Selbstständig Seniorenbetreuung

Unabhängige Altenpflege

Für die Erstattung Ihrer Leistungen erhalten Sie hier die entsprechenden Informationen: https://www.pflege. de/leben-im-alter/dienstleistungen/alltagsbegleiter-betreuungsassistent/ - https://www.pflege.de/altenpflege/stundenweise-seniorenbetreuung/.

Bei der Altenpflege in die Selbständigkeit. Mit zunehmendem Anteil der Senioren an der Bevölkerung steigt auch der Bedarf an persönlichen Betreuungsleistungen. Die Altenpflege und die tägliche Betreuung können somit als sicherer Wachstumsmarkt angesehen werden. Die Betreuung älterer Menschen ist weit mehr als nur die Grundversorgung und die Versorgung des täglichen Lebens.

Seniorenpflege

Damit sie in den eigenen vier Wänden weiterleben können und gleichzeitig Spaß und Vielfalt bringen. Unsere Kundinnen und Kunden, aber auch unsere Kundinnen und Kundinnen, unsere Elfen. und sich professionell entwickeln können. Unsere Angebote richten sich vor allem an Ältere und deren Verwandte, die ihren Lebensalltag durch die Buchung unserer Elfen, die sie sowohl im Alltagsleben unterstu?tzen, als auch mu?hsam gestalten wollen, vereinfachen wollen, werden zur Arbeit fu?r Es wird wieder Spaß bereiten und im Alltagsleben dauerhafte Unterstu?tzung und Geborgenheit gewähr.

Gegenseitiges Verständnis schafft mehr Leben - für unsere Kundinnen und Elfen. Erleichterung von Angehörigen und Älteren und damit mehr Lebensfreude für beide Parteien. Damit sich die Älteren in den eigenen vier Wänden wohl fühlen, den Tag und das Alter genießen können, fördern wir sie in allen Dingen. Durch unsere Leistungen aus einer Quelle erzeugen wir für unsere Mitmenschen eine hohe Qualität des Lebens.

"Prävention statt Heilung" ist unser Motto - wir motivieren, befördern und weisen den Älteren neue Möglichkeiten, gesünder und unabhängiger zu werden. Die Elfen können sich entwickeln, sich aus- und weiterbilden und von überdurchschnittlichen Sozialleistungen leben. Mit 76 Jahren konnte er seinen Lebensalltag nicht mehr allein bewältigen und seitdem hat ihn seine kleine Schwester mitgenommen.

Wie schwer der Arbeitsalltag ist, wenn man nicht alle Seniorenthemen genießen kann, weiß sie. Überforderungen und Vereinsamung sind für die Betreffenden und ihre Angehörigen schwer wiegende Nachteile. Häufig hätte sich Frau Dr. Bosoni-Müller über Erleichterung im täglichen Leben gefreut - jemand, der mit ihrem Papa zum Doktor geht, der für ihn kochte oder ihm nur zuhörte und Vergnügen hatte.

Durch diesen Reichtum an Erfahrung wollen sie und ihr Mitarbeiterteam nun mehr Lebensqualität und Lebensfreude in das Umfeld der Älteren und ihrer Familien bringen.

Mehr zum Thema