Pflegeversicherung Kurzzeitpflege

Krankenpflegeversicherung Kurzzeitpflege

Ausnahme ist das Pflegegeld: Pflegeversicherungsleistungen für die Kurzzeitpflege stehen allen Patienten unabhängig von ihrem Versorgungsgrad in gleicher Höhe zur Verfügung. Kurzzeitpflege ist eine zeitlich begrenzte stationäre Pflege, die genutzt wird, wenn ein Patient für einen bestimmten Zeitraum nicht zu Hause versorgt werden kann. Der Pflegezuschuss wird bis zu 8 Kalenderwochen lang bis zur halben Summe gezahlt.

Dies ist nur ein Auszug aus dem Programm für Sie. Anschließend können Sie 30 min. lang kostenlos und kostenlos den ganzen Beitrag ausprobieren.

Kurzzeitbehandlung

Pflegebedürftige mit Pflegestufe I können allfällige Kurzzeitpflegekosten als Teil des Entlastungsbetrags (125, EUR pro Monat) erstattet werden. Kurzzeitbetreuung ist eine Form von vollstationäre Betreuung in einer besonderen Anlage. Das Pflegebedürftige is supplied here - as in a Pflegebedürftige nursing home - vollstationär and maintained.

Diese Summe kann bei Bedarf um nicht genutzte Mittel der Präventionspflege (bis zu 1.612,00 Euro) auf bis zu 3.224,00 Euro erhöht werden. Allerdings darf die Pflegeversicherung diesen Beitrag nur leisten, wenn die Pflegeeinrichtung mit ihr einen Pflegevertrag hat. Alle Unterbringungs- und Verpflegungskosten auf für sowie die Investitionen müssen von Pflegebedürftige selbst getragen werden.

Der bisher erhaltene Pflegezuschuss wird weiterhin bis zu acht Kalenderwochen pro Jahr an Hälfte gezahlt. Steht keine passende Kurzzeiteinrichtung zur Verfügung, kann die Kurzzeitversorgung auch in Behinderteneinrichtungen oder unter ähnlichen angeboten werden. So sind die betreffenden Pflegebedürftigen insbesondere auf ihre Bedürfnisse abgestimmten Mechanismen zu betreuen. Präventionspflege Eine weitere Möglichkeit zu berbrückung der Zeit bis zur Heimeinweisung ist die häusliche Betreuung mit Prävention der Wartungsperson, kurz "Präventionspflege" erwähnt.

Kombinierte Pflege und Kurzzeitbetreuung Die Pflege ist auf acht bzw. sechs Kalenderwochen beschränkt. Eine Kombination beider Dienste ist jedoch möglich. Zum einen können nicht genutzte Mittel der Präventionspflege für die Kurze Zeitpflege und vice versa genutzt werden. Dienstleistungen der Obstruktionshilfe der Ansprüche pflegebedürftiger behindert auf Errungenschaften aus der Pflegeversicherung und der Integrationshilfe beharren ânebeneinanderâ.

Die Pflegeversicherung wird Sie über die Details informieren.

Mehr zum Thema