Voraussetzung für Pflegestufe 2

Grundvoraussetzung für die Pflegestufe 2

Betreuungsstufe I: ? 1.064; Betreuungsstufe II: ? 1.

330; Betreuungsstufe III: 1 Beispielsweise wird Pflegestufe 2 zur Pflegestufe 3 Voraussetzungen für Pflegestufe 2 : Um die Pflegestufe 2 zu erhalten, muss ein "hoher Pflegebedarf" bestehen. Das jeweils zuständige Sozialamt bespricht die genauen Anforderungen. Vorraussetzungen für Pflegestufe 2 Hoher Pflegebedarf. Der pflegebedürftige Patient erhält vom MDK kein Gutachten.

Betreuungsstufe 2 - auf welche Dienstleistungen habe ich Anspruch?

mind. drei Arbeitsstunden pro Tag, davon mind. zwei Arbeitsstunden für die Grundversorgung, dreimal am Tag für die Grundversorgung und mehrfach pro Tag für die Haushaltshilfe. Vorraussetzung ist nicht, dass die Betreuung von einer qualifizierten Krankenschwester durchgeführt wird. Familienmitglieder können unter anderem die Arbeit allein, aber auch mit einem Pflegedienst aufnehmen.

Im Regelfall fällt der Patient in die Pflegestufe 2, der sich nur bedingt selbst putzen und anziehen kann, aber dennoch im Haus lebt. Die Budgethilfe deckt alle Haushaltsaufgaben ab, wie z.B. die Reinigung von Räumen und das Essen. In der Pflegestufe 2 werden die Versorgungsleistungen auch von der Pflegeversicherung erstattet: Sie sind in unterschiedliche Teilbereiche untergliedert: die Pflegeversicherung:

Ambulante Übernahme von Sachleistungen und Sachleistungen ersetzten sich und werden daher nie zusammen genehmigt. Zwar sind die Stationskosten selbst erklärend, aber Sachleistungen umfassen z.B. die Aufwendungen für eine Pflegeleistung und die Vergütung eines pflegebedürftigen Verwandten oder anderen Pflegepersonals. Derzeit sind die Krankenhauskosten in der Pflegestufe 2 mit einem Beitrag von 1.279,00 EUR gedeckt.

Die monatlichen Pflegegelder betragen 440,00 EUR, die Sachleistungen 1.100,00 EUR und die Nebenkosten 100,00 EUR, die unter gewissen Bedingungen doppelt so hoch sind. Der Sachbezug für die Pflege beträgt in diesem Falle 1.250,00 EUR und der Pflegezuschuss 525,00 EUR des Geldes für die Krankenschwester.

Die Klassifizierung findet wie bei den anderen Versorgungsstufen nicht automatisiert nach der Befundung statt, sondern nur auf Anforderung. Der Betreffende oder die Angehörigen legen dies der Krankenpflegeversicherung vor. Als Teil der Prüfung greift der Medizinischedienst ein und beschließt, ob die Einordnung in die Pflegestufe 2 berechtigt ist. Pflegegeld wird nicht nachbezahlt.

Pflege Stufe 2

Der " schwere Pflegebedarf " entsteht, wenn im Durchschnitt für einen Zeitraum von mind. drei Arbeitsstunden pro Tag, davon mind. zwei Arbeitsstunden für die Grundversorgung, geholfen werden muss. Der Grundpflegebedarf muss zumindest dreimal am Tag vorhanden sein. Haushaltshilfe muss mehrfach pro Woche/n benötigt werden. Beispiel: Ein Gentleman wohnt mit seiner Frau im Haus.

Es werden Instruktionen zum Reinigen von Gesichts-, Hand- und Genitalbereich gebraucht. Teilweiser und ggf. vollständiger Transfer beim Auswaschen des restlichen Organismus, bei der Zahnbehandlung, beim Kammzug und Verband. Am Morgen kümmert sich ein Pflegeservice darum. Der Verzehr von mundgerechten Speisen funktioniert ohne Zuhilfenahme. Am Abend kümmert sich die Frau zum Teil um die wechselnde und intime Pflege. Umfassende Unterstützung beim Baden und Haarwaschen ist notwendig.

Der häusliche Unterhalt wird von der Frau garantiert. Dabei werden in der Regel die Anforderungen der Pflegestufe II eingehalten. Die Einordnung in eine Pflegestufe muss bei der Pflegeversicherung beantragt werden.

Mehr zum Thema