Pflegende Angehörige

fürsorgliche Angehörige

Der Fachbereich für pflegende Angehörige ist auf alle damit zusammenhängenden Fragen spezialisiert. Pflegende und pflegende Angehörige nehmen eine hohe psychische und physische Belastung auf sich, damit pflegebedürftige Familienmitglieder zu Hause leben können. Der Stammtisch bietet Unterstützung in dieser schwierigen Situation für pflegende Angehörige. Die Caritas-Sozialdienste im Bistum Eichstätt unterstützen pflegende Angehörige in ihren Belastungen. In einem Pflegefall ist die Pflege durch Angehörige ein wichtiges Thema.

Finanzhilfe für pflegebedürftige Verwandte

Jeder, der sich entscheidet, ein pflegebedürftiges Familienmitglied zu betreuen, wird mit großen finanziellen Lasten konfrontiert. Weil Betreuung nicht nur Zeit, sondern auch bares Geld erfordert. So stellt sich die Frage: Kann man Betreuung und Karriere in Einklang bringen und wie kann man sie sichern, wenn nicht? Und wer bezahlt die Betreuung und die damit verbundenen Ausgaben? Für diejenigen, die zuhause eine Betreuung benötigen, ein so genanntes Pflegelohn.

Ziel ist es, das Pflegebudget zu unterstützen. Die Pflegepauschale ist jedoch nicht unmittelbar für das pflegende Familienmitglied bestimmt. Der Patient hat ein Recht darauf. Allein er bestimmt, ob er es dem Betreuer in Anlehnung an die Person mitteilt. Wenn ein pflegendes Familienmitglied versteuert wird und die Pflegekosten trägt, kann es diese unter gewissen Bedingungen von der Besteuerung abziehen.

Die sogenannte Pflegepauschale von 924 EUR kann man beanspruchen oder aber individuelle Ausgaben gleich durch Gutscheine belegen. Detaillierte Angaben zur Steuererleichterung für pflegebedürftige Familienangehörige sind hier zu finden: Um sicherzustellen, dass sie soziale Sicherheit haben und später keinen Verlust in ihrer Altersversorgung erleiden, haben pflegebedürftige Familienangehörige das Recht, die Langzeitpflegeversicherung des Betreuungsbedürftigen für sie in die Pensionsversicherung einzahlen zu lassen.

Vorraussetzung: Die Betreuung dauert mind. 14 Std. pro Tag. Darüber hinaus sind die Betreuer gegen Unfälle während der Betreuung und der damit verbundenen Aktivitäten rechtlich abgesichert. Auf Wunsch können sie auch gegen Arbeitslosigkeit versichert sein, wenn sie ihren Arbeitsplatz wegen der Krankenpflege verlassen mussten. Weitere, detaillierte Angaben zur sozialen Sicherheit der pflegebedürftigen Familienangehörigen hier.

Hilfe für pflegebedürftige Verwandte

Pflegebedürftigen steht eine Grundversorgung und häusliche Betreuung in Höhe des im Pflegeversicherungsgesetz genannten Gesamtwerts zu. Diese häuslichen Pflegeleistungen sowie die grundlegenden Dienstleistungen der Ambulanz werden von der Ambulanz als Sachleistungen angeboten. Mit der Beantragung des Betreuungsgeldes kann festgestellt werden, wer für die häusliche Betreuung zuständig ist.

Mit den Anbietern solcher Leistungen können Sie sich an folgende Büros wenden: Die häusliche Betreuung wird auch im Rahmen der ambulanten Betreuung immer wichtiger. Das gilt vor allem für neue Formen des Wohnens wie zum Beispiel Wohngemeinschaften und Wohngruppen-Konzepte. Diese neuen Lebensformen sorgen neben der Krankenpflege für ein lebensnahes Wohnen in der Altenpflege.

Aus der Basisqualifikation Hauswirtschaftsfachleute, hier vor allem die examinierte Fachwirtin, sind für die Aufgabenstellung einer solchen Präsenzkraft besonders geeignet.

Mehr zum Thema