Pflege von Angehörigen nach op

Betreuung der Angehörigen nach der Operation

Das Personal des Pflege- und Funktionsdienstes im OP kann nach dem OP-Pflegedienst unterschieden werden (inkl. nach der Operation ist sie ein Pflegefall). Mögliche Einschränkungen nach der Operation, z.B. Sie haben sich entschieden, die Pflege Ihrer Angehörigen zu übernehmen - wir unterstützen Sie dabei!

Westpommern Rostock

Es ist unser Bestreben, die Unabhängigkeit der Bewohner so lange wie möglich zu bewahren, zu unterstützen und, wenn möglich, wiederherzustellen. Pflegearbeit ist auf die Bedürfnisse und Chancen der Bewohner ausgerichtet. Abgerundet wird die kompetente Betreuung durch ein zielgerichtetes, täglich strukturiertes Angebot an Aktivitäten und Betreuung, wie z. B. gemeinsamen Ausflügen oder Festen.

Dabei werden die Bedürfnisse und Gepflogenheiten der Bewohner mitberücksichtigt. Bei uns erhalten Sie ein Angebot an Langzeitbetreuung, Kurzzeitbetreuung, altersgerechtem Leben und ambulantem Betreuten Wohnen. Bei uns können Sie sich auf die folgenden Bereiche konzentrieren. Bei der Langzeitbetreuung werden Sie ein Heim für sich oder Ihre Verwandten vorfinden, in dem eine ständige Versorgung und Unterstützung rund um die Uhr garantiert ist.

Sie bietet die Chance, aus der Isolierung zu entkommen und wieder an einer Vielzahl von Tätigkeiten teilzuhaben. Zugleich ist eine professionelle Versorgung je nach Stärke und klinischem Bild auf einem hohen Level garantiert. Zusätzlich zur Langzeitbetreuung bietet das Unternehmen auch Kurzzeitbetreuung an. Beispielsweise nach einer OP oder weil die betreuenden Verwandten in den Ferien sind.

Wie in der ambulanten Versorgung erfolgt die Versorgung und Unterstützung durch unser spezialisiertes Personal. Altersgerechtes wohnen ermöglicht es, in der eigenen Ferienwohnung zu bleiben und bei Wunsch zusätzliche Dienstleistungen in Anspruch nehmen zu können, z.B. Mittagessen, Integration eines Krankenpflegedienstes oder auch nur die Beteiligung an verschiedenen Anlässen.

Bei Pflegebedürftigen, die eine Gemeinde wünschen und in einem so normal wie möglichem Wohnumfeld außerhalb eines Pflegeheims wohnen wollen, sind ambulante Betreutes Wohnen eine gute Möglichkeit. In den WGs gibt es Einzimmerwohnungen mit Gemeinschaftsräumen. Dabei werden die Bewohner rund um die Uhr betreut. Pflegedienste werden von einem Ambulanzservice angeboten.

Ansprechpartnerin

Für Angehörige und Bekannte, die sich entschieden haben, eine nahe Person zu betreuen, bietet sich eine umfassende Betreuung an. Infogespräch im Krankenhaus: In diesem Beratungsgespräch wollen wir mit Ihnen den Betreuungsbedarf und die Fähigkeit Ihrer Angehörigen als Krankenschwester eruieren. In der häuslichen Pflege betreuen wir Sie bei der Gestaltung des häuslichen Pflegealltages.

Pflegehinweise am Krankenbett: Pflegebewegungen werden trainiert, Geborgenheit geschaffen und der Einstieg in die häusliche Umgebung ermöglicht. Pflegehinweise zu Hause: Wir kommen zu Ihnen nach Haus und informieren Sie über die Betreuung und Handhabung der Hilfsmittel (Pflegestufe erforderlich). Mit den Pflegekursen soll Ihre Pflegekompetenzen und der Austausch mit anderen pflegerischen Verwandten gefördert werden.

Der Kurs, der in kleinen Gruppen stattfindet, richtet sich an Verwandte, die sich seit einiger Zeit um Verwandte kümmern und an alle, die diese Aufgaben übernehmen wollen. Zum Beweis gegenüber unseren Partnern - der Uni Bielefeld und der AOK - werden die Ausbildungsinhalte der Pflegeanleitung und der Pflegelehrgänge nachvollzogen.

Mehr zum Thema