Smart home Software

camouflage / SmartApplianceEnabler

Die ETS-Software wird nämlich für die KNX-Installation im Hausbau oder im Haus benötigt. In diesem Video, Smart-Home-Software, das Teil von Hausautomation mit dem Raspberry Pi ist, diskutieren Sie mit Jörg Bueroße ausführlich. Wir haben für die neue Produktfamilie des Energieversorgers RWE ein innovatives Design entwickelt, das die Installation, Konfiguration und Bedienbarkeit der Home Control Software zum Kinderspiel macht. Benutzer können ihr eigenes SmartHome einfach per Drag & Drop einrichten. BSC-BoSe Professional ist die Überwachungs- und Steuerungszentrale für alle Komponenten der BSC-Infrastruktur "Embedded Intelligence".

camouflage / Appareils intelligentsEnabler

Mit dem Smart Appliance-Enabler werden alle beliebigen Endgeräte (Wärmepumpe, Waschmaschine,....) in ein (Smart Home) Steuerungssystem integriert. Der Smart Appliance Enabler kann vom Controller Schalttipps empfangen und die von ihm betreuten Endgeräte ein- oder auschalten. Werden für diese Verbraucher einzelne Digital-Elektrizitätszähler eingesetzt, können diese abgelesen und der Energieverbrauch an den (Smart Home)-Controller zurückgemeldet werden, damit dieser in Zukunft energiesparende Schaltungsempfehlungen geben kann.

Um den Smart Application Enabler in den ( "Smart Home") Controller zu integrieren, muss er dessen Protokoll(e) bereitstellen. Auch wenn die konzeptionelle Umsetzung verschiedener Controller in Betracht gezogen wurde, wird derzeit nur das SEMP-Protokoll für die Einbindung in den SMA Sunny HomeManager unterstützt. Für den Smart Application Enabler wird ein HimbeerPi benötigt.

Der Smart-Appliance-Enabler bietet zur Zeit folgende Möglichkeit, den Energieverbrauch eines Geräts zu erfassen, um ihn an den (Smart Home) Controller zu melden: Der Smart-Appliance Enabler bietet zur Zeit folgende Optionen zum Ein- und Ausblenden: 1: Die aufgelisteten Taster können mit einer Startstromerkennung genutzt werden, um die Geräteprogrammierung zu aktivieren.

Um den Smart Application Server zusammen mit dem Smart Application Server nutzen zu können, sind mindestens die in den folgenden 3 Abschnitten beschriebenen Arbeitsschritte (Installation, Konfigurierung und Integration) zu durchlaufen. Am einfachsten erhalten Sie einen ausführbaren Smart Application Server, indem Sie eine Release-Version installieren. Um den Smart Appliance-Enabler zu kontrollieren und den Energieverbrauch der Endgeräte zu ermitteln, muss neben der Softwareinstallation eine weitere Konfigurierung erstellt werden.

Erst nachdem sie auch im Home Management eingerichtet wurden, kann der HomeManager den Stromverbrauch der einzelnen Komponenten kontrollieren und auswerten. Um Funktionen nutzen zu können, die noch nicht in der Release-Version vorhanden sind, muss der Smart-Appliance Enabler aus Quellen erstellt werden. Im Smart Application Server wird folgende quelloffene Software eingesetzt: Aufgrund der Vielfalt der Hard- und Software-Komponenten können beim Einsatz des Smart Application Servers natürlich Fragestellungen oder Problemstellungen auftauchen.

Mehr zum Thema