Stiftung Warentest Pflege zu Hause

Die Stiftung Warentest Pflege zu Hause

("MDK") und bestimmt, ob und wie viel Pflege notwendig ist. Service wie Pflege zu Hause (je nach Pflegestufe). Fürsorge zu Hause. Wie man Hilfe organisiert. Zum Testartikel Stiftung Warentest zu Vermittlungsagenturen f.

Die meisten Patienten möchten so lange wie möglich zu Hause in ihrer gewohnten Umgebung betreut werden.

Die Pflege zu Hause organisieren: Der erste Schritt

Wird ein Verwandter betreuungsbedürftig und will unter keinen Umständen in ein Haus gehen, dann muss schnell viel geregelt werden. Tips für die Pflege zu Hause. Die Betroffenen sind zwar Pflegebedürftige, wollen aber nicht nach Hause gehen. Dies sind die ersten Schritte: "Zuerst muss man sich an die zuständige Pflegeversicherung wenden und die Pflege beantragen", berät Christine Sowinski vom Stiftungsrat der Deutschen Altenhilfe in Köln.

Ist eine der fünf Pflegestufen gewährt, erfolgt die Auszahlung des Betreuungsgeldes an dem Tag, an dem der Anspruch gestellt wird. Bei einer privaten Krankenpflegeversicherung sollten Sie sich auch umgehend schriftlich an uns wenden. Im nächsten Schritt wird der Familienarzt über die neue Lebenslage des Betroffenen informiert. Darüber hinaus gibt es weitere Kontaktstellen, an denen sich Betroffene und Verwandte ansprechbar sind.

"Dies sind zum Beispiel Betreuungsstützpunkte oder Beratungszentren von Gemeinden und Wohlfahrtsverbänden", erläutert Bettina Sauer von der Stiftung Warentest. Hinweis: Interessenten können auf der Website des Qualitätszentrums für Pflege nach Postleitzahlen recherchieren. "Die ambulante Krankenpflege muss den Pflegebedürftigen in seiner Praxis beraten", unterstreicht Thomas Meißner vom Pflegeausschuss.

Wie die Pflegebedürfnisse erfüllt werden können, kann der Fachmann nur vor Ort eruieren. - Tragen Sie für die Genehmigung von Registrierkassen Hilfsmitteln wie Pflegebetten, Badeliften oder Gehhilfen ein. So genannte Pflegemittel wie Einweghandschuhe können gleichzeitig von Angehörigen beantragt werden. "Jeder Pflegebedürftige hat ein Recht darauf", unterstreicht Sowinski. - Ein ambulanter Pflegeservice, der rund um die Uhr verfügbar ist, verzehrt monatlich einen fünfstelligen Betrag, sagt Sauer.

Oft genügt es, wenn der Pflegeservice stundenlang vorbeigeht. - Kannst du nicht oder nicht mehr zubereiten, kannst du Dienstleistungen wie z. B. Mahlzeiten auf Rollen in Anspruch nehmen. 2. Angestellte von Wohltätigkeitsorganisationen, Privateinrichtungen, Seniorenheimen oder Fleischereien bringen auf eigene Rechnung ein Menu nach Hause.

  • Sie müssen einen Notruf zu Hause haben, wenn Sie allein leben, um im Ernstfall helfen zu können. Der Preis beträgt ca. 20 EUR pro Kalendermonat plus Verbindungsaufbau. "Die Pflegekasse zahlt auf Anfrage 18,36 EUR, wenn Sie in der Regel allein zu Hause sind und über eine Pflegestufe verfügen", erläutert Sauer.

Derjenige, der die Betreuung einer hilfsbedürftigen Person übernimmt, sollte nicht den Kopf zerbrechen. Wenn sich herausstellt, dass die Angehörigen überwältigt sind, sollten sie nicht davor zurückschrecken, noch einmal eine Beratungseinrichtung zu besuchen.

Mehr zum Thema