Smart home Systeme im Vergleich

Intelligente Heimsysteme im Vergleich

Ein detaillierterer Vergleich und Informationen zu den einzelnen Systemen finden Sie hier. Doch welche Lösung ist für welchen Anwender geeignet, wie hoch sind die Kosten und muss immer ein Gesamtsystem sein? Die wichtigsten Smart Home Systeme im Überblick. Der Adapterstecker des Telekom Smart Home Systems ist das Rücklicht in Sachen Produktoptik. Bei weitem nicht alle Smart Home Fernbedienungen stehen nur dem Hausbesitzer zur Verfügung.

Funktionsweise von Smart Home Systemen

Das, was unsere Mobiltelefone, Fernsehgeräte und dergleichen schon heute können, ist überwältigend und es wird noch erschreckender, wenn man bedenkt, dass dies noch lange nicht das Ende ist, sondern der Beginn des Endes. Das Leistungsvermögen unserer Mitarbeiter im Alltag kulminiert derzeit in einem Netzwerk verschiedener Geräte: den Smart Home-Anlagen. Diese sind die Verbindung zwischen allem im Hause und erlauben uns ein kluges Heim, das wir leicht kontrollieren können.

Eine Smart Home-Anlage, wie sie richtig genannt wird, ist im Prinzip nichts anderes als die Verbindung vieler intelligenter Objekte im Haushalt, die über Smartphones oder von außen angesteuert und verbunden werden können. Endlich führen die Aktorik und Sensorik im Hause diese Maßnahmen durch und dann schliesst sich der Kreislauf.

Um auch die "Sprache" Ihres Smartphone zu verstehen, gibt es auch Ihren eigenen Routenplaner, der die Information in die eine und in die andere Seite entziffert und übersetzt. Drei der populärsten und besten Smart Home Systeme haben wir für Sie unter die Lupe genommen und stellen Ihnen hier unsere Resultate vor.

Im Vergleich der Smart-Home-Systeme in diesem Jahr haben wir uns drei namhafte Typen näher angesehen und ihre Einsatzmöglichkeiten gegenüberstellt. Das sind das Apples Home-Kit, die Box von der Firma A. M. A. M. und das Qivicon/ M. M. Smart Home der Firma Deutsche Telekom. 4. Sogar Apple's Home-Kit ist etwas unpassend zu unserem Vergleich.

Dieses Smart Home ist ohne Zentraleinheit, da das Gerät die Funktionen übernommen hat. Das Steuerelement funktioniert vollständig über die bereits bei allen neuen Apps für iPhones und iPads serienmäßig enthaltene Home-Kit-Anwendung. Beheizung, Beleuchtung, Haussicherheit sowie Ein- und Ausbruchschutz und Multimediageräte können mit einem Mausklick oder mit Sprachbedienung über das Programm-SIRI angesteuert werden.

Sämtliche Informationen werden daher im Apples Home-Kit auf den entsprechenden Endgeräten und/oder der Personal Wolke zwischengespeichert. Damit sind alle wesentlichen und vertraulichen Informationen vor Dritten sicher und sicher. Betriebskosten und Servicekosten fallen weg, wenn Sie die Produkte bereits in Ihrem Privathaushalt haben. Mit dem Smart Home Konzept, das Sie über die TV Box verwenden können, ist eine TV Box für Sie unverzichtbar, denn sie ist die Zentraleinheit.

Sie haben also weder Betriebskosten noch benötigen Sie einen Einbauservice. Einzig die bereits ab 49 EUR im Handel erhältliche Faltschachtel muss verfügbar sein. Alle Heizgeräte können über einen Thermostaten angesteuert werden und alle Haushaltsgeräte, die über eine intelligente Anschlussbuchse an das Netz angeschlossen sind. Auch ohne Internetanschluss können die Endgeräte angesteuert werden; eine Sprachbedienung wie mit dem Apples Home-Kit oder dem Smart Home der Deutsche Telekom nicht.

Der Serverstandort der Firma liegt alle in der Bundesrepublik, die Server der Firma Avira. Mit dem Einsatz des Qivicon/ Magentas Smart Home der Deutsche Telekom erwarten uns die Konsumenten als einzigen der drei Hersteller von Smart Home-Systemen für die laufenden Servicekosten. Mit dem Smart Home Systems der Deutsche Telekom lassen sich die Bereiche Heizen, Beleuchtung, Haussicherheit, Schutz vor Einbruch und Multimedien steuern.

Wer sich für eines dieser drei oder eines der vielen anderen attraktiven Angebote entscheidet, muss natürlich auch sein Zuhause darauf ausrichten. Es gibt einige Artikel und Lieferanten, die Leuchten, Thermostaten, Smart Sockets und vieles mehr bereitstellen. Doch Vorsicht: Nicht jedes Smart Home ist mit jedem beliebigen Fabrikat oder Gerät zu haben.

Achten Sie auf die Herstellerangaben und kaufen Sie nur das, was zu Ihrem neuen Gerät passt. Letztlich haben alle drei Smart Home Systeme, die wir hier näher betrachtet haben, ihre Vorteile und besonderen Eigenschaften. Sie alle machen ihre Arbeit und machen unsere Häuser und unser tägliches Geschäft intelligenter.

Unter den vielen Smart Home Anlagen gibt es für jeden von Ihnen sicherlich das Passende für Sie und Ihre Ideen. Mit unserem Testverfahren haben wir Ihnen hoffentlich ein paar wertvolle Hinweise und Antworten auf Ihre Frage gegeben und Ihnen viel Spaß bei der Wahl Ihres neuen Smart Home System.

Mehr zum Thema