Umschulung Seniorenbetreuer

die Umschulung von Betreuern

Profitieren Sie von dieser Zeit und nehmen Sie an Weiterbildungen oder Umschulungen an der Akademie für Pflege und Gesundheit teil. Die Altenpflegerin Ursula T. ist in Wald. Der auf der Suche nach einer Umschulung zum Fachinformatiker ist, sollte einen sehr großen Abstand um diesen Anbieter herum machen. Das Nestor-Institut für Weiterbildung und Umschulung, Wittstock.

Seniorenbetreuung für Berufswechsler - Unkontrolliertes Wachstum im Angebot - Special

In den meisten Fällen ist der Voucher für die Teilnahme an kürzeren Seminaren, teilweise aber auch - über Umschulungen - für die Berufsausbildung in der Krankenpflege gültig. Was bedeuten Begriffe wie Alltagsbetreuer, Alltagsbegleiter oder Seniorenbetreuer? Welches sind die gleichen Studienabschlüsse bundesweit, nach Landesrecht oder gar nicht mehr? So haben wir die Qualifizierungsangebote in der Altenpflege gezielt aus dem Netz und von Fachleuten aus der Industrie erhoben (siehe Wie wir vorgehen) und mehr als 200 Fachleute interviewt.

Nicht nur, dass es unzählige verschieden lange und gleichnamige Lehrgänge gibt, sie sind auch anders strukturiert, lehren unterschiedliche Dinge und sind anders als diese. Hinzu kommt, dass seit 2003 nur noch die dreijährige Berufsausbildung zum Altenpfleger bundesweit einheitlich reglementiert ist. Den einjährigen Ausbildungsberuf Altenpflegehelfer wollen die Länder durch eine zweijährige Berufsausbildung zum Pflegehelfer/zur Pflegehelferin abwechseln.

Dies ist jedoch durch nationales Recht reglementiert. Da einige Bildungseinrichtungen die Kurszertifikate als Reisepass oder Zertifikat (siehe Glossar) ausstellen und damit bewerben, ist das Bildungsangebot undurchdringlich. Erst wenn der Arbeitsmarkt transparenter und die Qualifikation durchlässiger wird, werden wir mehr Quereinsteiger für die Krankenpflege gewinnen", resümiert Stefan Görres, Ordinarius am Bremischen Institut für Gesundheits- und Pflegeforschung, die Lage.

Zur Schaffung von Transparenz haben wir einen Überblick über die von uns durchgeführten Berufsausbildungen sowie über Lehrveranstaltungen zwischen 2 und 36 Monate zusammengestellt. Aus drei Ausbildungsgängen wird ein Ausbildungsberuf (siehe Berufsschwester, Berufspflegefachkraft und Berufssozialassistentin), drei weitere Ausbildungsgänge führen zu einer Tätigkeit ohne Berufsabschluss (siehe Ausbildungsgänge Versorgung, Lehrgänge Versorgung und Krankenpflege).

Im Mittelpunkt steht die Krankenpflege oder eine Mischung aus beiden. Der Kurs qualifiziert sich für eine Helfertätigkeit. Lediglich in Brandenburg kann die Berufsausbildung von Altenpflegerinnen und Altenpflegern durch eine Kurzqualifizierung verkürzt werden. Der Marktüberblick zeigt, ob eine Qualifikation reguliert ist und wie sinnvoll der Ausweis ist.

Aber vor allem auch, unter welchen Bezeichnungen das Training oder der Lehrgang noch zu verstehen ist. Die Pflegehelferin ist somit sowohl eine zweijährige Berufsausbildung als auch eine vier- bis siebte Monatsausbildung. Es ist auch deutlich, dass das, was Provider gerne als "Spezialisten" anbieten, oft nur die Vorbereitungen für einen Helfer-Job ist.

Mehr zum Thema