie möglich zu schonen. Eine neue Erweiterung passt sich dem bestehenden Gebäude an, da sie die Kluft zwischen dem Stammhaus und dem Erweiterungsbau im Park ausfüllt.

Es erweitert die beiden Wohnungen auf der rechten Seite des Hauses und fungiert zugleich als Dacheingang. Das Verlegen der Eingangstür, eine neue Gliederung der Einzelräume und ein Erweiterungsbau mit direkter Sicht auf den Park schaffen eine ideale Wohngruppe für ein bis zwei Menschen im Untergeschoss. Durch die neue Raumaufteilung ist es möglich, das bisherige Schlafzimmer vom Dachboden ins Untergeschoss umzubauen.

Auf dem Dachboden der linke Seite des Hauses wird durch den Einbau des ehemaligen Bades und den Umbau einiger Mauern eine komplette Wohnanlage errichtet. Der Anbau auf dem neuen Anbau schafft einen großzügigen Wohnraum für ein bis zwei Menschen und eine wunderschöne Sonnenterrasse mit Gartenblick. Der Zugang zur Wohnung auf der rechten Seite des Hauses ist über den vorhandenen Eisengarten möglich.

Auf der linken Seite des Eingangs befindet sich im Erdgeschoß der Wohnraum mit Wohnküche und Essbereich sowie die notwendigen Nebenräume. Die vorhandene Erweiterung auf der rechten Seite der rechten Hälfte des Hauses verbleibt mit ihren Sockelmauern. Neue große Panoramafenster schaffen ein lichtdurchflutetes, geräumiges Wohn-/Kaminzimmer mit Gartenblick. In der Mansarde bekommt die Ferienwohnung neben dem Schlafzimmer der Eltern, Bad und Abstellkammer auch zwei weitere Säle.

Mehr zum Thema