Pflegedienst nach Krankenhausaufenthalt

Krankenpflege nach dem Krankenhausaufenthalt

Für die Nachsorge im Krankenhaus, weil der Patient pflegebedürftig ist, z.B. Krankenpflege und Nachsorge? Krankenpflege und Nachsorge? Häusliche Hilfen und kurzfristige Betreuung auch ohne Betreuung.

Gerade nach einem Krankenhausaufenthalt, einer Operation oder einer schweren Krankheit benötigen viele Menschen - vor allem Senioren - zu Hause Betreuung und Unterstützung. Sind die Bedingungen für eine gewisse Betreuung nicht erfüllt, haben Angehörige oft große Schwierigkeiten, die Betreuung für einen begrenzten Zeitraum zu organisieren.

Das seit dem 1.1.2016 geltende Krankenhaus-Strukturgesetz schließt eine bedeutende Versorgungslücke. Nun kann für eine befristete Übergangsfrist im Haus und in der Grundversorgung Hilfe verschrieben werden oder auch eine " Kurzzeitbetreuung " beantragt werden. In der Hauskrankenpflege ( 37 Abs. 1a SGB V) können Menschen, die wegen einer schweren Erkrankung oder wegen einer akuten Verschlimmerung einer Erkrankung, insbesondere nach einem Krankenhausaufenthalt, nach einer Ambulanzoperation oder nach einer stationären Behandlung, die erforderliche Grundversorgung und häusliche wirtschaftliche Grundversorgung erhalten.

Bei Bedarf ist eine Verlängerung nach Auswertung durch den Ärztlichen Service der Krankenkasse (MdK) möglich. Alternative: "Kurzzeitpflege ohne Pflegestufe" Ist eine häusliche Pflege nicht möglich, besteht nun ein neuer Leistungsanspruch: "Kurzzeitpflege ohne Pflegestufe" (§ 39c SGB V). Nach einem Krankenhausaufenthalt kann hier eine Pflege für vier Wochen in einer Kurzzeiteinrichtung (in der Regel eine Offerte der ambulanten Pflegeeinrichtungen) erfolgen.

Sie ähnelt der Kurzzeitpflege für pflegebedürftige Menschen. Dies bedeutet einen Zuschuß von bis zu 1.612 pro Jahr für die Versorgung und Unterstützung in der Einrichtung. Dieser neue Service ist ein weiteres Element, das die Versorgung und Versorgung von Menschen sicherstellen soll und die Vereinbarkeit von Beschäftigung und Versorgung der versorgenden Mitglieder erleichtern kann.

Unsere Auffassung von Betreuung

Die Krankenpflege ist für uns ein ganzheitlicher Beruf. Ungeachtet der Staatsangehörigkeit, des kulturellen Hintergrunds, der Abstammung, des Geschlechts, der sozialen Position und des Glaubens erhalten alle unsere Patientinnen und Patienten professionelle Betreuung und persönliche Betreuung. Im Mittelpunkt stehen die Bedürfnisse, der Wille und die Chancen unserer Erkrankten. Die Krankenpflege ist für uns ein unverzichtbarer Bestandteil der ärztlichen Versorgung und hilft den Betroffenen und ihren Angehörigen bei der Bewältigung der Erkrankungssituation.

Die Betreuung unserer Patientinnen und Patienten nach ihrem Besuch bei uns ist uns ebenfalls wichtig: Nach dem Krankenhausaufenthalt stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Mehr zum Thema