Warum wir vor der Stadt Wohnen Unterrichtsmaterial

Weshalb wir außerhalb der Stadt leben

Zusammenfassung, Dieser Artikel präsentiert Vorschläge für den Einsatz des Bilderbuchs "Warum wir vor der Stadt wohnen" von Peter Stamm und Jutta Bauer im Deutschunterricht der Grundschule. Das Bilderbuch bietet Ansätze, um die Schülerinnen und Schüler zu ermutigen, eigene fiktive Texte zu schreiben. Wenn wir im Haus mit der blauen Lampe wohnten, leuchteten alle. Am Tag war die Sonne heiß und wir mussten die Vorhänge geschlossen halten. Von morgens bis abends hörten wir Musik aus der Tanzschule im obersten Stockwerk und manchmal roch es im Frühling nach Flieder.

Weshalb wir außerhalb der Stadt leben

"18 Häuschen habe ich errichtet, zu denen ich die Kleinen einlade", sagt Dr. med. Peter Stamms über sein erstes Buch, das er zusammen mit der renommierten Kinderautorin und -zeichnerin Dr. med. Jutta Bauers entworfen hat. Beide entführen uns auf eine phantasievolle Fahrt von Ort zu Ort und ermöglichen uns die unterschiedlichsten Sinnes- und Gedankenerlebnisse.

Dass wir vor der Stadt leben, entspricht jedenfalls aus ästhetischer Sicht höchstem Anspruch: Die tiefen, manchmal lustigen Bilder, die durch liebevolle und kunstbegabte Hände entstehen, fordern uns auf, sie anzuschauen, zu verblüffen und zu lächeln. Eine lebhafte Gastfamilie mit Gepäck reist um die ganze Erde und hält auf dem Kirchendach, im Onkelhut oder auf dem Mondschein.

Manche Plätze und Erfahrungen sind wirklich wahnsinnig, und es macht Spaß, sich vorzustellen, was die ganze Familie dort erfährt. Auch andere Aufenthaltsorte sind etwas herkömmlicher, und man ist nicht wirklich erstaunt, wenn sich die ganze Familie in den Kinos von Speiseeis und Puffmais nährt oder wenn bei einem nachts im Schnee "alles ruhig und weiß" ist.

Man kann die Einzelgeschichten vorlesen, abspielen, pantomimentieren, ergänzen, nacherzählen, ändern oder als Stücke mit kleinen Stützen oder selbstgebauten Kulissen vorführen. Weshalb wir vor der Stadt wohnen, gibt es auch als Hörspiel, welches von Samstag bis Sonntag von uns vorgelesen wird.

Ausgehend von der Seite läche in den Saal, in den Innenbereich.

die wir erschaffen können. Erleben und wissentlich einfach statisch anwenden Gesetzmässigkeiten. Erleben und rufen (innen, außen, oben, unten etc.). Verwenden Sie Werkstoffe und Prozesse absichtlich. Mal sind sie leicht und bewölkt, mal sind sie üppig geschmückt und erfinden ihre eigene Burg in der Luft aus unterschiedlichen Werkstoffen. Runde Holzstangen). können. oder schreiben Sie diese auf. die Stadt leben erzählen.

Terminus Schloss in der Luft klären und Ideenaustausch, evtl. Skizze. Dabei können unterschiedliche Bereiche zusammenfügen). WORK OBSERVATION: Machen Sie Bilder von Innenräume Innenräume mit einander. Zeigen Sie Luftschlösser, Text en, Zeichnung und Foto. Dahinter verbirgt sich die Frage, warum wir ausserhalb der Stadt leben.

Mehr zum Thema