Pflegestufe 4

Betreuungsstufe 4

Mehr als 160 Pflegestunden pro Monat fallen unter Pflegestufe 4 Das Pflegesystem wurde 2017 von Pflegestufen auf Pflegestufen umgestellt! Betreuungsstufe 0 (bei Demenz) Betreuungsstufe 2. Betreuungsstufe 5 (vormals Betreuungsstufe 4). Mit Pflegestufe 4 werden seit dem 1. Januar 2017 901 Euro als Pflegegeld und 1.

995 Euro als Sachleistung gezahlt.

Es sind verzweifelte Kinder, die nach Betreuern Ausschau halten -

Die Neusser Christian und Patricia Ley aus Nordrhein-Westfalen sind auf der Suche nach einer Krankenschwester für ihren Nachkommen. Xaver, 15 Jahre alt, befindet sich in der Pflegephase 4 und seine Mütter sind verlassen. Bereits 35 Stornierungen haben die Leyen für ihren Nachwuchs von verschiedenen Krankenpflegediensten im Rhein-Kreis Neuss erhalten. Die normalen ambulanten Dienste haben uns gesagt, dass der Arbeitsaufwand zu hoch ist und sie es sich nicht erlauben können", sagt Christian Ley Rp-Online.

Der gebürtige Deutsche kam im Jahr 2016 zur Welt - er war kerngesund. Nach drei Monaten durften die Ley's das Spital mit ihrem Jungen aufgeben. Seither sind sie ganz auf sich allein gestellt, weil sie keinen Krankenpflegedienst vorfinden. "â??Wir fÃ?hlen uns ganz alleinâ??, sagt Christian Ley.

"Es steht uns zu, Geld und Sachleistungen, Behandlung und Normalpflege zu erhalten, aber wir können keine Hilfe finden", sagt Patricia. Dies ist zum einen darauf zurückzuführen, dass es in Deutschland einen Pflegenotfall gibt, zum anderen können die Kassen die Aufnahme eines Pflegebedürftigen nicht vorschreiben, weshalb diese Vorgänge schlichtweg abgelehnt werden können. Die Fürsorge für ihren Sohn ist für Christian und Patricia Ley zu einem Stresstest geworden.

Der Xaver muss einen mit einer lebenswichtigen Nährlösung versehenen Ballonkatheter mitnehmen. "Es muss eine keimfreie Umwelt als Ersatz für die Lösungen entstehen ", so Patricia Ley. "Wir müssen unseren Jungen kurz reparieren, damit er nicht zum Herzkatheter kommt. Außerdem muss er täglich zehn kleine Gerichte erhalten - auch in der Nacht. "Meine Batterie ist inzwischen leer", sagt Patricia Ley.

Christian ergänzt: "Wie kann es sein, dass die jungen Menschen in einem solchen Falle allein sind?" Mutter Patricia will im Monat Mai wieder mitarbeiten. Xaver könnte in eine Kindertagesstätte gehen, er hat bestimmt schon einen Ort. "Er kann nicht in den Kindergarten gehen, wenn wir ihn nicht finden."

Oberösterreich: Suche nach Heimplätzen wird erschwert

Linz / Wien - "Wir wollen einen würdige letzte Lebensphase für Mutter - das ist nicht zu viel verlangt". Mit dem Einsatz von Keksen bin ich einverstanden. Selbst wenn ich diese Webseite weiterhin benutze, wird dies als Einwilligung betrachtet. Du hast die Cookie-Funktion ausgeschaltet. In Ihrem Webbrowser müssen Sie die Annahme von Plätzchen zulassen und die Webseite wiederherstellen.

Implementiert im Rahmen der SAFE-DATA Initiative österreichischer Medienhäuser für mehr Datensicherheit.

Mehr zum Thema