Pflegegeld

Pflegegeld

Der Pflegezuschuss soll in Form eines pauschalen pflegerischen Mehraufwands gezahlt werden und so dazu beitragen, Pflegeleistungen "kaufen" zu können. Vor der Beantragung des Pflegegeldes müssen die Betroffenen einer Pflegestufe (früher: Pflegestufe) zugeordnet sein. Sie beschreibt den Aufwand für die tägliche Pflege und bestimmt den bewilligten Betrag. Das Pflegegeld ist eine pauschale Entschädigung für zusätzliche Pflegekosten.

Betreuungsgeld | Arbeitskreis Karinthien

Der Betrag ist abhängig vom Wartungsaufwand. Es muss ein Betreuungsbedarf von mehr als 65 Std. für den Kauf aufkommen. Die erforderliche Pflege wird im Rahmen einer medizinischen Prüfung festgelegt. Es gibt 7 Pflegestufen. Während der medizinischen Prüfung wird darauf eingegangen, wie viel Unterstützung die betreffende Person für ihre alltäglichen Aktivitäten wie z. B. Körperhygiene, An- und Auskleiden, Essenszubereitung, Wäsche, Küche oder Reinigung braucht.

Die Ermittlung des monatlichen Pflegegeldes erfolgt in einem von 7 Schritten, abhängig von den monatlichen Pflegezeiten. Die Pflegepauschale wird 12 Mal im Jahr gezahlt.

Finanzhilfen für die häusliche Krankenpflege

Diejenigen, die zu Haus von Verwandten oder Bekannten betreut werden, haben Anrecht auf einen monatlichen Pflegezuschuss. Auch als Betreuerin oder Betreuer werden Sie in regelmässigen Intervallen von kompetenten Betreuern unterstützt. Die Pflegebedürftigen sollen entlastet und Fehler in der Pflege verhindert werden. Der Pflegefachmann gibt Ihnen Tips, antwortet auf die Frage und erklärt Ihnen den Einsatz von Pflegeset.

Gleiches trifft auch für den Falle zu, dass Sie eine Heimpflege zur Vermeidung eines Krankenhausaufenthaltes haben. Danach wird der Pflegegeldanspruch bis zum Abschluss des Krankenhausaufenthaltes, der Rehabilitation oder der häuslichen Pflege ausgesetzt. Bei der Kurzzeitbetreuung bezahlen wir weiterhin die halbe Höhe des bisherigen Pflegegeldes für ein Jahr.

Im Falle einer Ersatzbetreuung werden für die halbe Summe pro Jahr höchstens sechs Kalenderwochen bezahlt.

Pflegegeld ausgeben

Betreuungsbedürftige Personen der Pflegestufen 2 bis 5 haben Anrecht auf eine Pflegebeihilfe, wenn sie zu Hause von Angehörigen oder anderen Freiwilligen betreut werden und ihre Betreuung zu Hause gewährleistet ist. Die tatsächliche Gewährleistung der Krankenpflege wird im Namen der Pflegeversicherung im Zuge von Beratungsgesprächen durch professionelles Pflegepersonal geprüft. Der Pflegezuschuss soll dem Betreuten eine sachliche Würdigung der geleisteten Versorgung ermöglichen.

Der Betrag des Pflegezuschusses ist abhängig vom Grad der Pflege (Beträge entnehmen Sie bitte unserem Leitfaden zur Förderung).

Mehr zum Thema