St Georg Limburg

St. Georg Limburg

Kirchweihfest am Fronleichnam: Helfer gesucht. Sehr geehrte Gemeindemitglieder, für unser Fronleichnamsfest suchen wir noch Freiwillige, die sich um den Kaffee- und Kuchenstand kümmern. Die Öffnungszeiten des Seniorenzentrums St. Georg in Limburg an der Lahn finden Sie hier. Die Domkirche Limburg, nach ihrem Schutzheiligen auch Dom St.

Georg genannt, ist die Domkirche des Bistums Limburg und thront über der Altstadt von Limburg an der Lahn neben dem Schloss Limburg. Durch die hohe Lage auf dem Kalksteinfelsen über der Lahn ist der Dom weithin sichtbar.

volumes

M: M: W. Stammberger: P. Wünsche: Dr. med. Klaus Schubert: Dr. med. Franz R alf M. Stammberger: Dr. med. Markus E: Dr. med. Hanns P. Neuheuser: Dr. med. Hideki Hakamura SJ: Dr. med. Henrik Anzulewicz: Dr. med. Johanna Arnold: Dr. J. Schröder: The Church Celebration and the Position of the Bohemian Episcopate in the Context of the Ruling Representation of Charles IV: Dr. med. Helmut Schöller: Red: Redaktion: Dr. Erik Schöll: Dr. phil. E: D: Erik Schöller OSB: Dr. Schöller: Dr. Föring: Fröhner: Förster: Mr. Laurentius: Dr. Schöller: Dr. Fröller: Dr. Elmer OSB: Dr. Meier: Dr. Meier. Michael K. Meier: Dr. Meier: Dr. Ulrich Schöller: Press:

Ein umfangreiches Literaturverzeichnis vervollständigt den erfolgreichen Band."

Limburger Stadt- archiv stößt an seine Kapazitätsgrenze

Wie in einer Hausgeschichte erzählt das Weiler Tagblatt über die Arbeiten des Städtischen Archivs Limburg an der Lahn. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zu den Themen. Hervorgehoben wurde der unterschiedliche fachliche Anspruch und das Eigenverständnis des heutigen Archivchefs Dr. med. Dr. Christoph Walter (seit 2007) im Verhältnis zu seinen Vorläufern. Sie alle waren Sekundarschullehrer in ihrem Hauptfach und benutzten die Schätze des Archivs vor allem für Austellungen und geschichtliche Vorlesungen.

Andererseits widmet sich die Firma der Grundtätigkeit, d.h. der Erschliessung und Katalogisierung des Archivmaterials, um dessen Verwendbarkeit zu garantieren. Dagegen ist die Ausstellung die Kraft der Kunst. Seit 1977 ist das Städtische Archiv Limburg an der Lahn im südlichen Flügel des Schloßes hinter dem limburgischen Münster untergebracht. Aber auch alle Dateien der sechs Kommunen, die bis zu Beginn der 70er Jahre unabhängig waren, der heutige Landkreis Limburg.

Zahlreiche Dateien, die lange Zeit im Gedächtnis des Hauses aufbewahrt wurden, werden nun von den Archivmitarbeitern aufbereitet. Privatsammlungen oder Dateien von Verbänden gelangen dagegen lieber durch Zufall ins Archiv der Stadtverwaltung. Im Jahr 2009 gelangte die wohl wichtigste Privatsammlung - mehrere tausend Fotografien, die die ganze Innenstadt dokumentierten - durch die Verwandten des zwei Jahre vorher gestorbenen limburgischen Photographen Friedrich Klos ins Stadtraum.

Schenkungen von privaten Sammlern und Historikern sind für die Archivarinnen und Archivaren im städtischen Archiv eine Fundgrube.

Darunter sind 32 kaiserliche und königliche Dokumente, darunter Exemplare und Transkripte, sowie eine Stier von Johannes Paul II. (1558 bis 1564) neben unschätzbaren Zeugnissen der limburgischen Dynastie, der Fürsten von Diöz, des Klosters St. Georg und vieler anderer Dokumente, wie das Weiler Tagblatt mitteilt. Auch bei den bereits zu rund 75 Prozent gefüllten 1,3 linearen Kilometern Lagerflächen hat der Archivar der Stadt bereits Verbesserungsvorschläge eingereicht und erwartet eine entsprechende Beschlussfassung der Stadtverwaltungen.

Mehr zum Thema