Pflege Privat Gesucht

Krankenpflege Private Wanted

Ich suche einen Hausmeister und eine erfahrene Haushaltshilfe. Krankenschwester für Privathaus in Leipzig gesucht! proroba assistant. Persönliche Betreuung / Alltagsbegleitung für sehr nette Senioren (m/w). Sind Sie überwältigt von der Pflege oder Unterstützung eines kranken Verwandten oder haben einfach keine Zeit, sich rund um die Uhr um ihn zu kümmern?

Möchten Sie sich über mögliche Kosten für potenzielle osteuropäische oder polnische Pflegekräfte informieren?

Polnischer Abzocker mit Geriatrie in Deutschland

Normalerweise folgen die Dinge dem selben Muster: Normalerweise brauchen Familienmitglieder langfristig Hilfe, weil Sie nicht immer wieder eine andere Krankenschwester zu Ihren Verwandten bringen wollen. Sie leben bei den zu betreuenden Menschen. Der Reisepreis, ca. 150-200 EUR für die Hin- und Rückfahrt, muss im Voraus bezahlt werden.

Einige von ihnen wollen sich nach ca. 3-4 Monate mit einer anderen polnischen Frau abwechseln. Natürlich beherrscht die polnische Frau die deutsche Sprache gut. Man kann sich gut vorstellen, wie viel Mühe nötig ist, um die polnische Frau zu Hause zu trainieren, damit sie weiß, was zu tun ist. Natürlich verhandeln die polnischen Frauen auch ihr monatliches Gehalt vor ihrer Ankunft.

Manch einer verhandelt 600-800 Euros. So bezahlte ein verheiratetes Paar in einem Falle über 1.000 EUR für die Pflege der Mutterschaft. Meist bleibt die polnische Frau doch nicht lange. Zeigt Ihnen das Flugticket, mit dem die polnische Frau angekommen ist, und prüft, ob bereits ein Abflugdatum eingegeben wurde. Irgendwann sagen sie: "Ich muss nach Haus!

"Der Mann, die Mama oder der Papa sind erkrankt. Viele polnische Frauen wollen in einem Kurzurlaub oder Urlaub ein paar Euro einnehmen. Nicht die geringste Spuren von Langzeitpflege. Wenn eine weitere neue Dame kommt, fängt das Training im Haus wieder an. Es ist auch ein beliebter Trick der polnischen Frauen, für 1-2 Wochen zu Oster-, Pfingst-, Weihnachts- oder anderen Festtagen nach Haus zu gehen.

Danach wartete man zu Hause, beantragte vielleicht eine Beurlaubung beim Auftraggeber und musste nach Ende der Zeit herausfinden, dass die polnische Frau nicht die Absicht hatte, wiederzukommen. Eine Rückfahrkarte kann an der Haltestelle in Gegenwart eines Familienmitglieds gekauft werden, das die polnische Frau zum Autobus gebracht hat.

Den Preis für die Rückreise steckt die Pole dann aber mutig in die eigene Hosentasche. Bezahlen Sie die Reisespesen nicht, bis die polnische Frau wieder bei Ihnen ist. Mir ist ein Beispiel bekannt, bei dem eine Frau in nur acht Monate über 1000 EUR für den ständigen Wechsel der polnischen Frauen bezahlt hat!

Diejenigen, die glauben, dass sie in der Zeit, in der die polnische Frau im Haus ist, Unterstützung erhalten werden, haben sich auch enorm geirrt. In den meisten Fällen haben diese polnischen Frauen nicht den leisesten Funken wahrer Alten- und Krankschützer. Mir ist ein Beispiel bekannt, bei dem eine besoffene polnische Frau die Kueche beinahe in Flammen gesetzt hat, weil sie den elektrischen Herd angelassen hat und betrunken im Schlaf war.

Der Betreute litt beinahe unter einem Zusammenbruch mit Nervosität. Das bei einem monatlichen Lohn von über 700 Euros!! Meist gehen die polnischen Frauen, kommen nicht wieder und die Rechnung kommt ein paar Woche später. Eine weitere populäre Möglichkeit bei polnischen Frauen, die sich oft in einer Region gut auskennen, ist es, sich über Lohndifferenzen per Telefon zu erkundigen.

Es kommt vor, dass eine polnische Frau auf einmal den Hausstand verläßt, weil sie anderswo 50 EUR mehr hat. Es geht absolut nicht um moralische Fragen oder Verantwortlichkeiten gegenüber der zu betreuenden Personen. Ein Pole hat mir einmal gesagt: "Für mich ist das Allerwichtigste mein Gehalt!

Die polnischen Damen brechen aus Unwissenheit immer wieder etwas im Haus. Das merkt man erst, wenn die polnische Frau schon lange nach Hause zurückgekehrt ist. Verabschiede dich von deiner "Privatsphäre". Aber eines haben diese beiden meist gemein. Rücksicht auf die zu betreuende Personen ist in der Regel eine schlechte Sache! Für seine betreuungsbedürftige Frau hat ein Junge über 800 EUR an eine polnische Frau gezahlt (Pflegestufe 1).

Nichtsdestotrotz hat die Pole in auch mehr als 300 Euros für Essen abgezogen, weil die Anschaffungen nicht ausreichen. Tatsächlich, wenn die zu betreuende Frau auf eine Eisfläche gestellt wurde, ging sie regelmäßig in die Gaststätte um die Ecke. 2. 700 - 800 EUR für ein wenig Essen und Aufräumen? Sollte die zu betreuende Frau einmal schwer erkranken und mehr arbeiten, ist die polnische Frau rasch verschwunden.

Seit Wochen hatte er eine polnische Frau für seinen V ater. Sie musste auf einmal nach Haus gehen. Vor kurzem habe ich gehört, dass eine polnische Frau um mehr als 1200 EUR gebeten hat, um sich um eine ältere Person zu kümmern. Das Honorar war nur für die Pflege, das Essen und die Reinigung der Ferienwohnung. Dafür sollten Sie besser einen deutschsprachigen Krankenpflegeservice anheuern.

Das, was jetzt im Pflegebereich geschieht, ist einfach unerhört. Die Gelder, die für die polnische Frau aufgewendet wurden, hätten besser in berufliche Unterstützung investiert werden können. Aber es gibt auch renommierte, internationale Vertretungen, die geschulte Schwestern oder Altenpfleger für nahezu den selben Betrag anbieten. Sie können sich auch an eine soziale Station oder an einen privaten Altenpflegeverband in Deutschland wenden. In Deutschland.

Abschließend möchte ich sagen, dass es hier und da sicherlich eine ordentliche polnische Frau im Haus gibt, die verantwortungsbewusst, verlässlich und ehrlich arbeitet. Mit freundlichen Grüßen an alle Patienten und Familienmitglieder, die sich um ihre Angehörigen kümmern müssen.

Mehr zum Thema