Wohnen ist

Leben ist

Living is living in Templin bietet Dienstleistungen im Bereich Bauen und Wohnen an. Welche Wünsche sind mit dem Leben verbunden, wo und wie können sie realisiert werden? Leben ist Wärme, wenn der alte Sessel mit der karierten Decke die perfekte Basis für ein gutes Buch bietet. Leben mit allen Sinnen - kaum etwas anderes hat so viel mit Gefühl zu tun wie das Leben! Leben ist ein Menschenrecht für alle!

Begrüßung

Zimmer mit Soul. Accessoires, die die Geschichte ihrer Menschen wiedergeben. Mit einem kleinen Geldbeutel sind auch große Dinge möglich. Dein Style, deine Person, dein Haus. Gern stehe ich Ihnen beratend zur Seite - auch mit einem kleinen Budgets. lch mache lhre lmmobilie zum Kauf fertig. Ich bin froh, dass du mich findest.

Sie sind hier richtig, wenn Sie Ihre Zimmer umgestalten oder sich in die Zimmer anderer Menschen vergucken wollen. Haben Sie gewusst, dass "Liebe auf den ersten Blick" auch beim Kauf oder der Miete von Liegenschaften entscheidend ist?

Leben ist Handeln

Welche Wünsche sind mit dem Leben verknüpft, wo und wie können sie realisiert werden? Wieviel " Eigenes " braucht man - ob allein, mit einer Partnerin, in der Familie, in einer Wohngemeinschaft, über Generationen oder als Alternative? Was haben wir eigentlich schon lange an anderen Stellen getan, mit wem haben wir diese ausgegliederten Wohnungsfunktionen gemeinsam? Studenten und Dozenten des Studienganges Städtebau an der HafenCity University Hamburg erforschen Aktivitäten, Wirkungsstrukturen und Anforderungen des Lebens und tauschen sich mit Akteuren* in Wissenschaft und Politik aus.

Gemeinsam ist ihnen ein Verständnis der Lebenspraxis, das die bebaute Umgebung immer in Relation zu den Aktionen der Nutzer*insidiert.

Leben ist ein Menschrecht

und anderen Kurztexten: Wohnen wird bald nur noch für Hochverdiener erschwinglich. Was kann eine progressive Wohnpolitik sein, die jedem das Recht auf Wohnung einräumt? Sie beschreibt die Eckpfeiler einer progressiven Wohnpolitik, die sich dem Anspruch nähert, Wohnen als Menschenrechte und elementarer Bestandteil der gemeinwohlorientierten Leistungen der Allgemeinheit zu betrachten. Der Autor: Thomas Eberhardt-Köster ist Betriebswirtschaftler und Politologe.

Dr. Wolfgang Pohl ist Berater für kommunalpolitische Bildungsarbeit bei der Heinrich-Böll-Stiftung.

Wohnraum ist ein grundlegendes Recht

Auch in Wien, der Landeshauptstadt eines der wohlhabendsten Staaten der Erde, gibt es sie - Menschen, die kein eigenes Haus über dem Kopf haben und deshalb auf Unterstützung angewiesen sind. Es gibt viele Gründe für Obdachlosigkeit, wie Silvia Zechmeister, Leiterin der Sozialarbeit, aus ihrer Tätigkeit weiß: "Ein großer Teil der Wohnungen ist durch einen Schicksalsschlag untergegangen.

Das geschieht nicht nur durch Sozialarbeit, sondern auch durch einen anderen Wohnraum. Das 2016 gestartete Housing First-Projekt hilft Menschen, durch einen eigenen Generalmietvertrag einen sicheren Wohnraum zu bekommen. Darüber hinaus werden Poolappartements im Betreuten Wohnen bietet. Obdachlosenfürsorge ist ein großer Teil der Sozialarbeit, aber Silvia Zechmeister ist in ihrem Arbeitsbereich auch für die soziale Bildungswohngemeinschaft, die Kinderbetreuerinnen, die Integrationsabteilung und die interkulturelle Zusammenarbeit sowie für die frauenspezifischen Angebote zuständig.

Mehr zum Thema