Smart home Erfahrungen

Intelligente Hauserlebnisse

Beginnen Sie mit einfachen Anwendungen und sammeln Sie erste Erfahrungen mit den AFRISO Smart Home Produkten. Viele von Ihnen sind nicht nur in der kalten Jahreszeit mit Smart Home beschäftigt und wie Sie Ihre eigenen vier Wände effektiv und wirtschaftlich heizen können. Weil Ihr Loxone Smart Home so denkt wie Sie. SmartHome Magenta - das intelligente Einstiegsmodell. Lesen Sie in unserem Testbericht, wie einfach Magenta SmartHome aufgebaut werden kann und welche Erfahrungen wir mit dem smarten Begleiter im Alltag gemacht haben.

XXXA1 Smart Home Starterpaket Sicherheitsprüfung

Mit einer Serie von intelligenten Sensorik will die Firma A 1 die Heimat von Herr und Frauchen einnehmen. Die Smart Home Solution haben wir erprobt. Bis 2021 soll der Smart Home Market in Ã-sterreich nach EinschÃ?tzung von Marktforschungsinstituten jÃ?hrlich um 39 % auf 422 Mio. EUR anwachsen. Durch die Starterpakete "Sicherheit" und "Komfort" sowie zahlreiche intelligente Geräte und Sensorik soll das Sortiment im Smart Home Sektor deutlich erweitert werden.

Das Starterpaket beinhaltet das Smart Home Portal A 1, das die Verbindung und Steuerung der Smartphones und Sensorik des Anwenders übernimmt. Zusätzlich sind eine Innenkamera, ein Multi-Sensor sowie ein Fenster- und Türsensor erhältlich (das Komfortpaket beinhaltet den Thermostaten, die Dose und den Multi-Sensor). Das Starterpaket kostet 140 EUR (gültig für die ersten 2.000 Stück).

Für die Zeit nach der Einführung berechnet das Unternehmen 200 EUR. Zusätzlich können weitere Sensorik und Messgeräte nachgerüstet werden. Gegenwärtig gibt es elf davon: von Alarmsirenen und Glühbirnen über Nebelmelder und Steckdosen bis hin zu Thermostaten oder Wassersensoren. Das Smart Home Network wird über ein Gateways des Anbieters aus dem Hause Volvo Lab orstet.

Zur Installation des Systems und der Komponente muss der Anwender zunächst die A1-App "Smart Home Solution" (für iPhone und Android) downloaden und sich mit Rufnummer und E-Mail-Adresse eintragen. Das Programm unterstützt den Anwender bei der Konfiguration des Netzwerkes und der Kommissionierung. Mit Hilfe des attraktiv gestalteten App-Menüs ist dies auch für weniger erfahrene Anwender rasch und unkompliziert möglich.

Dabei werden die erforderlichen Arbeitsschritte, wie das Einsetzen der SIM-Karte in das Kabelmodem oder der Anschluss an den Kreuzschienenrouter und die Einzelgeräte und Sensorik, verständlich aufbereitet. Der Clou: Während der Inbetriebnahme können weitere Erläuterungen zu den Funktionen des Gerätes angezeigt oder übersprungen werden. Der Hauptvorteil des Smart Home System ist das freie Ecosystem.

Zusätzlich zu den von der Firma A 1 gebotenen intelligenten Sensorik und Gerätschaften können auch Fremdgeräte integriert werden, sofern sie den Z-Wave-Funkstandard erfüllen. Es ist jedoch immer empfehlenswert, vor dem Kauf die Verträglichkeit mit dem A1-Serviceteam zu prüfen. Bei Problemen mit dem Setup kann ein Serviceteam von A 1 kontaktiert werden.

Auch der so genannte "Guru"-Installations-/Wartungsservice kann für den Anwender die Inbetriebnahme und Wartung des Smart Home durchführen. Sobald das Kabelmodem und die Anwendung angeschlossen sind, werden die einzelnen Bestandteile eingerichtet. Die entsprechenden Aufnahmen werden je nach ausgewähltem Preis zwischen einem Tag und einem Tag in der Wolke zwischengespeichert. Die Multisensorik erfasst die Bewegung und mißt sowohl die Temperaturen als auch die Lichtstärke.

Es kann auch verwendet werden, um einen intelligenten Thermostaten oder Glühlampen automatisiert zu regeln. Die beiden Fühler sollten ohne Akkuwechsel mehrere Jahre auskommen. Grundvoraussetzung für die automatisierte Ansteuerung einiger Schutzfunktionen ist, dass das Gerät zuhause ist. Das Smart Home soll durch die Bewertung von Daten aus den Bereichen Sensorik und Navigation die Lebensgewohnheiten der Anwohner kennenlernen und die Daten für z. B. Heizungs- und Lichtsteuerungsfunktionen nutzen.

Sollte ein Alarmauslöser auftreten und der Benutzer nicht antworten oder sein Handy nicht dabei haben, erhält ein A1-Team das Alarmzeichen und informiert bei Bedarf die Stadtpolizei. Wenn Sie Ihr Haus mit intelligenter Technologie aufwerten wollen, benötigen Sie zusätzlich einen von drei Smart Home Tarifvarianten mit verschiedenen Services. Die Einstiegspauschale für 7,90 EUR pro Monat inklusive 24 Std. Videospeicher.

Der Preis für die Speicherung von Videos beträgt 19,90 EUR pro Jahr. Kostenloser Einbauservice, 30 Tage Videospeicher und ein integriertes Sicherheitszentrum sind im L-Tarif für 29,90 EUR pro Tag erhältlich. Schlussfolgerung: Die Smart Home Solution von A 1 hat den großen Vorzug, dass sich die Anwender auf einen landesweiten Dienstleister verlassen können, der auch die Datensicherheit und den Schutz der in der Wolke abgelegten Videos und persönlichen Daten respektiert.

Leider gibt es für die Smart Home Solution kein Basispaket ohne Grundgebühr oder spezielle Rabatte für bestehende Kunden - denn die Monatskosten von bis zu 30 EUR sind schon recht hoch.

Mehr zum Thema