Wie Teuer ist ein Platz im Pflegeheim

Was kostet ein Platz in einem Pflegeheim?

In den Pflegesätzen sind die laufenden Heimkosten mit dem Anteil der Pflegekassen und dem Anteil der Bewohner bereits enthalten). " Nicht nur emotional, sondern auch finanziell. Suchen Sie einen Platz in einem Heim für sich oder einen Verwandten? Kontaktieren Sie uns bitte wieder, sobald absehbar ist, dass Sie in naher Zukunft einen Platz in einem unserer Häuser benötigen.

Suchtipps - Wie findet man das passende Pflegeheim?

Tips, die Ihnen helfen, das passende Pflegeheim zu finden. Es ist für viele Ältere keine gute Idee: in einem Pflegeheim zu sein. Ob weil die Verwandten weit weg sind oder weil die ärztliche Betreuung nicht mehr garantiert werden kann. Doch: Ein Zuhause kann auch die beste Möglichkeit sein - weil es einfacher ist, gesellschaftliche Beziehungen zu pflegen und weil es mehr Möglichkeiten gibt, den Lebensalltag mitzugestalten. ýber das Wichtigste bei der Auswahl des passenden Pflegeheimes spricht er.

Im schlimmsten Falle haben Sie eine bessere Aussicht auf einen Platz. Für die Auswahl eines Pflegeheimes gibt es unterschiedliche Auswahlkriterien, die sich nicht nur am künftigen Nutzer, sondern auch an den Verwandten orientieren sollten. Leben die Verwandten weiter weg, sollte man darüber nachgedacht werden, ob nicht nach einem passenden Zuhause gefragt wird.

"Wenn der Ehegatte allein zu Hause ist, sollte der Ehegatte überprüfen, ob er das Haus auch mit dem ÖPNV erreicht und in welchem Zustand der Weg ist", sagt sie. Wenn ein älterer Mensch an Altersdemenz oder einer Geisteskrankheit erkrankt ist, sollte ein Pflegeheim gewählt werden, das an diese Krankheiten angepasst ist.

Besuche ein Pflegeheim ohne große Ankündigung. Dies ist in der Regel möglich und sollte vom Haus nicht geleugnet werden. Es gibt aber auch Institutionen, die regelmässig die Güte von Pflegeeinrichtungen überprüfen. Dazu gehört der Ärztliche Service der Krankenkasse (MDK), der in seinem Transparenzgutachten die Note für Pflegeeinrichtungen gibt.

Im Regelfall evaluieren Krankenversicherungen auch Pflegeeinrichtungen. "Auch an die Senioren-Beiräte der Gemeinden oder der Städte, die die Pflegeeinrichtungen in der Region meist gut beherrschen, kann man sich wenden", sagt sie. Vorstellungsgespräch | Wenn Verwandte Pflege brauchen - Wie sage ich es meinen Familien? Darüber zu reden ist nicht so leicht.

Ab Jänner 2015 gilt ein Festpreis, der von der Pflegeversicherung zusätzlich an einen Wohnort ausbezahlt wird. Das sind für die Versorgungsstufe 1.064 EUR pro Monat, für die Versorgungsstufe 2 1.330 EUR und für die Versorgungsstufe 3 1.612 EUR. Der Restbetrag muss von den Bewohnern selbst oder ihren Verwandten bezahlt werden.

Doch ist ein kostspieliges Haus immer auch ein gutes Zuhause? "Die Hauskosten haben nichts mit dem Thema Lebensqualität zu tun", sagt dazu die Geschäftsführerin des Pflegestützpunktes in Berlin, Frau Dr. med. Manuela Becker. Der Aufwand für Pflegeleistungen ist in der Regel gleich hoch. Diejenigen, die großen Wert darauf legen, müssen lediglich weiter in die Taschen graben.

Wenn Sie in ein Pflegeheim einziehen, schließen Sie einen Beherbergungs- und Pflegedienstvertrag ab. Dies bedeutet, dass selbst wenn ein Haus diese Gebiete räumlich voneinander trennt, keine Notwendigkeit besteht, mit zwei Vertragsparteien zu handeln. "Wer diese Broschüre in die Hände nimmt, wird getötet, was selbst für Fachleute nicht immer leicht ist", sagt Stillberaterin Dr. med. Manuela Brockmeier. 2.

Selbst wenn es anstrengend ist, sollte man sich die Zeit für eine gründliche Prüfung des Vertrages nehmen. 2. Nach den Erfahrungen der Verbraucherzentren sind häufig strittige Punkte die Vorschriften über die Angleichung der Pflegeleistungen, die Preise und das Aufhebungsrecht.

Mehr zum Thema