Wohnformen für menschen mit Behinderung

Wohnen für Menschen mit Behinderungen

Laut der vorherrschenden medizinischen Doktrin ist eine geistige Behinderung nicht gegeben. zen set. Die Mietwohnungen für Menschen mit Behinderung oder das revitalisierte, denkmalgeschützte Kotten sind nur zwei Beispiele für die Vielfalt der Wohnformen und -qualitäten, die im Rahmen einer nachhaltigen Nachfrage nach ambulantem Betreutem Wohnen entwickelt werden. Conny Schöttner, DRK-Bürgerdienst TE-Land wird an diesem Abend über neue Wohnformen berichten und steht für Fragen zur Verfügung. Lebenshilfe Syke bietet Menschen mit Behinderungen eine Wohngemeinschaft mit verschiedenen Wohnformen an.

Dies gilt natürlich auch für Menschen mit Behinderungen.

Neuartige Wohnformen für Menschen mit Behinderungen

Städtische Region. Die Menschen haben ein Recht auf ein Eigenleben. Das bedeutet auch, dass sie selbst bestimmen, wie sie weiterleben wollen. Natürlich auch für Menschen mit Behinderung. Der Jahrmarkt " Meine Wohnform - mein Zuhause" ist für den 5. Nov. von 14.00 bis 18.00 Uhr in der Aachener Schule Parzival, Aachen-Münchener-Allee 5, geplant.

Auch die Betreuer der Kontaktstellen, Koordinations- und Beratungszentren (Kokobe) in der Stadtregion fühlen dies in ihren Vorträgen. Zur Information über die unterschiedlichen Wohnformen in der Stadtregion läd die Kokobes zur zweiten Wohnungsmesse am Sonnabend, 5. November, in die Parzivalschule in Aachen ein. Letztes Jahr fand die Premierenfeier im Aachener Schaufenster statt.

"Die Idee kommt gut an", freute sich die für den nordwestlichen Teil Aachens zuständige Mitarbeiterin der Firma KoCobe, Frau Dr. Andreas Bach. Vorgestellt werden die verschiedenen Wohn-Modelle mit einem Bühnen-Programm. Anwesend, darunter, Caritas Lifswelten, the Vinzenz-Heim and the Vereins für Leib- und Mehrfachnutzung. "Einerseits wollen wir, dass die Veranstaltung diejenigen erreicht, die sonst nicht zu uns kommen würden.

Wir wollen auch Menschen mit Behinderungen und deren Angehörigen rechtzeitig darüber aufklären, was möglich ist, wenn sie in ihrer eigenen vier Wände wohnen wollen", sagt sie. Weil der Weg zu den eigenen vier Mauern nicht immer leicht ist, auch wenn es heute sehr unterschiedliche Lebensformen gibt.

Es ist auch möglich, allein oder mit Ihrem Lebenspartner zu arbeiten, z.B. in einem Wohnhaus, in dem Menschen mit verschiedenen Behinderungen zusammenleben, die sich untereinander versorgen können. Dies gilt besonders in ländlichen Gegenden der Stadtregion, erklärt André Heine von der Firma Kobe Montschau, der Firma ?immerath und Roetgen: "Private Vermieter können sich oft nicht ausmalen, dass Menschen mit Behinderungen ihre Häuser in Ordnung bringen können.

Menschen haben das Gefühl, mit ihrer Heimatstadt in Verbindung zu stehen, und es fällt ihnen nicht leicht, in die Hauptstadt zu ziehen." In dieser Hinsicht soll die Veranstaltung auch dazu dienen, die Lage zu verdeutlichen. "Ob Integration gelingt, ist auch davon abhängig, inwiefern Menschen ohne Behinderung für die Belange von Menschen mit Behinderungen Verständigung und Akzeptanz entwickeln", sagt die Grüne Bundestagsabgeordnete in Aachen, Frau Dr. Krauss.

Er hat die Patenschaft für die zweite Wohnungsmesse Ã?bernommen und betrachtet die GebÃ?udeeigentÃ?mer auch als Verpflichtung, behindertengerecht anzubieten. Last but not least dienen die Messen auch dem Erfahrungsaustausch zwischen den Menschen.

Mehr zum Thema