Was macht eine Haushaltshilfe von der Krankenkasse

Welche Rolle spielt die Haushaltshilfe der Krankenkasse?

Grundvoraussetzung für das Recht auf Haushaltshilfe ist, dass keine andere im Haushalt lebende Person den Fortbestand des Haushalts übernehmen kann. Dein Haushalt macht sich nicht von selbst. Mit einer helfenden Hand können Sie sich voll und ganz darauf konzentrieren, besser zu werden. Sind Sie von der Zuzahlung befreit oder ist aufgrund einer Schwangerschaft Haushaltshilfe notwendig, entstehen Ihnen keine Kosten. Und wann wird das der Fall sein?

Haushalthilfe Deutschland | zuverlässige & kostengünstige, rasche Unterstützung im Krankheitsfall, Ansprechpartner der Krankenkasse

Die Haushaltshilfe gibt Ihnen die Gelegenheit, bei Bedarf etwas Alltägliches zu geben, z.B. während oder nach einer Krankheit, einer Krankenhausentlassung oder der Heilung oder Rehabilitation. Unser freundlicher Helfer unterstützt Sie in den von Ihnen gewünschten Gebieten im Haus. Shoppen, Essen, Kochen, Saubermachen, Reinigen, Bügeln und vieles mehr können wir für Sie tun.

Als langjährige Partnerin vieler Krankenversicherungen bieten wir "Haushaltshilfe nach 38 AGB V" und können diese auch mit Ihrer Krankenkasse abgleichen, so dass Sie sich um sich selbst kaum Gedanken machen müssen. Darüber hinaus verrechnen wir die Rechnungen unmittelbar mit anderen Leistungsträgern wie z. B. Rentenversicherungen, Sozialversicherung oder Jugendämtern, Unfallversicherungen und Pflegeversicherungen. Unter der Rufnummer 069-9510330 können wir Ihnen schnellstmöglich eine Lösung anbieten und Ihre derzeitigen Probleme werden sich auflösen.

Ihr Beistand im Falle einer Krankheit

Du musst ins Spital und niemand leitet den Hausstand? Um auch während eines Klinikaufenthalts Ihre Kleinen zu betreuen und die Hausarbeiten zu erledigen, können Sie Dienstleistungen im Bereich der Haushaltshilfe in Anspruch nehmen. 2. Wohnt ein unter 12 Jahre altes Mitglied im Haus, haben Sie für höchstens 26 Monate ein Anrecht auf Haushaltshilfe.

Grundvoraussetzung ist jedoch immer, dass keine im Haus lebenden Personen die entsprechende Aufgabe wahrnehmen können. Achtung: Sie müssen sich zuvor um Haushaltshilfe bewerben. Wenn die Haushaltshilfe von einem Dienstleister erbracht wird, bezahlen wir die vertraglichen Tarife. Wenn Sie Ihre eigene Haushaltshilfe bekommen, werden wir Ihnen die anfallenden Ausgaben in angemessenem Umfang wiedererstatten.

Die Versicherten über 18 Jahre zahlen 10 % der täglichen Ausgaben für Haushaltshilfe selbst (mindestens 5 EUR, höchstens 10 EUR).

Krankheit: Wenn der Fonds für Haushaltshilfe aufkommt

Das kann so sein, wenn die Person, die sich um den Hausstand sorgt, erkrankt. Die Erkrankung ist dann nicht mehr nur ein gesundheitliches sondern eines für die ganze Famile. Jeder, der rechtlich abgesichert ist oder als Beamte Hilfe in Anspruch nimmt, könnte in einer solchen Lage unterstützt werden: "Unter gewissen Bedingungen gibt es ein Recht auf Haushaltshilfe", erläutert Dr. med. Peter Behr.

Die Vorschrift gilt nur dann, wenn der "Haushaltsverantwortliche" erkrankt ist. Gewöhnlich bedeutet dies einen Klinikaufenthalt, eine Reha-Maßnahme oder eine Heilung, aber auch eine vom Arzt verschriebene Liege. "Das Gesetz sieht auch vor, dass zumindest ein weiteres Mitglied unter zwölf Jahren im Haus wohnt und niemand sonst im Haus die Arbeiten ausführen kann", sagt er.

Bereits im Kindesalter ist das Angebot der Krankenkasse unterschiedlich: Im Falle von Gesundheitsproblemen während der Trächtigkeit kann ein Hausarzt bei allen Kassen Haushaltshilfe verschreiben, auch wenn kein anderes Mitglied im Haus ist. Es ist immer ein Rückruf bei der Krankenkasse notwendig, auch der Versicherte und der behandelnde Arzt werden nicht verschont.

Eines steht fest: Der Lebenspartner muss keinen Feiertag einlegen. Die Krankenkasse übernimmt dann den Lohnausfall in Teilbeträgen. "Die Krankenkassen haben einen Vertrag mit Leistungserbringern, die auch im Falle einer Krankheit Haushaltshilfe leisten können", sagt er. Sie können sich mit Ihrer örtlichen Krankenkasse in Verbindung setzen und die Rechnungsstellung ist dann ohne Umwege.

Es wird nur die zusätzliche Zahlung über die Registrierkasse verlangt: mind. fünf, höchstens zehn Euros pro Tag, an dem Unterstützung angefordert wurde. Es ist jedoch nicht so einfach, für einen kurzen Zeitraum Haushaltshilfe von einer Berufsorganisation zu erhalten. Die Vertragsparteien der Krankenversicherungen kommen in der Regel aus der ambulanten Pflege.

So konkurrieren diejenigen, die Unterstützung brauchen, mit denen, die pflegebedürftig sind. Übrigens können die Privatversicherten im Falle einer Krankheit nicht einmal die kostenpflichtige Haushaltshilfe in Anspruch nehmen. 2. "Das ist eine nicht versicherte und nicht sofort heilbare Leistung", sagt Dr. med. Stephan Kaspary vom Verein der Kassen. Dies kann gegen Gebühr durch eine zusätzliche Versicherung gedeckt werden.

Mehr zum Thema