Wohn Immobilien

Wohneigentum als Kapitalanlage: Anleger sollten sich vor dem Kauf folgende Fragen stellen

Bei Engel & Völkers, Ihrem Immobilienmakler für das gehobene Segment, finden Sie Ihre Traumimmobilie online. Die Valuation & Advisory (V&A) bewertet alle Arten von Immobilien in Übereinstimmung mit den regulatorischen Anforderungen und Geschäftszwecken. Die Preise für Wohnimmobilien in Deutschland steigen seit sieben Jahren kontinuierlich, eine Trendwende ist noch nicht absehbar. Wunderschönes Wohnen im Sullivan Park. Die Wohnimmobilien von FRANKONIA zeichnen sich durch hervorragende Qualität auf allen Ebenen aus.

Wohneigentum als Kapitalanlage: Investoren sollten sich vor dem Erwerb folgende Frage beantworten

Durch die sehr expansive Währungspolitik im Euro-Raum mit einem Leitzinssatz von Null und monatlich von der EZB gekauften Anleihen sollten die Zinssätze vorerst beibehalten werden. Viele Investoren sind auf der Suche nach höherer Rendite auf dem Markt tätig. Insbesondere im deutschen Wohnimmobilienmarkt wurde in den letzten Jahren mit starken Preiserhöhungen gegengesteuert.

Wohnen ist Mangelware, nach Einschätzung von German Banking Researcher gibt es derzeit mehr als eine halbe Millionen Wohnungsnot. Für das Jahr 2016 ist daher mit weiter ansteigenden Kursen zu rechnen. 4. Darüber hinaus prognostiziert die Postbank in diesem Jahr eine Mietrendite von 4,3 und 3,5 Prozent bei Altbau - und zwar ohne Berücksichtigung von Nebenkosten, Wartung und Anleihen.

Auch nach der Kursentwicklung der letzten Jahre bleibt die Wohnimmobilie in Deutschland eine gute Investitionsalternative", unterstreicht Dr. med. Christoph Schätzsch, Head of Construction Financing der DB. Gemietete Immobilien können nicht nur die Möglichkeit attraktiver Mieterträge über dem Zinssatz von Bundesobligationen anbieten, sondern auch einen wesentlichen Anteil zur Diversifikation des gesamten Vermögens und damit zur Optimierung der Risiko-Struktur beitragen.

Die Frage, ob die Liegenschaft gute Renditen erwirtschaften und ihren Weiterverkaufswert dauerhaft erhöhen kann, ist von vielen verschiedenen Aspekten abhängig - deshalb ist es notwendig, die Liegenschaft vor dem Erwerb sorgfältig zu prüfen. Das sind einige der Fragestellungen, die sich Investoren selber gestellt haben sollten: In Zweifelsfällen kann ein Gutachten der Hausbank oder eines Sachverständigen helfen.

Situation: Können Sie sich das Leben in diesem Hause selbst ausmalen? Wieviele Wohnräume hat das Wohnhaus, gibt es Keller- und Stellplätze, sind die Gemeinschaftsräume gut intakt? Gibt es freie Appartements im Hause? Vermietungspool: Ist es obligatorisch, einem Vermietungspool anzuschließen? Mit einem Vermietungspool fliesst die Mieten nicht direkt an Sie, eventuelle Mietverluste werden auf alle Wohnungsbesitzer umgelegt.

Überprüfen Sie genau, welche Rechte und Verpflichtungen Sie beim Einstieg in einen Verleihpool einnehmen. Mietzinsgarantie: Gibt es eine Mietzinsgarantie? Aus Gründen der Übersichtlichkeit sollten Investoren vor einer Investitionsentscheidung eine ausführliche Ertragsaufwandsrechnung vornehmen, in der die Mieteinnahmen mit den zu erwartenden Aufwendungen verglichen werden. Investoren, die nicht über das nötige Know-how verfügten, sollten sich über den Immobilienzustand, die entsprechenden Verträge und Steueraspekte beraten lassen, um den Grundstein für eine gelungene Anlage zu schaffen.

Mehr zum Thema