Pflege von Angehörigen

Betreuung von Angehörigen

Familienmitglieder betreuen und pflegen oft ältere oder chronisch kranke Familienmitglieder. Wird ein Familienmitglied langsam oder plötzlich pflegebedürftig, ist es für einen Berufstätigen nicht immer einfach, Familienaufgaben und Dienstpflichten in Einklang zu bringen. Auf dieser Seite finden Sie viele nützliche Tipps und Informationen zum Thema "Pflege von Angehörigen". Sie erhalten von uns Material für Notfälle, aber auch für die langfristige Organisation der Pflege. Der Pflegebedarf kann jeden betreffen: den Partner, den Partner, die Eltern oder das eigene Kind.

Ein Verwandter von mir, Herr Präsident der Kärntner.

Die Betreuung der Verwandten zu Hause ist eine große Aufgabe. Und das nicht nur in menschlicher Hinsicht, sondern natürlich auch dann, wenn sich Arbeit und Betreuung nicht mehr miteinander in Einklang bringen oder die finanzielle Situation angespannt ist. Deshalb haben wir alle Hinweise zusammengestellt, die das Betreuen von Verwandten etwas vereinfachen können: Vom Pflegeurlaub über die Selbstbeteiligung bis hin zu Steuervergünstigungen und Subventionen.

Und wenn Sie nur für kurze Zeit als Krankenschwester eingreifen müssen, z.B. wenn Ihr Baby krank wird, die Krankheit Ihres Lebensgefährten aufflackert oder die Pflegekraft Ihrer Frau abwesend ist? Sie haben in diesem Fall ein Anrecht auf eine wöchentliche Pflegepause pro Jahr. Hier erfahren Sie mehr über die Anforderungen.

Ist ein Familienangehöriger auf einmal Pflegebedürftigkeit geworden? Der frühere Betreuer Ihres Familienmitglieds ist nicht mehr verfügbar? Die Pflegebedürftigkeit ist gestiegen? Um in einer solchen Lage Zeit zu haben, die Versorgung anders zu gestalten oder selbst zu betreuen, gibt es den Pflegeurlaub oder die Teilzeitpflege.

Der Familienhospizurlaub gibt Ihnen die Gelegenheit, sterbende Verwandte oder schwer kranke Kleinkinder in einem aufrechten Beschäftigungsverhältnis zu begleiten oder Ihre Arbeitszeiten zu ändern. Alle Informationen dazu findest du hier. Sind Sie nicht ständig als Pflegekraft tätig und daher nicht pflichtversichert? Pflegebedürftige können eine freiwillige Rentenversicherung zu Vorzugskonditionen einrichten.

Eine gute Übersicht über die einzelnen Ausführungen erhalten Sie hier. Hauspflege ist teuer. Unter Umständen können Sie die Kosten für die Fürsorge für Ihre Lieben als "außerordentliche Belastung" von der Besteuerung abziehen. Weitere Informationen dazu gibt es hier. Auch wenn Sie (auch) die Versorgung eines Verwandten in einem Pflegeheim oder Altenheim übernehmen, können Sie die Aufwendungen für den Einkommensteuerausgleich einfordern.

Wenn Sie sich im Pflegeurlaub befinden, wird Ihre Mehrwertsteuer mit der Veranlagung des Mitarbeiters nachgerechnet. Bei Pflegebedürftigkeit Ihres Kindes können Sie zusätzlich zu den über das Betreuungsgeld hinausgehenden unmittelbaren Betreuungskosten weitere Kosten von der Abgabe absetzen: Pflegebedürftige Personen haben ein Anrecht auf Pflegeleistung. Der Betrag richtet sich nach dem Betreuungsaufwand der betreffenden Personen und ist in sieben Ebenen unterteilt.

Einzelheiten dazu gibt es hier. Werden Patienten zu Hause von einer 24-Stunden-Pflegekraft betreut, können Sie eine öffentliche Finanzierung für diese Ausgaben verlangen. Anforderungen: Hier erfahren Sie mehr über die Anforderungen und die Förderhöhe! Auf der Website des Ministeriums für Soziales stehen rechtliche Informationen für betreuende Verwandte sowie eine Vielzahl von Hinweisen und Services wie z.B. Interviews mit Angehörigen zur Verfügung.

Klicken Sie hier für die Pflegeplattform für Verwandte und hier für den Sozialministerium-Service! Suchen Sie einen Sozialdienst, der Ihnen bei der Betreuung hilft? Der Informationsdienst des Bundesministeriums für Soziales hat alle nützlichen Institutionen, Verbände und Selbsthilfeorganisationen Österreichs zusammengestellt - hier erhalten Sie ein entsprechendes Informationsangebot in Ihrer Naehe!

Pflegebedürftige Personen haben ein Anrecht auf Pflegeleistung. Die Aufteilung der individuellen Versorgungsstufen und der Betreuungsumfang. Bei Pflegebedürftigkeit von Verwandten können sich die Mitarbeiter auf Teilzeitpflege oder Pflegeurlaub einigen. Sie können unter diesen Bedingungen eine freiwillige Rentenversicherung zum Vorzugspreis abschließen, während Sie sich um einen Verwandten kümmern.

Mehr zum Thema