Pflegekonzept

Betreuungskonzept

Das Pflegekonzept basiert weitgehend auf dem Pflegemodell von Monika Krohwinkel. Das Pflegekonzept ist das Gesamtergebnis unserer Arbeit in der Pflege und wurde in Zusammenarbeit mit allen Mitarbeitern entwickelt. Klaus Kössinger Alten- und Krankenpflege ist ein privater ambulanter Pflegedienst mit Sitz in Leverkusen. Das Pflegekonzept orientiert sich an den Anforderungen der Abteilungspflege. Die Pflegestandards dienen als Grundlage und Leitlinie für unsere professionelle Pflege und beinhalten Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität.

Betreuungskonzept

Die geriatrische Rekonvaleszenz hat zum Zweck, die verlorenen Kompetenzen wiederherzustellen oder neue Wege zu lernen, die dem Betroffenen zu einer grösstmöglichen Unabhängigkeit verhilft und ihn in die Lage versetzt, selbstständig oder mit einer angepassten häuslichen Unterstützung weiterzuleben. Sie zielt im Sinn der Reform darauf ab, Pflege zu vermeiden.

Das Betreuungsmodell von Monika Krohwinkel steht im Mittelpunkt unserer Arbeit. Basis des ganzheitlichen Pflegesystems sind die 13 Tätigkeiten und existentiellen Lebenserfahrungen (AEDL), die in der Pflege-Dokumentation zu sehen sind: Besonderes Augenmerk wird auf die Versorgungsanamnese mit umfassender Informationsbeschaffung gelegt. Zu diesem Zweck enthalten wir auch Angaben von Verwandten, Bekannten oder Betreuungsdiensten etc.

Damit soll die Entwicklung einer Vertrauensbasis zwischen Patienten, Verwandten und Betreuern gefördert werden. Dabei ist neben der Bewertung des derzeitigen Versorgungsbedarfs die Aufnahme von Mitteln aus der Zeit vor der gegenwärtigen Krankheit von besonderem Interesse. Wir sehen die Erarbeitung und Prüfung des Versorgungsziels als einen fortlaufenden Prozeß. Das Auswerten und Anpassen findet einzeln und fortlaufend statt, zumindest aber zu Anfang jeder neuen Therapiewoche.

Unsere Pflegeaktivitäten basieren auf den Begriffen Bobath, Kinesthetics und Validierung. Der überwiegende Anteil des Einsatzes von zertifiziertem Gesundheits- und Pflegepersonal gewährleistet eine hochqualifizierte Betreuung. Mit kontinuierlicher Aus- und Weiterbildung erzielen wir eine Patientenversorgung nach neusten Kenntnissen.

Während ihrer Ausbildungszeit können die Studierenden des Gesundheitswesens und der Krankenpflege umfassende Aktivitäten in der Krankenpflege lernen, insbesondere im Umgang mit älteren oder multiorbiden Menschen oder Menschen mit Demenz-Prozessen. Folgende Beurteilungshilfen werden zurzeit vom Pflegenden verwendet: Auch die Betreuung der Patientinnen und Patienten findet in der Regel als Referenzpflege statt. An Wochentagen werden 5 bis 12 Pflegebedürftige pro Krankenschwester intensiv versorgt und eingewiesen.

Der Einsatz der Deckungspflege geschieht durch den kontinuierlichen Einsatz bestimmter Pflegekräfte während der Erstellung des Dienstplans für ein Jahr. Sollte nach der geriatrischen Behandlung noch Pflegebedarf bestehen, arbeiten wir mit Verwandten, Sozialdiensten und dem betreuenden Hausarzt zusammen, um einen sicheren Transfer in die häusliche oder ambulante Pflegeeinrichtung zu ermöglichen.

Bei der Auswahl der geeigneten Hilfen und, wenn möglich, in Kooperation mit dem Leistungserbringer betreuen wir Sie.

Mehr zum Thema