Vermittlung von Pflegepersonal aus Bosnien

Unterbringung von Pflegepersonal aus Bosnien

Das Arrangement erlaubt es bosnischen und herzegowinischen Krankenschwestern, sich legal in Deutschland aufzuhalten und hier zu arbeiten. Stana Grupp, selbst in Sarajevo geboren, bereitet sie auf ihren Beruf vor. So rekrutiert die ZAV im Rahmen des Triple-Win-Projekts Pflegekräfte aus Bosnien-Herzegowina, Serbien, den Philippinen und Tunesien für den deutschen Arbeitsmarkt. Aber auch in Serbien, Bosnien-Herzegowina, den Philippinen und Tunesien gibt es Aktivitäten. Es gibt im Internet zahlreiche Portale, die sich auf die Vermittlung solcher Pflegekräfte spezialisiert haben.

Unterbringung von Pflegepersonal aus dem kroatischen Raum nach Deuschland. Pflegekräfte

Eine berufliche Bildung zur Altenpflegerin wird in Slowenien nicht durchgeführt. Teilnahmeberechtigt sind nur solche Antragsteller, die diese Schulung in der Bundesrepublik oder im Ausland absolviert haben. Kompetenzzertifikate, die in Krankenpflegekursen oder in der Volkshochschule erlangt wurden, können nicht anerkennt werden. Mitglieder anderer Fachgruppen sind ebenfalls von der Vermittlung ausgenommen. Für den Antragsteller ist es nicht ausreichend, über genügend Wissen zu verfügen, um die Stelle aus Arbeitgebersicht zu besetzen.

Wo und wie wird das Pflegepersonal eingesetzt? Interessiertes Pflegepersonal kann sich beim örtlichen Arbeitsvermittlungsamt in Österreich anmelden. Curriculum vitae in Deutsch mit Informationen zu Studium und Berufserfahrung Ausweiskopie ( "erste und zweite Seite") eines aktuellen Passfotos Anstellungsvertrag oder eine Bestätigung des Arbeitsgebers (falls vorhanden) Deklaration zum Verfahren der Anrechnung.

Das kroatische Arbeitsvermittlungsamt übermittelt die Antragsunterlagen nach Überprüfung der Formvorschriften an das kroatische Arbeitsvermittlungsamt. Es gibt eine Übereinkunft zwischen der Partneradministration in der Republik Korea und der Zentrale in der Republik Korea, dass alle Antragsteller an einem Bewerbungsgespräch teilzunehmen haben. Die Treffen werden in der Regel zwei Mal im Jahr mit Repräsentanten der Zentralen Arbeitsgemeinschaft für die Arbeit in der Schweiz (ZAV) durchgeführt.

Der Termin wird von den Arbeitsagenturen in Kroatien frühzeitig bekanntgemacht. Die Antragsteller werden von der Zentrale in Magdeburg zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Von der Befragungspflicht ausgenommen sind nur Antragsteller, die bereits im Besitze einer deutschsprachigen Krankenschwester sind. Nach der erfolgreichen Durchführung des Auswahlgesprächs werden die Unterlagen an die Zentrale für die Bewerbung übermittelt.

Wo wird das Pflegepersonal untergebracht? Die kroatischen Krankenschwestern sind ausschliesslich bei der Zentralen Krankenpflege (ZAV) angestellt. Der Auftraggeber informiert den Zentralverband über den Pflegedienst. Im Einzelfall können Unternehmer in der Bundesrepublik auch einen namhaften Antragsteller beantragen.

Krankenschwestern und Krankenpfleger müssen sich dann bei ihrem Arbeitsvermittlungsamt in ihrem Herkunftsland für die Aufnahme in das Arbeitsprogramm anmelden. Ein namentlicher Antrag befreit die kroatische Bewerbung nicht von der Wahl. Was muss der Auftraggeber mitbringen?

Im Rahmen des Arbeitsmarktaudits ihrer lokalen Arbeitsagentur müssen die Unternehmen erläutern, welche konkrete Massnahmen sie ergriffen haben, um den Personalbedarf von Hausangestellten zu decken. Anstellungsvertrag Für das Vorgehen gibt es einen einheitlichen, bilingualen Anstellungsvertrag. Sie ist integraler Teil des Schlichtungsverfahrens und damit bindend. Formulare sind bei der Zentralstelle für Arbeitsrecht (ZAV) und den Arbeitsagenturen erhältlich.

Das Arbeitsverhältnis muss vom Auftraggeber abgeschlossen und in doppelter Ausführung bei der lokalen Arbeitsagentur abgegeben werden. Das Arbeitsverhältnis wird von den Arbeitsagenturen und der Zentralvereinigung für Arbeitsvermittlung u.a. auf folgende Punkte überprüft: Die Lohn- und Beschäftigungsbedingungen stimmen mit denen von vergleichbaren inländischen Arbeitnehmern überein (insbesondere Erfüllung der kollektiven Arbeitsbedingungen), die Dauer der Beschäftigung liegt bei mind. einem Jahr und es besteht die Möglichkeit einer angemessenen Unterbringung nach deutschem Recht.

Krankenschwestern sind sozialversichert und müssen vom Auftraggeber dementsprechend versichert werden. Es gibt keinen rechtlichen Anspruch auf die Einstellung von Pflegepersonal oder eines konkreten Antragstellers. Private Personen und Privathaushalte können über dieses Angebot kein Pflegepersonal einstellen. Wie viel kosten die Schlichtungsverfahren? Die Vermittlung ist für Studienbewerber kostenlos. Das Schlichtungsverfahren ist für Unternehmer kostenpflichtig.

Basis ist 44 Drittes Gesetzbuch (SGB III) in Zusammenhang mit der Verordnung nach 44 Gesetzbuch II. Die Vermittlungsgebühr für das Pflegepersonal liegt bei 250. Die Arbeitgeberin bekommt eine Aufforderung zur Zahlung vom ZAV.

Mit der Bestätigung des bilingualen Arbeitsvertrages und der Bescheinigung der Einwilligung in die Arbeitsausübung nach 39 AufenthG i. V. m. 30beschV wird ein Vertrag abgeschlossen. Das Einverständniszeugnis und die Anstellungsverträge werden an die Zentrale der Arbeitsbehörde in Kroatien übermittelt. Die Aufenthaltsgenehmigung berechtigen zur sofortigen Übernahme der im Visa genannten Tätigkeit. Bevor das normalerweise für drei Monaten ausgestellte Visa abläuft, muss eine Aufenthaltsgenehmigung für die Anstellung als Krankenschwester oder Krankenpfleger ausgestellt werden.

Im Regelfall bleibt die von der Bundesagentur für Arbeit bereits erfolgte Einwilligung in das Visa zur Gewährung der Aufenthaltsgenehmigung bestehen. Darf das Pflegepersonal seine Familien mitnehmen?

Mehr zum Thema