Telekom Smart home Sicherheit

Doch eine Exklusivstudie für die WirtschaftsWoche zeigt, dass das vernetzte Haus teilweise massive Sicherheitslücken aufweist. Investieren Sie in Sicherheit mit Smarthome Technologie. Das ist ein guter Grund, Ihr Haus oder Ihre Wohnung auf Sicherheitslücken zu überprüfen. Durch diese baulichen und technischen Sicherheitsmaßnahmen haben Einbrecher eine schlechte Chance. Hier erfahren Sie alles über die Funktionen und Bedienung von SmartHome.

Eindeutig guter Sound: Sony im Smart Home der Deutschen Telekom

Auch im Smart Home kommt seit der Internationalen Funkausstellung 2016 reichhaltiger Klang ins Spiel: Ab jetzt können HiFi-Lautsprecher von Sony mit dem intelligenten Haus der Deutschen Telekom, dem Smart Home vernetzbar sein. Mit nur einer einzigen Anwendung können Sie ein ganzes Spektrum an Einsatzmöglichkeiten steuern - vom glasklaren Konzertton bis zum virtuosen Hundebellen zum Diebstahlschutz.

Die Marke steht für erstklassigen HiFi-Sound. Kabellose Aktivlautsprecher der Modellreihe können an beliebiger Stelle aufgestellt werden. Über das Heim-WLAN werden die Sprecher über verschiedene Schmalbandgeräte, Streaming und Internetradio-Dienste beschallt. Auf Wunsch können die Referenten auch über ein Netzkabel mit dem Heim- oder Hausrouter vernetzt werden. Das Highlight: Ob ein, zwei oder drei Lautsprechern, die beiden können untereinander kombiniert und zu einem hochklassigen Heimkino-System ausgebaut werden.

Jetzt sehen die Sonos-Lautsprecher auch im Smart Home gut aus: Im Smart Home der Telekom können bereits viele Endgeräte verschiedener Hersteller über eine einzige Applikation gesteuert werden. Der Nutzer kann verschiedene Smart Home Bauteile einfach im Auge behalten: Leuchten von Phillips oder Oszillatoren, Haushaltsgeräte von Siemens, D-Link-Kameras, Bitron-Thermostate oder eQ-3-Schalter.

Mit den kabellosen Lautsprechern PLAY:1, PLAY:3 und PLAY:5 können Sie in vielen Fällen vollautomatisch mit Ihrem Gerät gekoppelt werden. Im Smart Home steht der Name nicht nur für Klang, sondern auch für Sicherheit. In die Heimpflegefunktion von Purpurrot können die Boxen integriert werden. Dies ist eine Präsenzsimulation, um Einbrechern das Gefühl zu vermitteln, dass ihre Häuser lebendig sind.

Nicht nur Sicherheit und Geborgenheit. Wenn Sie werktags am Morgen mit Ihrer Lieblingstitel im Badezimmer begrüßt werden möchten, können Sie über die Anwendung für Windows Mobile einrichten. Jede Rednerin und jeder Redner kann einzeln in einszeniert werden.

Ebenfalls eine aktuelle IFA-Neuheit im Bereich Smart-Home ist die WLAN-Wetterstation. Wenn Sie bereits eine HiFi-Anlage haben, können Sie auch von den Vorteilen von Magentas Smart-Home profitieren: VERBINDEN von Sony macht jedes beliebige Gerät zu einer kabellosen Musikbox, die mit dem Smart-Home von Sony arbeitet.

Auch wer nur über ein Lautsprechersystem verfügt, kann das volle, vernetzte Vergnügen genießen: CONNECT:AMP ist mit einem Endverstärker ausgerüstet, um bestehende Systeme weiter zu verwenden.

Mehr zum Thema