Pflegekasse

Betreuungskasse

Millenniumsentwicklungszentrum Baden-Württemberg | Für Kranke Ob die Anforderungen an die Erkennung des Pflegebedarfs gegeben sind, wird von unseren Experten geprüft. Er erstellt Sachverständigengutachten, die der Pflegeversicherung nachvollziehbare und verständliche Informationen über den Versorgungsgrad liefern. Experten der MDK-Umfrage: Daher ist die Unabhängigkeit der Person das Mass für die Beurteilung der Pflege. Resourcen und Kompetenzen bilden den Schwerpunkt der Bewertung und werden in differenzierter Weise berücksichtigt.

Außerdem betreuen wir unsere Kunden bei.... Neben den rechtlichen Aufgabenstellungen können wir Ihnen folgende Dienstleistungen anbieten: Bei uns erhalten Sie Selbstauskünfte für Groß und Klein. Anhand der von Ihnen eingereichten Dokumente ermitteln wir die Personen, für die eine dringende Beurteilung erforderlich ist. Bei der Beratung Ihrer Versicherungsnehmer helfen wir Ihnen bei der Beurteilung der häuslichen Pflege.

Auf diese Weise können Sie ein schnelles Resultat mit weniger Verwaltungsaufwand erzielen. Für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter führen wir Schulungen durch, die wir für die Regionalverbände der Pflegeversicherung und der Ersatzkrankenkassen einzeln und bedarfsgerecht ausarbeiten. Die Betreuung von Menschen mit Pflegebedürftigkeit steht ebenfalls immer im Vordergrund. Mehrere betreuungsbedürftige Personen werden zufällig in eine Probe einbezogen.

Nach Einwilligung der betreuungsbedürftigen Personen oder ihrer gesetzlichen Vertreter werden sie von unseren Qualitätsinspektoren aufgesucht und nach ihrer Befriedigung mit dem Pflegedienst/der Einrichtung und der Pflege gefragt. Auch unsere Qualitätsinspektoren machen sich ein eigenes Bild vom Gesundheits- und Pflegezustand. In Fachgesprächen mit dem Pflegefachmann erhalten wir auch einen Überblick über die Pflegenachweis.

Gemeinsam mit den Kollegen diskutieren wir über Möglichkeiten zur Optimierung der Versorgungssituation. Anschließend sammeln wir Strukturdaten zum pflegerischen Dienst. Nach der Qualitätskontrolle können die Pflegedienste/Einrichtungen den Testtag mit Hilfe unseres Online-Fragebogens auswerten. Ebenso wie die Regionalverbände der Pflegeversicherung bekommen auch die Pflegedienste/Einrichtungen den detaillierten Testbericht binnen 21 Tagen. Gleichzeitig erhält er Zugriffsdaten für eine Online-Befragung zur Auswertung des Testberichts.

Die aus dem Testbericht erstellte erste Transparenz wird vom PLS (Data Clearingstelle) per E-Mail an die Pflegedienste/Einrichtungen gesendet. Die Pflegedienststellen haben 28 Tage Zeit, um zu diesem Gutachten Stellung zu nehmen und sich ggf. an den verantwortlichen Regionalverband der Krankenkasse zu wenden.

Mehr zum Thema