Seniorenheim Altenheim

Seniorenheim Krautheim

In den Pflegeheimen / Seniorenheimen der Diakonie Düsseldorf werden Pflege und ein Altenheim angeboten. Die Seniorenresidenz am Schlossgarten befindet sich in unmittelbarer Nähe des Schlossgartens und des Krankenhauses Cuxhaven. Im familiengeführten Seniorenpflegeheim in Küps können die Bewohner den Rest ihres Lebens nach dem Motto "Leben in Liebe und Geborgenheit" verbringen. "Krankenpflege, Altenheim, Pflege, Altenpflege, Primärpflege, Altenpflege, statiönär, Kurzzeitpflege, Fachpfleger, Fachhelfer, Familie, familiär, Nürnberg, Nürnberg-Nord, St. Johannis, kleines Haus, kleine Bettenanzahl, individuell, wohnhaft, Doppelzimmer, Einzelzimmer, Sozialpflege, Demenz" Fürstenried ist ein Stadtteil im Süden von München.

Die Seniorenresidenz Uthaven stellt sich vor.

Seniorenheim Kreutheim

Groß und Klein unter einem Hut - auf dem Krautheimer Hausberg, in unmittelbarer Nähe von Schloss und Gemeindehaus, dem städtischen Kita und dem Seniorenheim wohnen gemeinsam im "Haus der Generationen". Das Zusammentreffen mit den Kinder sorgt für Vielfalt und Lebensfreude der älteren Menschen durch das Miteinander.

Energieberatungen für Senioren- und Seniorenheime

Ein Großteil des Jahresumsatzes muss in einem Seniorenheim für Heizung und Elektrizität ausgegeben werden. Ein Energieberater ist eine lohnende Investition: Ein Energieeffizienzberater, also ein ausgewiesener Experte für den energetischen Bedarf eines Hauses, prüft alle Energiekonsumenten vor Ort im Detail und gibt anschliessend wichtige Hinweise und Vorschläge zur Lösung. Auch die Kosteneffizienz einer Massnahme berücksichtigt er: "Nicht alles, was in einem Seniorenheim oder Altenheim energiesparend ist, macht sinnvoll.

Bei größeren Investitionsvorhaben sollte sich die Massnahme nach drei bis sechs Jahren amortisieren. 15 bis 25 Prozent vom Jahresumsatz gehen durch den Einsatz von Anlagen, Elektrizität und Heizungen "verloren". In Seniorenheimen, Altenheimen oder Seniorenheimen besteht der enorme Energieverbrauch hauptsächlich aus Heizen und Kühlen sowie Ausleuchten. Inwiefern und wo im jeweiligen Fall etwas eingespart werden kann, ist von den Gegebenheiten vor Ort abhängig; hier hat jedes Seniorenheim unterschiedliche Potenziale.

Für die einen kann es sinnvoll sein, die Wärmegewinnung oder ein Blockheizkraftwerk zu nutzen, für die anderen kann die Lichttechnik deutlich verbessert werden, während andere nur ihre Angestellten energiesparend "schulen" müssen. Potenziale und Einsparpotenziale müssen in einer energetischen Beratung vor Ort exakt eruiert werden. Das Energie-Consulting nimmt in der Regel zwei Arbeitstage in Anspruch: Der Energie-Consultant ist am ersten Tag vor Ort und erarbeitet am zweiten Tag einen Sanierungsfahrplan und einen Abschlu?

Ein Senioren- oder Seniorenheim bezahlt daher nur 320 EUR für energietechnische Beratung aus eigener Kraft. Das Energie-Consulting gibt Antwort auf folgende Fragen: Ist Licht wirtschaftlich? Können Hitze und Kälterückgewinnung effektiv genutzt werden?

Mehr zum Thema