Wg Prenzlauer Berg

Prenzlauer Berg

Günstige WG-Zimmer in Prenzlauer Berg (Berlin): Wählen Sie aus einer großen Auswahl an Wohngemeinschaften und wohnen Sie in einer schönen Wohngemeinschaft im Prenzlauer Berg. Früher ein Künstler- und Studentenviertel und später ein Szeneviertel, spiegelt sich heute das Bild der Berliner Jungfrauenfamilie in den sauberen Straßen und renovierten Wohnhäusern des Prenzlauer Berges wider. WG, Wohngemeinschaft Berlin Prenzlauer Berg, WG in Berlin Prenzlauer Berg, Wohngemeinschaftsangebote von Makler und Privat: Häuser, Wohnungen, Wohngemeinschaften, Zimmer (möbliert und unmöbliert). Sie wollen nicht alleine wohnen und suchen eine Wohngemeinschaft in Berlin-Prenzlauer Berg? Das barrierefreie Seniorenwohnheim im Thälmann-Park in Berlin Prenzlauer Berg bietet intensive Betreuung und ein selbstbestimmtes Leben.

Suche nach einer Unterkunft in Deutschland

Das ist wegen Berlins. Dabei blieb der Aussagende nicht in einer coolen Wohngemeinschaft in der angesagten Stadt kreuz und quer durchs Land, z. B. in Deutschland. Er ist auf der Suche nach einem erschwinglichen Raum in einer Wohngemeinschaft mit MitbewohnerInnen, mit denen er auf halbem Wege zurechtkommt. Mittlerweile gibt es in den Schlagzeilen: "Studenten im akuten Wohnungsmangel", "Kreative Lösungsansätze sind gefragt" und "Wohngemeinschaften werden nicht nur in der Hauptstadt immer teurer".

Die Lage auf dem Berliner Immobilienmarkt ist äußerst schwierig. Laut einer Untersuchung des Institutes der gewerblichen Wirtschaft sind hier die Wohnungen für Studenten um mehr als 50 Prozentpunkte teurer geworden als im Jahr 2010. Laut einer Untersuchung des Forschungsinstitutes empirica bezahlen die Berliner Studenten für ein Wohngemeinschaftszimmer im Durchschnitt 410 EUR. Der 20-Jährige kommt aus einem Ort in Baden-Württemberg und ist vor einem Monat umgezogen.

Der hatte ein wenig recherchiert, konnte aber nicht zu WG-Castings nach Deutschland kommen. Er hatte nicht erwartet, dass der Immobilienmarkt so überfüllt ist. Ein Freund hat ein Hotelzimmer für zwei Monate. Er lebte zwei wochenlang in einem Gemeinschaftszimmer in einem Hostel für mehr als 300 Euros im Monat.

Bei ihm im Zimmer: Urlauber, Flüchtling, aber auch viele neue Studenten, die nach Deutschland zogen. Er konnte die Schultertasche nicht mit seinem Notebook im Raum zurücklassen, er hatte sie immer bei sich. Das Budget ist nicht gerade groß - nicht unüblich für Studenten ohne wohlhabende Eltern: 300 bis 400 Euros im Monat. 2.

Die Lage auf dem Berliner Immobilienmarkt ist äußerst schwierig. Laut einer Untersuchung des Forschungsinstitutes empirica bezahlen die Berliner Studenten für ein Wohngemeinschaftszimmer im Durchschnitt 410 EUR. Wie es nach dem Raum mit seiner Geliebten weitergeht, weiss er nicht.

Tatsächlich ist die Hauptstadt nicht gerade landesweit für Wohnungsnot und Mietpreise bekannt - noch nicht. Mittlerweile hat er die Suche nach einem Raum in einer Wohngemeinschaft aufgeben. Sie wollen die übrigen Räume in ihrer Wohngemeinschaft - auf "WG-gesucht" - ausleihen.

Mehr zum Thema