Swg Genthin

Genthin Swg

Hier finden Sie Ihre Traumwohnung in Genthin & Umgebung. Genthin, Jerichow Land. Die SWG Genthin, live in Genthin, Wohnungen in Genthin. http://www.swg-tangerhuette.

de - zur Karte. Das Genthin Jerichower Land: aktuelle Nachrichten, Nachrichten.

Veränderung an der Unternehmensspitze

Neues from the Genthiner Wohnungsbaugesellschaft: Auf Geschäftsführerin Angelika Domsgen (67) follows Michael Weber (56) in December. â??Das war fÃ?r mich bei für keine Frageâ??, sagt Weber. â??Wenn ich in Genthin arbeiten, will ich auch hier sein. â??Er sucht noch einen Platz zum Wohnen und Ende des Septembers sollen die Möbelwagen von Tal nach Genthin abrollen.

Weber hat seinen ersten Werktag bei der SWG am ersten Tag, dann verbleibt eine dreiwöchige Übergangsfrist, in der Angelika Domsgen noch vor Ort ist. Ich bin verheiratet, habe vier Söhne und acht Enkelkinder", sagt Domsgen. Im Wohnungsbau tätig ist es seit 1982. Für Michael Weber ist Genthin kein völlig unbekannter Zweig.

Weber, der sich scheiden lässt und zwei ausgewachsene Nachkommen hat, war in Tal festgeschrieben. Seine Devise â??Nur der Wandel ist beständigâ?? führte ihn zu Genthin. Thomas Barz sagt: Wir haben besonders viel geschrieben früh, um auf alles vorzubereiten. Doch laut Barz und DOMGEN hätten haben sich mehrere passende Bewerber angemeldet.

Für Michael Weber hätte sprach vor allem über seine Erfahrungen in der Immobilienwirtschaft. Entsprechend ruhig freut sich der zukünftige Generator auf seinen neuen professionellen Start. Diese Besetzung ist gleichwertig", sagt Weber. Bei der SWG ist ein großes Gesprächsthema derzeit der Abriß. Das entspricht der Entwicklung der Bevölkerung. Die Abbrucharbeiten an der KeplerstraÃ?e begannen am Anfang des Jahres und sollen im Laufe des Herbstes abgeschlossen sein.

â??Dies ist der Abschluss des Abrisses in Genthinâ??, verdeutlicht Angelika Domsgen. Barrierefreiheit ist ein großes Gesprächsthema, die oberen Bereiche können kaum noch vermietet werden", so Domsgen.

Vorgefertigte Gebäude werden abgebrochen, Bauplätze angelegt.

Püree (Genthin). Im Zuge des Stadtumbaus in Genthin baut die städtebauliche Wohnbaugesellschaft (SWG) Wohnhäuser in der Kepler- und Einsteinstraße ab. Generaldirektorin Angelika Domsgen informiert über das Tagesgeschehen und die damals unerschlossenen Grundstücke. Zwei Mehrfamilienhäuser in der Genthinerstraße werden derzeit demoliert. Anglika Domsgen: In den beiden Fertighäusern mit 182 Wohneinheiten haben wir bereits seit einiger Zeit einen großen Leerstandsanteil.

Unser Aufsichtrat hat nach eingehender Prüfung beschlossen, den Bericht abzubrechen. Zurzeit ist es für die übrigen Bewohner sicherlich schwierig, eine neue Mietwohnung zu beziehen, da einige schon seit mehreren Jahren in der Kölner Straße wohnen. Was haben Sie die Bewohner davon überzeugen können, umzuziehen? Anglika Domsgen: Mit großer Sensibilität.

Auf der Keplerstrasse wohnten vor allem Ältere, die nie wieder ausziehen wollten. Dabei sind wir immer bestrebt, auf die Wünsche unserer Kunden individuell eingehen zu können. SWG verfügt über mehrere Liegenschaften in der Gemeinde Genthin. In der ganzen Innenstadt haben wir hunderte von Bewohnern mit Wohnungen versorgt. Wie weit ist der Abbau fortgeschritten?

Anglika Domsgen: Die Ausweidung der beiden Wohnblocks ist nun vollständig fertig gestellt. Der Abbruch der Häuser wird in diesen Tagen anlaufen. Ein so großer Gebäudekomplex ist sicherlich sehr teuer? Anglika Domsgen: Am zweiten November 2015 erhielten wir einen Zuschuss von 563.080 EUR für den Abbruch von Mehrfamilienhäusern in der Keplerstraße zwei bis zehn und 15 bis 22.

Gegenwärtig gehen wir davon aus, dass die Subventionen für den Abbruch ausreichend sind und das SWG dafür keine eigenen Mittel aufzubringen hat. Wann wird der Abbau in der Genthinerstraße beendet sein? Anglika Domsgen: Wir erwarten, dass bis Ende des Jahrs nur noch die Weinkeller verbleiben, die dann zu Beginn des neuen Jahrs vollständig abgebaut werden.

Die Keplerstrasse soll bis zum Stichtag 31. Dezember 2018 vollständig saniert werden. Wie groß ist die neue Fläche und was soll damit geschehen? Anglika Domsgen: Die damals unerschlossenen Parzellen in den Grössen 2'946 und 3'131 Quadratmeter werden als Baugrundstücke für Privathäuser veräussert. Die Firma Genthiner: Wo können sich Interessenten an uns wenden?

Anglika Domsgen: Die SWG freut sich schon jetzt über Nachfragen. Wieviel kostet der Genthiner: Zu welchen Konditionen werden die Grundstücke veräußert? Anglika Domsgen: Wir berechnen einen Standardbodenwert von 24?/qm. Nicht nur in der Keplerstrasse wird der Generator demoliert. Anglika Domsgen: Dieser Abbruch ist eine Winter-Baustelle. Derzeit arbeitet das Auftragsunternehmen an der Ausweidung.

The Ghenthian: War dieser Block bis zum Ende besiedelt? Anglika Domsgen: Bis vor wenigen Jahren lebten hier lokale Pächter und Syrerinnen unter einem gemeinsamen Haus. Die Genthinese: Wo sind sie hin? Anglika Domsgen: Die Bewohner und die Vertriebenen leben nun auch in unseren anderen Häusern in Genthin. Wie viel kosten die Abrisse des Wohnhauses in der Einsteinstr.

Anglika Domsgen: Auch hier hat die SWG Zuschüsse vom Bundesland Sachsen-Anhalt bekommen. Des Genthiners: Soll dieser Freiraum auch veräußert werden? Anglika Domsgen: Ja. Genthin: Baugrundstücke sind wieder sehr begehrt, vor allem in Genthin. Anglika Domsgen: The Städtische Wohnbaugesellschaft has already demolished blocks of flats in den Bereichen weg, in denen die Häuser baugesellschaft in den letzten Monaten in der Guerickestraße, Richard-Wagner-Straße, Gillhoffstraße and Einsteinstr. in the past.

Mit den Genthinern: Planen die SWG in nächster Zeit grössere Projekte? Der Abbruch in der Keplerstraße und Einsteinstrasse ist auch das jüngste Großprojekt der SWG unter meiner Leitung. Ein weiterer Abbruch der SWG-Objekte wird in den kommenden Jahren nicht mehr erfolgen. Wieviele Appartements hat die SWG noch?

Anglika Domsgen: Mit dem Abbruch der drei Fertighäuser mit 282 Wohneinheiten, der derzeit in der Keplerstraße und Einsteinstrasse stattfindet, verfügt die Stadtwerke Genthin noch über 1.310 Wohneinheiten. Vor zehn Jahren schloss die SWG die vierte und fünfte Ebene einiger Wohnblöcke, weil die Bewohner vermisst wurden.

Durch den Abbruch der Wohnhäuser in der Geschichte und derzeit haben wir nicht einmal fünf Prozentpunkte freie Stellen in der Genthin. Nach sieben Jahren als Geschäftsführer der Städtischen Wohnbaugesellschaft treten Sie nun zum Stichtag des Jahres 2017 in den wohlverdienten Ruhestand. 4. Wenn Sie sich so sehr für Ihren Berufsstand engagieren, ist es sicherlich nicht einfach für Sie, damit aufzuhören, oder?

Anglika Domsgen: Ich weiss, dass ich jeden einzelnen meiner Bewohner verpassen werde. Selbst wenn wir es wollten, dürfen wir die Wünsche der Bewohner nicht mehr wie früher mitberücksichtigen. In Genthin gibt es genug hilfsbedürftige Menschen, die nicht mehr vollständig versorgt werden können. Die Genthinese: Ein sehr energischer und überzeugter Mensch wie Sie können Ihre Hand nicht mal als Rentner zur Ruhe kommen lassen? Nein!

Angelina Domsgen: Sicherlich werde ich oft an meine Zeit bei der SWG denken und sie auch ab und zu besuchen. Was wünscht sich der Geschäftsführer für seinen Nachwuchs? Michael Weber wird den Auftrag vielleicht anders machen als ich, aber er wird es auch. Ich bin mir ganz gewiss.

Mehr zum Thema