Pflege Polen

Deutschlandweit steigen die Pflegekosten stetig an.

Hunderttausende Menschen sind in Deutschland auf professionelle Betreuung angewiesen. Die Betreuung pflegebedürftiger Menschen ist in den letzten Jahren aufgrund des Fachkräftemangels zunehmend problematisch geworden. Weshalb häusliche Pflege durch Mitarbeiter aus Polen eine Alternative zu. Mehr und mehr Deutsche ziehen nach Polen, um sich um ihr Alter zu kümmern. Die gebürtige Polin hat einen Mann und zwei Kinder.

Der Pflegeaufwand steigt bundesweit kontinuierlich an.

Der Pflegeaufwand steigt bundesweit kontinuierlich an. Viele Menschen können sich jedoch nur die zusätzlichen Zahlungen für die Pflege ihrer Verwandten erlauben oder laufen Gefahr einer finanziellen Überverschuldung. In Deutschland sind die Pflegeeinrichtungen fast voll besetzt, wenn nicht gar teils überladen, und auch die Versorgungsqualität wird dort immer wieder kritisiert.

Die Zahl der betreuungsbedürftigen Menschen in der Bundesrepublik wird auch in Zukunft weiter deutlich steigen (vgl. Untersuchung der bmfsfj). NEW: Finde hier das richtige Altersheim und lass dich kostenlos beraten. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier. Sie sollten natürlich billig sein und dennoch eine gute Versorgung garantieren - schließlich geht es in den meisten FÃ?llen um die eigenen Familienmitglieder.

Aber kann diese Variante auch ein Altersheim im Auslande sein? Welche Qualität hat die Pflege in den Pflegeeinrichtungen und was kostet sie? Zweiter Teil: Information über Pflegeeinrichtungen in Ungarn: Zweiter Teil: Pflegeeinrichtungen in der Tschechischen Republik: Das Heim in der Tschechischen Republik als Gegenstück? Hinweis: Die hier vorgestellten Pflegeeinrichtungen sind nicht die "normalen" Häuser in Polen und Polen, sondern nur die 10-20 Pflegeeinrichtungen pro Staat, die eigens für die Bedürfnisse deutscher Patientinnen und Patienten konzipiert sind und ihre Dienste für die Deutschen erbringen.

Stellt man die unterschiedlichen Pflegeeinrichtungen in Polen gegenüber, schwanken die Preise je nach Anbietern und Ausrüstung im Durchschnitt zwischen 1000 - 1500 pro Jahr. Aber es gibt auch Anlagen, in denen nur 700 EUR pro Tag für einen Stellplatz in einem 3-Personen-Zimmer berechnet werden. Es gibt mehrere Einflussfaktoren auf den Pflegeheimpreis in Polen:

Ausstattung und Ausstattung des Pflegeheims in Polen: Eine große Anzahl von Pflegeheimen in Polen wurde erst vor wenigen Jahren erbaut. Das Umfeld des Pflegeheims: So sind beispielsweise Seniorenheime in der näheren und weiteren Umgebung der Kurorte oder Wälder oft etwas aufwendiger. Qualitätsunterschiede und im Lieferumfang enthaltene Dienstleistungen.

Welche Dienstleistungen sind in den Preisen inbegriffen? Pflegeheime in Polen beinhalten im Gegensatz zu Deutschland oft mehr Dienstleistungen. Die folgenden Dienstleistungen sind oft im Mietpreis inbegriffen: 24-stündige Betreuung: einschließlich aller damit verbundenen Dienstleistungen wie Ankleiden, Wäschewaschen, Aufbewahren oder Nachtpflege.

Die Ursache dafür ist das polnische Gesundheitswesen, in dem Behandlungen nicht gesondert abrechenbar sind. Welche zusätzlichen Ausgaben können in Polen entstehen? Oftmals müssen die Preise für Arzneimittel oder Pflegeprodukte wie z. B. Babywindeln oder Wickel separat gezahlt werden. In den meisten Faellen werden die Arzneimittel jedoch von der Krankenversicherung in Polen gezahlt oder vergütet (siehe Rubrik).

Allerdings sind die diesbezüglichen Aufwendungen in Polen in der Regel deutlich geringer als in Deuschland. Der Patient muss die laufenden Pflegekosten durch einen deutschsprachigen Arzt nicht selbst tragen. Warum Pflegeeinrichtungen in Polen ihre Dienstleistungen im Gegensatz zu Senioreneinrichtungen in Polen so kostengünstig erbringen können, ist wirtschaftlicher Art.

Erheblich niedrigere Lohnkosten: Der Durchschnittsbruttolohn aller Beschäftigten in Polen betrug 2012 851 EUR pro Monat. 2. Ein ausgebildeter Krankenpfleger erwirtschaftet dort im Durchschnitt rund 400 pro Jahr, in der Bundesrepublik allerdings mind. 1705 EUR. Für einen einzigen Cent erhält man im Durchschnitt etwa 4 PLN, was bedeutet, dass man in Polen für einen Cent viel mehr Geld einkaufen kann.

Welche Betreuungsqualität haben Pflegeeinrichtungen in Polen? Hinsichtlich der Versorgungsqualität in den Senioreneinrichtungen Polens sowie der Einrichtungen und Einrichtungen der Pflegeeinrichtungen sollte man nicht übersehen, dass nahezu alle von ihnen spezifisch auf die Bedürfnisse deutscher Pflegebedürftiger zielen. Alles ist auf die Pflegebedürftigen zugeschnitten. Ausgehend vom deutschsprachigen Pflegepersonal haben einige Pflegeeinrichtungen ihre gesamte Möblierung - vom Becher bis zum Bett und Schrank - aus dem Inland mitgebracht.

Qualifikationen der Krankenschwester in Pflegeheimen: Die Krankenschwester in Polen ist eine von der Regierung Polens weitgehend staatlich geprüfte Krankenschwester. Es ist nicht klar erwiesen, ob die Qualität dieser Schulung in Polen besser oder schlechter ist als die der Krankenschwester und des Pflegepersonals in Deuschland. Man sollte sich aber auch eine konkrete Fragestellung aus Patientensicht stellen:

Es ist sehr gut möglich, dass in Polen geschulte, erfahrende Schwestern und Pflegerinnen ebenso gut wie Ihre deutsche Kollegin oder Ihr deutscher Kollege in der Lage sein werden, Patientinnen und Kranke zu reinigen und zu kleiden, Drogen zu geben oder den Verband zu tauschen. Doch was unterscheidet aus der Perspektive der betreuungsbedürftigen Menschen die "bessere" Grundversorgung im Alltag in der jeweiligen Lebenssituation? Ist es wichtig, welche Operationen effektiver sind oder wie man einen Patient in kürzester Zeit durchwaschen kann?

Ist es für die Patienten tatsächlich viel bedeutender, sich Zeit zu nehmen, sich für sie zu interessieren und eine eigene Verbindung aufzubauen? Der personelle Schlüssel des Pflegeheimes hat dabei eine große Bedeutung. Deutschkenntnisse des Pflegepersonals in Pflegeheimen: Da sich Pflegeeinrichtungen in Polen sehr oft ausschliesslich an deutschsprachige Gäste richten, haben nahezu alle Pflegeeinrichtungen auch deutschsprachige Erzieher.

Das ist auch ein sehr wichtiger Qualitätsfaktor, denn nur so können die Patientinnen und Patienten mit dem Pflegepersonal zurechtkommen. Es gibt natürlich viele andere Patientinnen und Patienten in Polen, mit denen man in fast jedem Altenheim sprechen kann, aber im täglichen Leben kommt der Verständigung mit dem Pflegepersonal oft eine wichtige Bedeutung zu.

Oft ist jedoch ein deutschsprachiges Patientengespräch möglich. Wichtig ist hier ein Altersheim mit einem hohen Prozentsatz an deutschsprachigem Personal. Personal-Schlüssel: Der Personal-Schlüssel für Pflegeheime hat einen entscheidenden Einfluss auf die Versorgungsqualität. Je kleiner diese ist, desto mehr Zeit hat das Pflegepersonal für die Pflege und vor allem für den persönlichen Kontakt mit den Erkrankten.

Dies entscheidet, ob die Krankenschwestern die Pflegebedürftigen rasch hintereinander ansprechen und reinigen müssen oder ob sie sich Zeit nehmen und auf die persönlichen Wünsche des Pflegebedürftigen einlassen. Selbst wenn dies in Pflegeeinrichtungen in Deutschland teils rechtlich vorgeschrieben ist, ist die Wirklichkeit oft etwas anders:

Dabei kann es passieren, dass sich eine Schwester um 8-10 Personen kümmert. In Polen hingegen ist der personelle Aufwand für Pflegeheime oft deutlich geringer: Nicht selten findet eine Schwester 4-5 in Deutschland. Aus den Geldern, die ein Altersheim allein von einem Pflegebedürftigen dort erhält (angenommen 1400 für ein Einzelzimmer), kann es rechnerisch 2-3 Pflegekräfte anheuern (' 400 pro Monat), die mit einem Key von 1:4 bereits 8 - 12 neue betreuungsbedürftige Personen aufnimmt.

Demgegenüber hat ein deutscher Pflegedienst das große Vergnügen, wenn er eine neue Pflegekraft aus dem Patientengeld (angenommen 2000 - 3000 Euro) anstellen kann. NEW: Finde hier das richtige Altersheim und lass dich kostenlos beraten. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier. Medizinische Betreuung in Pflegeeinrichtungen in Polen: Fast alle Pflegeeinrichtungen in Polen verfügen über regelmässige Arztbesuche und Sprechzeiten durch anerkannte deutschsprachige Ärzte.

Auch in einigen Seniorenheimen in Polen sind Ärzte 24h am Tag anwesend. Wenn Sie jedoch im Notfall lieber in ein nationales Spital gehen, müssen Sie in der Regel mit einer längeren Anfahrtszeit rechnen - je nachdem, wo sich das Heim befindet. Therapie - und Freizeitaktivitäten in Seniorenheimen in Polen: Im Gegensatz zu diesem Land sind reguläre Behandlungen durch Krankengymnasten oder Beschäftigungstherapeuten in Pflegeeinrichtungen in Polen im Mietpreis inbegriffen und werden nicht separat mit der Krankenversicherung verrechnet.

Darüber hinaus gibt es in vielen Seniorenheimen in Polen Sport- und Schwimmhallen, in denen die Betroffenen selbst und mit Unterstützung des Pflegepersonals entsprechende körperliche Ertüchtigungen durchführen können. Die folgenden Freizeitangebote werden von vielen Anlagen ohne Zusatzkosten angeboten: Welche Pflegeeinrichtungen gibt es in Polen? In vielen Pflegeheimen in Polen gibt es eine umfangreiche Ausstattung: So sind z.B. Wechsel-Druckmatratzen, Aufzüge, Positionierungskissen, Toilettensessel und Notrufanlagen häufig in den Räumen zu haben.

Im Pflegeheim, das auch Intensivstationen anbietet, finden sich entsprechend medizinisches Equipment wie Atemschutzgeräte. Sowohl die Krankenzimmer als auch die Wohnungen selbst sind größtenteils behindertenfreundlich und barrierenfrei - viele der Pflegeeinrichtungen in Polen wurden erst in den Jahren 2011 bis 2013 erbaut und sind entsprechend zeitgemäß ausgestattet.

Ein 20 - 30 Quadratmeter großes Zimmer und ein eigenes Bad sind für die Patienten keine Seltenheit. Natürlich wird das deutschsprachige TV ausgestrahlt und das Handy ist oft über eine Festnetzrufnummer erreichbar, was für längere Telefonate mit Verwandten erhebliche Einsparungen mit sich bringt.

Weil viele der Räume auch über einen modernen Flachbildschirm und Internetzugang verfügt, können Sie mit Ihrer Familie auch über Live-Videochat-Programme wie z.B. über Skypes sprechen. Im Prinzip ist es möglich, in einigen Altenheimen in Polen Tiere mitzunehmen. In vielen Pflegeheimen in Polen gibt es neben den Krankenzimmern folgende Einrichtungen:

Wenn der Medizinische Service der Krankenkasse (MDK) den Pflegebedarf einer bestimmten Personen in eine der drei Versorgungsstufen eingestuft hat, kann er wählen, ob er das erfolgsunabhängige Pflegebeihilfe oder das erfolgsunabhängige Pflegebeihilfegeld von der Krankenpflegeversicherung in Anspruch nimmt. Allerdings wird nur ein gewisses Monatsvolumen durch die Krankenpflegeversicherung für Pflegeleistungen abgedeckt, z.B. durch einen Pflegeservice oder ein nationales Altersheim.

Die Abrechnung erfolgt unmittelbar zwischen dem Leistungserbringer und der Pflegekasse: Die exakten Werte unterscheiden sich je nachdem, ob der Patient eine begrenzte alltägliche Kompetenz hat (Demenz) und ob es einen vollstationären oder einen ambulanten Pflegeservice (Pflegedienst) gibt. Hinweis: Ab 1.1. 2017 werden die Versorgungsstufen zu Versorgungsstufen. Habe ich mein Betreuungsgeld, wenn ich in ein polnisches Altersheim umziehe?

Der Pflegezuschuss wird ungeachtet des Verwendungszwecks unmittelbar im Rahmen der Pflege ausgezahlt. Bei einem Umzug in ein polnisches Altersheim werden Sie nur dann in einen anderen EU-Mitgliedstaat umziehen, wenn Sie die folgenden beiden Voraussetzungen erfüllen:

Die zuständige Pflegekasse muss über Ihren Wohnortwechsel frühzeitig informiert werden. Anders verhält es sich bei den Sachleistungen: Bei einem Umzug in ein polnisches Heim haben Sie nur Anspruch auf Sachleistungen im Sinne des polnischen Rechts:

Das ist - wenn überhaupt - ein deutlich niedrigerer Wert als das Vergleichszuschuss. Deshalb empfiehlt es sich, das Pflegebeihilfe zu verwenden. Sie können dies auch nach vorheriger Inanspruchnahme der Sachleistung nachholen. NEW: Finde hier das richtige Altersheim und lass dich kostenlos beraten. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Wie sieht es mit meiner Krankenkasse aus, wenn ich in ein polnisches Altersheim umziehe? Einerseits zahlen Sie weiterhin Ihre regulären Krankenkassenbeiträge an die Krankenkasse in Polen, aber in Polen sind Sie unter den Bedingungen der staatlichen Krankenkasse nach deutschem Recht mitversichert. Natürlich gilt das Krankenpflegegeld nicht als "sonstige Zuwendung".

Das bedeutet, dass Ihre Pension weiterhin in der gleichen Größenordnung ausbezahlt wird, wenn Sie in ein polnisches Altersheim umziehen. Es gibt jedoch eine Ausnahme: Wenn es sich bei der Pension nicht um eine "reguläre" Pension sondern um eine Vorruhestandsrente handelte (Fachausdruck: Pension wegen reduzierter Beschäftigung), kann diese bei einem Wechsel nach Polen reduziert werden oder der Pensionsanspruch erlöschen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, können Sie Ihre konkreten Auslandsrenten von der Pensionsversicherung ermitteln zu lassen. Existieren auch betreute Wohneinrichtungen in Polen? Das Betreute Leben in einem Altersheim in Polen ist eine gute Möglichkeit für Verwandte, die noch grössere Bereiche ihres täglichen Lebens selbständig mitgestalten. Manche Seniorenheime in Polen bieten dies in Einzel- oder Mehrbettzimmern an.

Darüber hinaus sollte das Krankenpflegepersonal als kompetenter Kontakt und Begleiter in Notfallsituationen immer vor Ort sein. NEW: Finde hier das richtige Altersheim und lass dich kostenlos beraten. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier. Dort gibt es je nach Ausstattung unterschiedliche Qualitäten und sicher eine nicht unbeträchtliche Zahl hochwertiger Betreuungseinrichtungen in Deuschland.

Wenn man sich jedoch die Leistungen vieler polnischen Institutionen in gewissen Gebieten wie Ausrüstung, Versorgungsschlüssel, Personal oder Freizeiteinrichtungen anschaut, kann man mit Sicherheit sagen, dass dies nichts mit "der Abschiebung von Angehörigen ins Ausland" zu tun hat. Pflegeeinrichtungen in Polen können vor allem in Bezug auf Versorgungsqualität und Kostenfaktoren Punkte sammeln und stellen damit eine wirkliche Alternativen in der ambulanten Versorgung dar:

Ist man jedoch über die konkrete Angebots- und Leistungspalette der einzelnen Pflegeeinrichtungen in Polen vollständig aufgeklärt und will die Qualitätskontrolle auch im Nachhinein mit einem etwas höheren Aufwand durchführen, so gibt es sicherlich die Chance, eine hochqualitative Einrichtung zu geringen Preisen zu erhalten. Zu den Themen Kranken-, Pflege- und Pensionsversicherung im In- und Ausland erhalten Sie weitere Infos in diesem DVKA-Merkblatt.

Ein weiterer Dokumentarfilm (30 Minuten) von ZDF-Reportern aus der Serie " 37 Grad " über Pflegeeinrichtungen in Polen ist auf der Homepage des Senders zu sehen. Auf dieser Webseite findet sich eine Übersicht von Pflege- und Seniorenheimen in Österreich mit Bildern, Beschreibungen und direktem Kontakt zum jeweiligen Betreiber. Vor diesem Hintergrund ist es seit kurzem auch möglich, ein Raum in einem Seniorenwohnheim in Polen als Vorsorge- und Anlagemöglichkeit zu nutzen:

In Polen gibt es neben diversen Privatpflegeheimen auch ein eigenes Heim der diakonischen Gemeinde in Polen, das von der Protestantischen Landeskirche betreut wird. Im Jahr 2005 wurde beispielsweise mit dem Neubau des Seniorenheims in Polen angefangen, das 2013 aufgrund der sehr großen Nachfragesituation erneut ausgebaut wurde.

Das ist einer der grössten Förderer diverser Sozialeinrichtungen wie Pflegeheime, Krankenhäuser oder Studentenwohnheime in Deutschland. Betrachtet man die derzeitige Nachfrageentwicklung in Deutschland nach Stellen in Osteuropa, vor allem in Polen, so ist in diesem Kontext eine deutliche Tendenz für das nächste Jahr absehbar:

Die Zahl der Internetauftritte von Pflegeeinrichtungen in Polen, die ihre Dienste vor allem für die Betreuung deutscher Patientinnen und Patienten bereitstellen, nimmt zu. Auch in Polen entstehen viele neue Altersheime - vor allem in Grenznähe. Ein echter " Bauboom " solcher Anlagen hat dort in einigen Fällen begonnen. Gleichzeitig bauen aber auch die Förderer aus Deutschland (z.B. die katholische Kirche) die vorhandenen Pflegeeinrichtungen aus und bauen in Polen ganz neue Pflegeeinrichtungen, die zum Teil bereits 2014 fertiggestellt werden.

Die Tatsache, dass diese oft schon vor Abschluss fast vollständig belegt sind, zeigt auch, dass die deutsche Bevölkerung 2014 weiter wachsen wird und immer mehr Menschen ihre Verwandten in ein polnisches Altenpflegeheim bringen werden. Die Seniorenresidenz in Budapest als Ersatz? Kann ein ungarisches Altersheim eine echte Ersatz für eine polnische Einrichtung sein?

Die polnischen Seniorenheime gehören in diesem Kontext zu den renommiertesten Institutionen, aber auch in vielen anderen ostmitteleuropäischen Staaten werden vor allem für die deutschen Patientinnen und Patienten Pflegeheime eingerichtet, zum Beispiel in Deutschland. Nachfolgend werden wir uns daher ausführlich mit den ungarischen Pflegeeinrichtungen beschäftigen und die zu diesem Themenbereich gesammelten Erkenntnisse in einer komprimierten Übersicht darstellen.

Wie hoch sind die Ausgaben für ein Pflegeheim in Deutschland? Der Preis für die ungarischen Betreuungseinrichtungen richtet sich nach dem Versorgungsniveau des Pflegebedürftigen. Der günstigste Preis in der Forschung war mit 700 EUR pro Tag im Einbettzimmer wesentlich günstig. Aber auch in den malerischen Ferienorten wie dem Plattensee gab es viele Seniorenheime in ganz Ungarn. Für die meisten von ihnen gibt es eine große Anzahl von Pflegeheimen.

Welche Pflege gibt es in Deutschland? Auch Teilzeitbetreuung, stationäre Vollzeitpflege und Kurzzeitbetreuung wurden dort geboten. Von besonderem Interesse ist die oft gebotene Gelegenheit, einen Ferienaufenthalt bei betreuungsbedürftigen Verwandten in solchen Anlagen zu machen. Das bieten viele Pflegeheime in ganz Ungarn, die auch qualitativ hochstehende Zimmer haben.

Zusammen mit den oft attraktiven Lagen könnte dies daher eine sehr gute und sehr preiswerte Art sein, gemeinsam mit betreuungsbedürftigen Verwandten einen Aufenthalt zu gestalten. Welche Angebote gibt es in den ungarischen Seniorenresidenzen? Hinsichtlich Ausrüstung und Leistungsumfang gab es keinen Vergleich zu den in Polen.

Diese sind natürlich je nach Heim unterschiedlich, aber viele Pflegeeinrichtungen in ganz Ungarn führen auch Therapie, Exkursionen und vielfältige Aktivitäten durch. Auch die Einrichtungen wie z. B. Kapelle, Turnhalle, Schwimmbad und Gemeinschaftsküche in vielen Altenheimen sind sehr gleich. Welche Informationen benötige ich über die Kranken-, Pflege- und Pensionsversicherung in ungarischen Heimen?

Seit dem Beitritt Ungarns zur Europäischen Union im Jahr 2004 herrschen dort die selben Voraussetzungen wie für die polnischen Institutionen in Bezug auf Rentenansprüche, Pflegeleistungen und Krankenversicherung (siehe oben). Das Leistungsangebot in Ungarn: Es zeigt sich allgemein, dass es in Deutschland relativ wenige Pflegeheimanbieter für ungarische Patientinnen und Patienten gibt - obwohl viele der untersuchten Häuser noch über freien Platz verfügten - dies dürfte nicht zuletzt daran liegen, dass das Land in Bezug auf die Pflege noch weniger bekannt ist als Polen.

Ähnlich gut ausgerüstet und gepflegt sind die Anlagen. Unserer Meinung nach ist Polen eine günstige und gute Variante, da es immer noch als Preis-Leistungs-Geheimtipp gilt. Umfangreiche Information und ernsthafte Ratschläge zu Pflegeeinrichtungen in Polen unter http://www.beste-altenheime.de. Neben den Seniorenheimen in Polen und Polen erfreuen sich auch Pflege- und Seniorenheime in der Tschechischen Republik zunehmender Beliebtheit, vor allem bei Menschen aus Polen und Österr.

Das ist um so bemerkenswerter, als die Tschechische Republik im Gegensatz zu Polen oder Polen erst vor kurzem ihre Anziehungskraft für betreuungsbedürftige Menschen aus Ostdeutschland und -österreich erlangt hat. Entsprechend gibt es in der Bundesrepublik nur eine relativ kleine Zahl von Fachpflegeheimen, die jedoch in Bezug auf Wohn- und Betreuungsqualität sehr gut positioniert sind.

Abgesehen von der Nähe der Tschechischen Republik zu diesen beiden Staaten überzeugt das dortige Heim auch in Sachen Pflegen. Mehr und mehr böhmische Krankenhäuser von deutschen und österreichischen Patientinnen und Patienten haben sich spezialisiert, und oft werden in den Grenzregionen eigens für diese Veranstaltung auch komplett neue Seniorenheime errichtet. Im Durchschnitt belaufen sich die Ausgaben für ein qualitativ hochstehendes Altenpflegeheim in der Tschechischen Republik auf ca. 750 bis 1500 EUR pro Tag, je nach Ausstattung und Zimmertyp.

Als Alternative zum "klassischen" Langzeitaufenthalt bietet die Tschechische Republik in vielen Pflegeheimen auch die Gelegenheit, im Zuge der Kurzzeitbetreuung ihren kommenden Ferienaufenthalt in der äußerst reizvollen Landschaft zu absolvieren. Die Tschechische Republik ist seit 2004 Vollmitglied der Europäischen Union, so dass bei einem Wechsel in ein anderes Heim auch der Anspruch auf Rente und Pflegegeld aus dem Inland in den meisten Ländern beibehalten wird.

Mit Hilfe des entsprechenden Vordrucks kann die Krankenkasse auch relativ einfach an den Wohnsitzwechsel in ein Altersheim in der Tschechei angepaßt werden.

Alle Seniorenheime sind mit der gleichen zeitgemäßen Pflege- und Medizingeräteausstattung ausgestattet, wodurch natürlich alle Pflegekräfte geprüft werden und die deutsche Sprache beherrschen, was auch für das vorhandene ärztliche Personal zutrifft. Die tschechischen Pflegeheime als Gegenleistung? Obwohl es in der Tschechischen Republik derzeit nur eine relativ geringe Zahl von Spezialpflegeheimen gibt, sind sie aufgrund ihrer geographischen Nähe und der hochwertigen Pflege in Verbindung mit einer hochmodernen Ausrüstung auf jeden Fall einen Aufenthalt lohnenswert.

Auch wenn die Preise etwas teurer sein können als z. B. in Polen, ist dies in der Regel durch die gute Qualität der Versorgung vor Ort legitim. Verglichen mit den Ausgaben für ein nationales Heim sind und sind die Anlagen in der Tschechischen Republik in den meisten Ländern die kostengünstigere Variante.

Dabei ist es notwendig, bestimmte Anlagen auszuwählen und im Idealfall selbst zu besuchen und diese dann unmittelbar mit den Pflegeeinrichtungen in Polen und Polen zu vergleichen, um die für den Einzelfall am besten geeignete Anlage zu ermitteln. NEW: Finde hier das richtige Altersheim und lass dich kostenlos beraten. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Vom 01.01.2017 an wird es statt der 3 Versorgungsstufen 5 Versorgungsstufen gibt. Sie werden von den Kassen frühzeitig über das neue Versorgungsniveau informiert. Ursächlich für die Aufnahme der Versorgungsgrade ist, dass es bisher vor allem um physische Beschwerden ging. Das neue Verfahren kann auch besser veranschaulichen, welche Hilfe eine pflegebedürftige Person wirklich bräuchte.

Zusätzlich werden die Versorgungsstufen (1-3) in Versorgungsstufen (1-5) umgerechnet, so dass eine Neubeurteilung nicht erforderlich ist. Der Vorteil der EinfÃ??hrung von Versorgungsstufen wÃ?re: Nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums wird die Einrichtung von Pflegeabschlüssen die wirtschaftliche Situation der Betreuungsbedürftigen im Bereich der Ambulanz verbessern.

Grundsätzlich bedeutet dies, dass die EinfÃ??hrung von Pflegestufen niemanden in eine schlechtere Lage bringt als vorher. NEW: Finde hier das richtige Altersheim und lass dich kostenlos beraten. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Mehr zum Thema