Pflege und Betreuung zu Hause

Auf dieser Seite Broschüre finden Sie Antworten auf:

Mit dem Fonds Soziales Wien werden Pflege- und Betreuungsangebote gefördert, die es den Menschen ermöglichen, in den eigenen vier Wänden zu leben. Geschultes Team, das für die Personalauswahl zuständig ist. Langjährige Erfahrung in der Pflege. Mehr und mehr Menschen werden über einen längeren Zeitraum zu Hause betreut und betreut. Mit den mobilen Pflege- und Betreuungsdiensten des Roten Kreuzes können pflegebedürftige Menschen zu Hause leben und professionelle Hilfe erhalten.

Auf dieser Seite Broschüre findest du Lösungen:

Ausgangssituation: Ein Mitglied ist Pflege oder betreuungsbedürftig, aber es ist Ihnen nicht oder nicht vollständig möglich, diese Aufgabenstellung auch wirklich zu übernehmen. Falls Sie dieses Leistungsangebot nicht in Anspruch nehmen, aber eine Lösung für sich selbst suchen, soll Ihnen das jetzige Broschüre bei der Beantwortung der Rechtsfragen, die sich mit dem Beschäftigung einer verantwortlichen Stelle oder eines Pflegefachmanns ergeben, behilflich sein.

Sie können auch einen Betreuer oder eine Krankenschwester von einem Privatunternehmen mieten. Von einer Auftragsverhältnis wird gesprochen, wenn die verantwortliche Person oder Pflegefachkraft ihre Arbeitsanweisung nicht von Ihnen, sondern von der Privatfirma erhält und/oder nach eigenem Fachwissen tätig ist. Sie können ein privates Unternehmen anweisen, Unterstützung oder Pflege an übernehmen zu leisten.

Dieser wird dann je nach Ihrem Bedürfnissen eine oder mehrere Person (en) verwenden, die die vereinbarte Tätigkeiten mit Ihren Mitgliedern zu Hause ausüben. Für das Rechtsverhältnis zwischen dem beauftragenden Unternehmen und dem Pflegepersonal ist folgende Regelung zu beachten: zehn des Arbeitsrechts. Das Personal dürfen pro Kalenderwoche wird unter während 50 Std. beschäftigt beschäftigt sein.

Wenn das Unternehmen angibt, dass es sich bei den Beschäftigten um ihre Mitarbeiter handelt, muss dies in schriftlicher Form an bestätigen erfolgen. Mit Betreuungskräften und Wartungsspezialisten, die bei Ihren Angehörigen zu Hause (live in) wohnen, ist Auftragsverhältnisse rechtswirksam nicht möglich. Die BeschÃ?ftigten sind selbständig erwerbstätig Häufig Häufig Häufig Privatunternehmen selbständig erwerbstätige Mitarbeiter, die sie im Auslande für anheuern.

Bei den meisten Fällen Menschen, die sich in privaten Haushalten befinden, gilt tätig jedoch nicht als selbständig erwerbstätig, auch wenn die Privatfirma dies oder die Betreuungskräfte und Pflegespezialisten einen sogen. In der Schweiz beschäftigte Mitarbeiter müssen müssen nach Schweizer Recht als Selbständigerwerbende erkannt werden. Ansonsten gilt als Beschäftigter unselbständig Erwerbstäti- de.

Sie zahlen in diesem Falle nachträglich Sozialversicherungsbeiträge und sind gegenüber für quellensteuerpflichtig. Wenn Sie selbständig müssen einstellen, tritt das Privatunternehmen als Vermittler auf (siehe unter Ausführungen zum Thema Arbeitsvermittlung). Eine Arbeitsgenehmigung In Switzerland selbständig or unselbständig erwerbstätige erwerbstätige ausländische Persons need a work permit. Sie können auch gleich eine Begleitperson anweisen, sich um Ihre Angehörigen zu kümmern.

Zur Vermeidung unliebsamer Überraschungen sollte man sich bei der AHV-Ausgleichskasse erkundigen, ob der Verantwortliche als Selbständigerwerbende angesehen wird. Bitten Sie einen Betreuer oder Pflegefachmann von ausländischen, Ihnen die Arbeitserlaubnis von ausländerrechtliche zu erteilen. Wenn die von Ihnen benannte Stelle auch Pflegetätigkeiten übernehmen sein soll, muss sie im Besitze von Berufsausübungsbewilligung des Gesundheitsamts des Kantons sein (bewilligungspflichtige Pflegedienste unter Ausführungen).

Personalleasing ist der Begriff, wenn der Betreuer oder Pflegefachmann im Unternehmen beschäftigt ist, Sie aber die Arbeitsanweisungen an erhält weitergeben. Bei der Rekrutierung von Fachkräften aus dem In- und Ausland muss das Vermietungsunternehmen zusätzlich über eine eidgenössische Mietgenehmigung verfügen. Die Direktvermietung aus dem In- und Ausland über a ausländischen ist untersagt.

Er hat die Möglichkeit, auch eine eigene Persönlichkeit für mit der Unterstützung oder Betreuung von Mitgliedern zu beauftragen. Wenn der Betreuer oder Betreuer während fünf oder mehr Wochenstunden mit Ihren Angehörigen zu Hause im Arbeitsverhältnis steht, kommt ein staatlicher Minimallohn hinzu. Zur häuslichen Tätigkeiten gehören Putzarbeiten, Bereitstellung von Wäsche, Shopping, Küche, Hilfe bei der Unterstützung von Kindern und älteren Menschen.

Falls Pflegedienste benötigt werden, informieren Sie sich bitte beim Gesundheitsamt des Kantons, ob Tätigkeiten genehmigungspflichtig ist (siehe dazu Ausführungen). Für aus- ländischen Privatpersonen gilt zusätzlich eine Verrechnungssteuer. Wenn Ihr Betreuer oder Pflegefachmann im Auslande angeworben wird, muss die Vertretung zusätzlich im Besitze einer Schweizer Maklerbewilligung sein. Sämtliche Pflegetätigkeiten sind genehmigungspflichtig.

Das Verzeichnis der Zulassungspflichtigen (Pflegetätigkeiten) kann bei den Gesundheitsbehörden angefordert werden. Soll die von Ihnen beschäftigte oder in Auftrag gegebene Personen auch Pflegetätig haben, muss sie im Besitze eines Berufsausübungsbewilli- gungsamtes des Bundesamtes für Gesundheit sein. Privatunternehmen, die diese Leistungen erbringen, verfügen über eine gesundheitspolitische Bewilligung des Bundes als Spitex-Organisation (eine Auflistung aller Spitex-Organisationen im ganzen Land ist auf der Website des Gesundheitsbüros tätigen zu finden).

Zuwendungen im Rahmen der Haushaltshilfe für eine andere als pflegebedürftigen sind nicht genehmigungspflichtig.

Mehr zum Thema