Private Immobilien ohne Makler

Immobilien ohne Makler

Auch ein privater Verkauf ist möglich. Doch denken Sie daran: Durch den Verkauf Ihrer Immobilie steht Ihnen oft ein großer Teil Ihres Vermögens zur Verfügung. Dies ist für viele, die ihre Immobilie privat und nicht mit einem Makler verkaufen wollen, eines der Hauptargumente: Wer keine Maklerprovision zahlen will oder kann, für den gibt es immer noch Wohnungen ohne Provision. Auch ein privater Verkauf ist möglich.

Privater Verkauf ohne Makler

Der Grund für den Verkauf einer Liegenschaft ist vielfältig - Job- oder Wohnsitzwechsel, Pensionierung oder Erbschaft. Im Falle von Verlust des Arbeitsplatzes, hoher Verschuldung oder im Rahmen von Ehescheidungen kann eine Liegenschaft in vielen FÃ?llen nicht mehr vorgehalten werden. Zahlreiche Immobilienbesitzer wollen ihre Immobilien privat veräußern, wenn möglich ohne Makler. Grundlage dafür ist die Erwartung, dass Einsparungen bei den Maklerprovisionen zu besseren Verkaufsergebnissen führen.

Erfahrungsgemäß funktioniert diese Berechnung oft nicht. Wir kennen die Marktsituation und den wahren Nutzen Ihrer Liegenschaft, kümmern uns um die Vermittlung und fachgerechte Erstellung der notwendigen Dokumente, präsentieren Ihre Liegenschaft im besten Lichte und nutzen alle möglichen Vertriebswege für die Marktbearbeitung, beraten und unterstützen Sie bei der Auswahl der Käufer, der Verhandlung von Kaufpreisen und der Gestaltung von Verträgen, begleiten Sie auch bei der Bearbeitung und Überlassung.

Falls Sie immer noch alleine weiterverkaufen wollen, finden Sie hier einige Hinweise, wonach Sie Ausschau halten sollten. Im Privatvertrieb ist die Schaffung einer Preisidee eine der größten Aufgaben. Nach der alten Regel ist ein Gegenstand so viel Wert, wie ein potenzieller Erwerber zahlt. Ausschlaggebend ist neben den Eigenschaften (Grundstücksgröße, Gebäudeabmessungen, Ausrüstung, Lebensalter, Zustand, Erscheinungsbild ) die Position der Liegenschaft.

Das Umfeld, die Verkehrsanbindungen und die bestehende Verkehrsinfrastruktur haben einen entscheidenden Einfluss auf den Werthaltigkeit. Es bestehen anerkanntermaßen Bewertungsverfahren, die allerdings nur teilweise marktgerecht sind. Die Bewertung der Liegenschaft erfolgt auf Basis der Ankaufspreise vergleichbarer Liegenschaften, die in den lokalen Kaufpreiskollektionen nachzulesen sind. Einzelne Schwankungen der zu beurteilenden Liegenschaft werden durch entsprechende Zu- oder Abschläge erfasst.

Die zu vermietenden Immobilien werden nach der Ertragswertmethode bilanziert. Wollen Sie auf eine Expertenbewertung verzichtet haben, verbleibt die Ausrichtung auf Kaufpreisansprüche für vergleichbare Objekte in Internet- oder Zeitungsanzeigen. Die Exposés sollten neben Textinformationen und erforderlichen Dokumenten auch hochqualitative Innen- und Aussenaufnahmen Ihrer Liegenschaft beinhalten. Viele Immobilienportale können für den privaten Verkauf genutzt werden.

Teilweise ist die Werbung noch sinnvoll, vor allem in der Regionalpresse. Vielen Verkäufern entgehen Gelegenheiten im privaten Verkauf, indem sie unentschlossen auf noch günstigere Offerten hoffen, die dann nicht kommen. Dieser Kurzüberblick verdeutlicht, dass Sie beim privaten Verkauf Ihrer Immobilien viel zu bedenken haben und sich um viele Dinge selber sorgen müssen.

Möglicherweise denken Sie über die Dienste eines Brokers nach, der diese Aufgabe für Sie übernehmen und den Vertrieb effektiv organisieren wird.

Mehr zum Thema