Pick Demenz

Die Frontotemporale Demenz oder Pickelkrankheit ist für den Pfleger besonders schwierig.

Die Demenz wird auch als frontotemporale Demenz oder frontotemporale Degeneration bezeichnet. Deshalb wird sie auch als Pick-Krankheit bezeichnet. Wenn man von Demenz spricht, denkt man schnell an Vergessen und Orientierungslosigkeit. Allerdings gibt es viele Formen der Demenz - und Gedächtnisprobleme sind keineswegs die ersten Anzeichen für alle. Frontotemporale Demenz (FTD), auch bekannt als Pick-Krankheit, ist eine der selteneren Formen der Demenz.

Vorzeitliche Demenz oder Pickelkrankheit ist für den Pfleger besonders schwer.

Fronttotemporale Demenz (FTD) ist eine recht rare Demenzform. Mehr zum Thema Frontaldemenz erfahren Sie unter "Mit Demenz Leben lernen". Falls Ihr geliebter Mensch an einer Frontaldemenz erkrankt, wirkt er unvorsichtiger und vorsichtiger. Es ist auch möglich, dass Ihr Familienmitglied das ganze Interresse an seinen Hobbies verloren hat. kleine Vergehen begangen hat, z.B. Ladendiebstahl, unüberlegte Finanztransaktionen ausführt, ein Verlangen nach Süßigkeiten hat oder nur gewisse Nahrungsmittel isst. seinen Alltag vollkommen einheitlich macht und gewisse Tätigkeiten wieder aufnimmt, z.B. sich mehrmals wascht oder eine Vielzahl von Dingen einzieht. fortwährend unangebrachte Scherze macht oder ohne Kontext laut lacht. wird gefahrengesteuert und dadurch sehr distanziert.

Eine Person mit frontotemporaler Demenz hat keinen Einblick in die Krankheit. Dann merkt Ihr Liebster seine Veränderungen nicht. Das sind die kleinsten Schwierigkeiten, die Sie als Verwandter eines Patienten mit Antriebsmangel haben werden. Sie benehmen sich meistens ausgesprochen ausdrucksarm und sind leicht zu leiten. Das hemmungslose Benehmen Ihres Liebsten ist jedoch sehr umständlich.

Dass Sie Ihren Liebsten wegen der mangelnden Einsicht in die Krankheit kaum beeinflußen können, z.B. durch gute Überzeugungskraft, die Persönlichkeitsstörungen und die Beeinträchtigung des sozialen Verhaltens Ihres Liebsten, seine emotionale Abflachung, seine zunehmende Indifferenz gegenüber dem Gegenüber. Hat Ihr Liebster keinen Einblick in seine Krankheit, müssen Sie ihn mit großer Sensibilität einbeziehen.

Im Falle einer fronto-temporalen Demenz ist es ein klarer Pluspunkt, dass im Unterschied zur Alzheimer-Krankheit die praktische Leistungsfähigkeit Ihres Familienmitglieds lange Zeit gut aufrechterhalten wird. Biete Deinen Lieben Tätigkeiten an, die sie für nützlich halten, z.B. Malen, Gesang oder Sporttätigkeit. So kann Ihre Familie voll ausgelastet sein und Agressionen lindern.

Tip 3: Unterstütze deine Lieben bei Aktionen, die du nicht verstehst. Falls Ihr Liebster auf den ersten Blick für "Unsinn" hält, z.B. stundenlang durch dieselbe Tageszeitung zu stöbern, soll er dies tun. Tip 4: Bei Lustlosigkeit können Sie Ihren Liebsten auslösen. Falls Ihr geliebter Mensch einen Mangel an Antrieb und eine Tendenz zum Rückzug hat, sollte seine Freischaltung im Mittelpunkt Ihrer Anstrengungen sein.

Die Psychiatrische Klinik der TU MÃ??nchen hat eine von der Psychiatrischen Klinik der TU Mauretanien ins Leben rufene Selbsthilfe-Gruppierung fÃ?r Angehörige von frontotemporalen Demenzkranken ins Leben gerufen. In MÃ? Es gibt in den meisten Orten Selbsthilfegruppen, die Sie bei der Bildung einer kostenlosen Arbeitsgruppe mithelfen. Weiterführende Informationen und Tips zum Themenkomplex Front-temporale Demenz erhalten Sie unter "Mit Demenz wohnen lernen".

Mehr zum Thema