Pflegedienst Leistungen

Errungenschaften

Mitfinanziert werden die Kosten für die Leistungen einer Pflegeleistung durch die Pflegekasse, wenn sie nach dem Pflegeversicherungsgesetz als pflegebedürftig eingestuft werden. Die typischen Leistungen eines Pflegedienstes umfassen die Grundversorgung, die Behandlungspflege und die häusliche Pflege. Behandlungen werden von der Krankenkasse übernommen, ein ärztliches Rezept ist erforderlich. Für die ambulante Versorgung pflegebedürftiger Menschen stehen verschiedene finanzielle Mittel zur Verfügung. Einen Überblick darüber, wie die Pflegeversicherung funktioniert und welche Leistungen angeboten werden, finden Sie hier.

Errungenschaften

Die hausärztliche Versorgung und Behandlung stellt eine Leistung der Krankenversicherung da. Die folgenden medizinischen Leistungen können z.B. als Behandlungsleistung verschrieben werden: Unsere Dienstleistungen werden von einheimischen Fachleuten oder geeignetem Zusatzpersonal erbracht. Das Zeitfenster kann bis zu 8 Std. pro Tag betragen (abhängig von der Freigabe der Kasse). Voraussetzung ist die Zulassung der Krankenversicherung auf Grund eines Arztzeugnisses.

Der Zeitrahmen wird auch in dieser Zulassung durch die Krankenkassen angegeben. Es kann sich um einen Unglücksfall oder eine Erkrankung handeln, bei der Sie sich nicht um Ihre unter 12-jährigen Kindern sorgen können. Anschliessend betreuen wir den Haus- und Kinderhaushalt inklusive der ärztlichen Eskorte. Die Krankenpflegeversicherung besteht seit 1995.

Es hat die Funktion, pflegebedürftigen Menschen im Pflegealltag zu unter-stützen. Grundvoraussetzung ist die Einordnung in eine Versorgungsstufe durch den medizinischen Service. Der Vorteil wird als:: Krankenpflegegeld: Die Angehörigen versorgen sich selbst oder der Patient zahlt eine Krankenschwester ihrer Wahl. Kombinierte Leistung: Ein kompetenter Pflegedienst übernimmt auch die Pflege und verrechnet bis zur Höhe der Pflegeleistung ab.

Bei Nichtverbrauch des Betrages wird dem Versicherten das zu berechnende Krankenpflegegeld anteilig zurückerstattet. Sachleistungen: Hier wird davon ausgegangen, dass nur eine Pflegedienstleistung erbracht wird, da die betreffende Person keine Verwandten oder andere Helfer bei der Betreuung haben darf. Der Beistand erfolgt als Bausteine im Rahmen der: Präventionspflege: Wie das schon sagt, bedarf es einer Prävention, entweder durch Ferien (auf die das Pflegemitglied auch ein Recht hat) oder durch Erkrankung der Pfleger.

Hinter diesem steht das Bestreben, die pflegebedürftigen Verwandten zur Ruhe kommen zu lassen, während die Betreuung von einer anderen oder von uns als Pflegedienst wahrgenommen wird. Krankenpflegeversicherung gewährt den pflegebedürftigen Verwandten bei Krankheit eine stundenlange Erleichterung. Dieser Service kann von uns als Pflegedienst durch Spezialisten oder zusätzliches Personal (ohne Schulung) erbringt werden.

Mehr zum Thema