Wie Gründet man eine Wg

So erstellen Sie ein Wg

Das Wohnen in einer Wohngemeinschaft kann besonders günstig und gesellig sein. Besonders zu Beginn ihres Studiums suchen viele Erstis eine Wohngemeinschaft. Oft findet man auf Ricardolino. Wo haben Sie eine mietrechtliche Wohngemeinschaft gefunden? Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie eine neue Seniorenwohngemeinschaft gründen oder einer bereits bestehenden Wohngemeinschaft beitreten wollen.

Wie man eine AG gründet - Aktuelles

Es ist abzusehen, dass viele Studierende ein Wohnheim in einer WG aufsuchen werden. "Im vergangenen Monate wurden in der Hansestadt 4639 Offerten bei der WG-Gesucht eingereicht", sagt die Pressesprecherin der Aktion. Wenn Sie in der Hansestadt ein WG-Zimmer inserieren, können Sie mit einer durchschnittlichen Anzahl von 20 Fragen gerechnet werden. "Abhängig davon, wo das Wohngemeinschaftszimmer geboten wird, kann es sein, dass Werbetreibende angesichts der großen Nachfrage ihre Anzeigen nach einer kurzen Zeit deaktivieren", sagt sie.

"Die Studierenden müssen in einer großen Stadt wie der Hansestadt etwa drei Monaten planen, bevor sie eine WG finden", sagt sie. Von Jahr zu Jahr wird die Suche nach einer WG immer schwerer, nicht zuletzt, weil das Wohnen in einer WG auch für Erwerbstätige und ältere Menschen immer interessanter wird. Das beweist eine Studie von Immonet.de:

Eine Wohngemeinschaft ist zur Zeit in Deutschland kaum sinnvoll. Bei einer Einzelwohnung müssen Sie durchschnittlich 11,69 Euro/Quadratmeter zahlen, während selbst Wohngemeinschaften in der Hanse-Stadt 11,51 Euro/Quadratmeter erhalten. Nichtsdestotrotz, so sagt Siegfried H. P. Siegmund Chichla vom Mieterverein zu Hamburgs Geschäftsführung, tritt Wucher nur in Ausnahmen auf.

Ich appelliere an den Generalmieter einer Immobilie, nicht von Untervermietern zu profitieren." Der Vorsitzende des Hamburger Landbesitzerverbandes, Dr. med. Heinrich ?tüven, ruft die Vereinsmitglieder auf, mehr Appartements in WGs zu mieten. "ln einer Uni-Stadt wie der Hansestadt sollte diese Art von Wohnen üblicher sein." Im Grunde genommen gibt es mehrere Möglichkeiten, eine Wohngemeinschaft zu gründen.

Die Wohnungseigentümer können alle Bewohner der WG als Hauptvermieter in den Mietvertrag einbeziehen, oder es einem Hauptvermieter zur Aufnahme anderer Zimmergenossen als Submieter überlassen. 2. "Dann gibt es natürlich die Möglichkeit eines Elternpaares als Hauptmieter." In der Regel wohnen ein Haupt- und mehrere Nebenmieter in der Ferienwohnung.

"Selbstverständlich muss der Hauptvermieter die Genehmigung des Vermieters einholen, um eine Studentenwohngemeinschaft zu errichten, wenn der Mietvertrag abgeschlossen ist", sagt er. "Die Hauptmieterin übernimmt dann das wirtschaftliche Wagnis, aber sie kann zumindest bestimmen, wen sie als neuen Mieter akzeptiert. Die Untervermieter haben den Vorzug, dass sie sich ohne weitere Verpflichtung zurückziehen können."

Die Hauptmieterin muss natürlich auch in einer WG mitwohnen. Nach Abschluss des Studiums und Verlassen der Wohneinheit muss entweder die WG gelöst werden oder einer der Untervermieter muss als neue Hauptmieterin in den Mietvertrag eintreten". Sollte jedoch der Generalmieter selbst ein berechtigtes Eigeninteresse daran haben, zeitweilig nicht in der Ferienwohnung zu sein, wäre das natürlich in Ordnung.

"Wenn Sie zum Beispiel ein Auslandspraktikum für zwei Studiensemester absolvieren, können Sie während dieser Zeit Ihre eigene Wohngemeinschaft untervermieten." Diese Art des Wohnens sollte in einer Hochschulstadt wie der Hansestadt mehr verbreitet sein.

Mehr zum Thema