Staatlicher Zuschuss Badsanierung

Landeszuschuss für Badsanierung

Subventionen für die neue Dusche oder eine neue Toilette? Auch ohne Pflegestufe können Sie staatliche Zuschüsse für den Umbau Ihres Bades erhalten. Die KfW-Bank bietet deshalb staatliche Förderprogramme für die Sanierung altersgerechter Wohnungen an. Nutzen Sie die staatliche Unterstützung! Sind Sie an einer Mini-BHKW-Anlage interessiert und möchten von staatlicher Unterstützung profitieren?

nun 10% Zuschuss für Badsanierung !

Finden Sie hier heraus, wie Sie Ihr Bad mit staatlichem Kapital sanieren können! Es ist auch in diesem Jahr 2017 wieder möglich, bis zu 10% Zuschuss aus staatlichen Mitteln zu bekommen (max. bis zu 5000?). Die Fördermaßnahme für die Alterssanierung der Stiftung wurde neu gestartet und steht mit 75 Millionen Euro auf Abrufbereitschaft.

Und wie Sie diese für Ihr Bad in eine Geldmünze verwandeln können, welche Voraussetzungen dafür zu erfüllen sind und dass ein altersgemäßer Wechsel nicht zwangsläufig ein Standard-Bad ist, erfahrungsgemäß. Wenn Sie wissen möchten, ob Ihre Badrenovierung werbewirksam ist, senden Sie mir bitte eine E-Mail.

Die Fördermittel des Bundesamtes für Landwirtschaft (BAFA) 2018: Alle Sendungen im Überblick

Ergänzend zu den regenerativen Energieträgern unterstützt das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Ausfuhrkontrolle (BAFA) auch KWK-Anlagen (Kraft-Wärme-Kopplung), Energiesparberatung sowie Kälte- und Klimaanlagen in Betrieben. Auf dieser Seite erhalten Sie die wesentlichen Informationen zur BAFA-Förderung. Als Teil des Marktanreizprogrammes (MAP) unterstützt das BAföG Solarthermie- und Biomassesysteme sowie Heizungswärmepumpen mit einmaliger Subvention. Die Subventionen für Einfamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser, gewerbliche und öffentliche Gebäude wurden seit dem 1. Januar 2015 aufstocken.

Das Bundesamt für Energie (BAFA) fördert seit Anfang 2016 im Zuge eines Förderprogrammes zur Heizoptimierung die hocheffizienten Wärmepumpen und Warmwasserumwälzpumpen sowie den hydraulischen Ausgleich der Heizungsanlage. Bei Systemen, die seit mehr als zwei Jahren in Betrieb sind, muss die Beheizung optimiert werden. Die Bewerber müssen sich zunächst beim Bundesamt für Arbeit (BAFA) anmelden und dann die Massnahmen vom Fachhandwerk ausführen lassen. 2.

Dann kann die Abrechnung beim Bundesamt für Arbeit (BAFA) einreichen. Nach der Genehmigung übernimmt der Bund 30 % der Netto-Kosten für Anschaffung und Bau. Blockheizkraftwerke werden auf zwei Arten gefördert: Einmalig sind Investitionsbeihilfen für Mini-Blockheizkraftwerke mit einer Nennleistung von bis zu 20 kW erhältlich. Sie sind nach der Leistungsabgabe der Anlagen abgestuft.

Für besonders leistungsfähige Pflanzen gibt es einen zusätzlichen Bonuszuschuss. Für sehr kleine Blockheizkraftwerke und Blockheizkraftwerke mit einer Nennleistung von bis zu zwei kW kann der Aufpreis ebenfalls einmal bezahlt werden. Systeme mit einer Elektroleistung von bis zu zwei Kilowattstunden bekommen aktuell 5,41 Rappen pro kWh entweder über zehn Jahre oder eine Einmalzahlung von 30.000 vollen Betriebsstunden (Vbh), also 3.246 EUR.

Systeme mit zwei bis 50 kW elektrische Anschlussleistung erhalten zusätzlich 5,41 Rappen pro Kilowattstunde. Für Systeme über 50 kW wird die Entlohnung nach Leistungsanteil abgestuft. Bei den beiden letztgenannten handelt es sich um eine Entlohnung für zehn Jahre oder 30.000 volle Betriebsstunden. Für KWK-Anlagen mit einer Nennleistung von bis zu 20 kW können auch beide Subventionen genutzt werden.

Alle Informationen zur Förderung erhalten Sie hier. Als Teil des Programmes "Energieberatung für Wohnhäuser (Vor-Ort-Beratung, individuelle Sanierungsplanung)" fördert das Bundesamt für Energie (BAFA) die Bauherrenberatung durch energetische Berater. Die Förderung beträgt 60 vom Hundert der förderungsfähigen Kosten, bei Ein- und Doppelhäusern bis zu 800 EUR und bei Wohngebäuden mit mind. drei Wohnungen bis zu 1.100 EUR.

Die Förderung von max. 500 EUR ist gültig für die ergänzende Begründung eines Energieberatungsberichtes in der Wohnungseigentümer- oder Beiratsversammlung. Alle weiteren Informationen zur Wohnbebauung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht für das Bauwesen (BAFA Energieberatung) für Ein- und Zweifamilienhaus sowie für Mehrfamilienhaus.

Mehr zum Thema