Rosenhof Köln Senioren

Senioren Rosenhof Köln

Beide sind auf dem Rosenhof in Bickendorf erreichbar. Im Mehrfamilienhaus, das neben dem Gebäude gebaut wird, können Seniorenwohnungen gebaut werden. Aquafitness im Altenheim Rosenpark. Ort: Kölner Seniorenwerk Christophorus gGmbH. Warum waren die Alten auf dem Rosenhof im Dunkeln?

Sanierung der Siedlung Rosenhof - Landeshauptstadt Köln

In den Jubiläumsjahren der AG wurde viel über die Historie und den verantwortungsbewussten Umgangs mit dem geschichtlichen Kulturerbe geredet. Beide sind im Rosenhof in der Nähe. Der Schwerpunkt lag auf einer energetischen Renovierung, bei der durch die Isolierung der Fassade, des Kellers und des Dachgeschosses sowie durch neue Verglasungen eine wesentlich höhere Energie-Effizienz erzielbar ist.

Zugleich wurde das originelle Designkonzept mit den Schattierungen Weiss und Orange und den Sprossenfenstern aus den ersten Jahren der Besiedlung wiederhergestellt. Sammelplatz ist Am Rösengarten 85.

Inmitten der Siedlung Rosenhof entstehen 171 neue Appartements.

Auf seiner Tagung am 11. Juni 2017 verabschiedete der Beirat den Entwicklungsplan für den Häuschenweg in Köln-Bickendorf, der vom Städtebauamt in Kooperation mit der Firma Gerd Schäfer AG erstellt wurde. Auf einem langjährig kommerziell nutzbaren Areal entsteht im Zuge der traditionellen Rosenhof-Siedlung rund 171 neue Wohneinheiten, von denen 35 Prozent mit öffentlicher Förderung finanziert werden.

Ein Kinderhort für vier Gruppen und öffentliche Spielplätze vervollständigen die Wohngebäude. Der Standort befindet sich in der Siedlung zwischen der Häuschensstraße und der Unteren Straße/ Der Grüne Brunnenweg, direkt neben der denkmalgeschützten Rosengarten. Der Neubau gruppiert sich um einen Zentralplatz, der als Zentrum des Quartiers dient und als multifunktionaler öffentlicher Bereich dient. Vom Zentrum des Viertels zwischen dem Häuschens- und dem Grünbrunnenweg führen Fuß- und Radwege.

Ein weiteres raumähnliches Areal ist unmittelbar am Häuserweg geplant, mit dem das neue Viertel an die bestehenden Gebäude angeschlossen wird. Hier befinden sich die Tagesstätte und das so genannte "Herzhäuschen", das aufgrund seiner historischen Bedeutsamkeit wieder aufgebaut wird und in dem man in Zukunft leben kann.

Dankesbrief von Fr. Dr. Susi Ruickert

Vielleicht ist das aber auch eine Erklärung für mein kleines Poem, das ich dem Rosenhof zum Jahrestag schrieb! Im Kölner gab´s kein Rosenhof, wir fuhren zum Ostsee-Strand, zum Rosenhof nach dem Travemünder, weil dafür gab´s spezielle Anlässe! "Begrüßung " sagt ein Blumenstrauß, wir haben uns wie zu Hause gefühlt, das ganze Gebäude ist mit viel Liebe eingerichtet, mit Blumen geschmückt, trotz seiner Grösse perfekt verwaltet, keine leichte Arbeit, wegen des Lobes!

Dies sind die sympathischen Angestellten, sie sorgen für all´die Dinge, die dieses Heim so gemütlich machen, sind immer schön und hilfreich, auch in der Nacht (es könnt´ja mal was sein soll), denn unser Wohlbefinden, das ist ganz oben, und Sie brauchen ein Ferienessen, sie rennt zur Hochform, Gesamt!

Mehr zum Thema