Pflege im Alter zu Hause

Betreuung im Alter zu Hause

Beispielsweise ist es möglich, dass die Großeltern in ihren Häusern zusammenleben und von einem Spezialisten betreut, betreut und unterstützt werden. Sich um ein Familienmitglied kümmern, ja oder nein? so lange wie möglich zu Hause wohnen. Dadurch werden verschiedene Lebensformen im Alter ermöglicht und Einsamkeit und Ghettoisierung verhindert. Pflege und Betreuung im Alter - gemeinsam lösen!

"Fürsorge und Pflege im Alter ist total."

Vergleich von Senioren- und Pflegeeinrichtungen in Deuschland

Falls Sie nicht zu Hause wohnen wollen, sind wir Ihnen bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft behilflich. Viele Deutsche wollen ihre Dämmerungsjahre in ihren eigenen vier Wänden verbracht haben. Pflegedienste wie 24-Stunden-Betreuung und Altenpflege auf Stundenbasis unterstützen Sie dabei, in Ihrem eigenen Heim zu sein. Wir werden Ihnen bei der Suche behilflich sein.

Mit uns werden Sie eine Fülle von geeigneten Hilfs- und Serviceangeboten vorfinden.

Leben im Alter - Leben zu Hause: mit Sorgfalt - Spezial

Sie wollen in ihrer alten, altersgerechten Wohneinheit weitestgehend selbständig sein. Zu diesem Zweck schliessen sie einen Pflegevertrag mit einer Ambulanz, einem Sozialzentrum oder einem Pflegeverein ab. Der Heimpflegevertrag ist für pflegebedürftige ältere Menschen gedacht, die genügend Kontakte haben, damit sie nicht vereinsamt werden. Bislang gibt es nur wenige Vorhaben für die häusliche Pflege.

Interessierte Kunden können sich in ihrer Gemeinde, bei Krankenhäusern oder Sozialverbänden danach informieren. In der Regel handelt es sich dabei um pauschale Basisleistungen und separat abgerechnete Zusatzleistungen - vergleichbar mit dem geförderten Leben in einer Wohnkomplex. Hierzu zählen die Betreuung, die Information über Dienstleistungen für Senioren im Stadtteil, die Einrichtung und Durchführung von Notdiensten und regelmäßigen Besuchen - je nach Absprache kommt ein individueller Berater einmal pro Woche, vierzehntäglich oder montal.

Dazu gehören Haushaltshilfe, Einkaufsdienstleistungen, Mahlzeiten auf Rollen, Besuchs- und Begleitservices und Ambulanz. Die ambulanten Betreuungsdienste dienen der Pflege und Unterstützung. Vielfach erleichtern sie Verwandte und sorgen dafür, dass die Pflegebedürftigen zu Hause sind. In der Grundversorgung, d.h. Pflege, Nahrung und Mobilisierung, wird die vom behandelnden Arzt verschriebene ärztliche Versorgung aufgrund einer Erkrankung angeboten und die häusliche Wirtschaft unterstützt.

Der größte Teil der Pflegeleistungen wird von freiwilligen Wohlfahrtsverbänden und von der Kirche oder den Gemeinschaften erbracht. Hinzu kommen die privaten Pflegeleistungen verschiedener Größen. Bei teilstationärer Pflege kümmern sich kompetente Pflegefachkräfte um Menschen, die Hilfe benötigen, sowohl am Tag als auch in der Dunkelheit. Vor allem für die Angehörigen bringt diese Form der Betreuung außerhalb des Hauses eine Erleichterung.

Es schliesst eine Kluft zwischen der Ambulanz durch Pflegeleistungen im eigenen Haus und der häuslichen Pflege. In der Regel haben alle zu Hause betreuten Patienten Anspruch auf bis zu vier Kurzzeitpflegewochen pro Jahr. Pflegeleistungen. Der Umfang und die QualitÃ?t der stationÃ?ren Hilfe ist von Land zu Land sehr verschieden.

Holen Sie sich ausreichende Beratung zu Pflegedienstleistungen. Viele Städte und Gemeinden, Gebietskörperschaften, Sozialverbände, Sozialstationen oder Verbraucherzentren haben Betreuungsstellen gegründet. Darüber berichten auch die Wohlfahrtsämter und die Pflegeversicherung. Sie sollte über die angebotene Pflegeleistung Auskunft geben und auch den Preis und ein Beispiel des Pflegevertrages mitliefern. Für einen kostenfreien und nicht verbindlichen Besuch sollte auch ein Pflegeservice zur Verfügung stehen.

Mehr zum Thema