Pflegeheim Kosten im Monat

Kosten des Pflegeheims pro Monat

Wie viel kostet ein Haus für einen Selbstzahler pro Monat? Der Preis für einen Platz in einem Pflegeheim kann mehrere tausend Euro pro Monat betragen. Selbst wenn auf den ersten Blick hohe Zuschüsse aus der Pflegeversicherung anfallen, bleibt ein großer Teil der Pflegeheimkosten jedoch bestehen. Sie müßten zunächst durch die Rente des Patienten gedeckt werden. Wir möchten dem Irrglauben entgegenwirken, dass ein Senioren- und Pflegeheim extrem teuer wäre.

"KostenBayern Alten- und Pflegeheim

Je nach Pflegestufe der älteren Menschen variieren die Kosten für die Unterkunft im bayerischen Seniorentreff. Es gibt 5 Pflegestufen ingesamt. Dabei wird bei der Festlegung des Pflegegrades darauf geachtet, wie viel Minute tägliche Pflegehilfe benötigt wird. Wir wollen dem Irrtum entgegentreten, dass ein Alten- und Pflegeheim extrem teuer wäre.

Wenn Sie zu Hause versorgt und versorgt werden, hängen die Kosten von jedem individuellen Aufwand ab, den der Pflegeservice leistet. Transparent ist nur am Ende des Monats oder nach der Abrechung. Wir stellen Ihnen eine detaillierte Auflistung aller Kosten zur Verfügung, die eine gute und klare Berechnung gewährleistet, ohne unangenehme Überaschungen, die Sie rasch in wirtschaftliche Schwierigkeiten führen könnten.

Der Preis im Detail

Die Kosten lassen sich in verschiedene Bereiche unterteilen: Die Kosten sind vom Betreuungsbedarf der Senioren abhängig und müssen vollständig vom Mieter übernommen werden. Die Rente ist jeden Monat zu zahlen. In den übrigen Kosten sind eine Bürgschaft und eine Kostenpauschale enthalten. Diese Kosten sind Einmalkosten, die vollständig vom Mieter zu tragen sind.

Entlastungs- und Betreuungskosten umfassen sowohl Kosten für die von der Krankenkasse vollständig übernommenen Versorgungsleistungen (Körperpflege, Nahrung, Beweglichkeit etc.) als auch Kosten für die von der Krankenkasse ganz oder teilweise übernommenen Versorgungsleistungen (Verbandwechsel, Spritzen etc.). Die Kosten richten sich nach dem gesundheitlichen Zustand und der Pflege des betreffenden Teilnehmers.

Das Einbettzimmer mit eigenem Bad mit Duschkabine (WC, Waschtisch, Dusche....) ist z. B. ab 2.460 EUR/Monat erhältlich. Bei Ihrem Bezug muss eine Bürgschaft (in der Regel in Form des monatlichen Rentenpreises, der nach Ihrem Besuch erstattet wird) und ein Pauschalbetrag für die allgemeinen Kosten (2/3 des monatlichen Rentenpreises) einbezahlt werden. Bei einem Besuch von Hausärzten oder Spezialisten müssen die Anwohner selbst bezahlen.

Dienstleistungen & Kosten Vollstationäre | Alte

Bei ungenügendem Monatseinkommen und einem Guthaben (z.B. Wohnung, Sparkonto etc.) von weniger als 10.000,00 Euro kann ein Pflegegeld (außer für Leistungsberechtigte) für die Anlagekosten in Höhe von bis zu 373,56 Euro pro Monat für ein Zweibettzimmer und bis zu 407,63 Euro pro Monat für ein einzelnes Zimmer beansprucht werden. Sollten noch zusätzliche Kosten anfallen, sollten Sie sich frühzeitig vor der Aufnahme an das für Sie zuständige Jugendamt wenden, um die aufgedeckten Kosten der Wohnung zu decken.

Bitte beachte: Das Sozialversicherungsamt übernimmt die Kosten erst ab dem Tag der Einreichung. Die Anschaffungskosten für ein einzelnes Zimmer steigen um 1,12 Euro pro Tag.

Mehr zum Thema