Wohnprojekte Nrw

Tag der Wohnprojekte NRW

Mit einem Klick auf den Anfangsbuchstaben einer Stadt gelangen Sie direkt auf die Internetseiten des jeweiligen Wohnprojekts. Zahlreiche gemeindeorientierte Wohnprojekte entstehen derzeit in Nordrhein-Westfalen. Alterswohnprojekte in Nordrhein-Westfalen: Eine weitere Form des Betreuten Wohnens. Hier finden Sie das Senioren-Wohnprojekt in NRW. Die WohnBund-Beratung NRW unterstützt, moderiert und berät seit vielen Jahren Wohnprojektgruppen bei der gesamten Projektumsetzung, von der ersten Idee bis zum Einzug.

Tag der Wohnprojekte NRW

Wohnprojekttag NRW finden am 30. Juli 2017 im Science Park Gelände statt. In der Rubrik "Erfahrungs- und Wissensaustausch" werden Erfolgfaktoren entlang der zeitlichen Abfolge der Projektentstehung untersucht: von der Idee über die Realisierung bis zur Lebensphase. Vor allem sollen Wissen, Praxiserfahrungen und Methodenansätze vermittelt und erörtert werden.

Nähere Informationen und Anmeldungen bis zum 28. Juli hier:

volumes

Gleichzeitig gewinnt die gemeinsame Wohnraumgestaltung an sozialer Bedeutung, da sie oft als Lösung für die Folgen der Bevölkerungsalterung gesehen wird. Eigenverantwortung, Gemeinsamkeit, gegenseitige Unterstützung sind Stichworte, mit denen diese andere Lebensform verknüpft ist und die für eine altersgemäße Quartierentwicklung von Bedeutung zu sein scheinen. Im Mittelpunkt der Untersuchung steht die Fragestellung, welche Bedeutung der kommunale Wohnungsbau für die Entwicklung von Quartieren für ältere Menschen haben kann und inwieweit der kommunale Wohnungsbau als Mittel der Stadtteilentwicklung für ältere Menschen genutzt werden kann.

Sozialwohnungsprojekte - Mobilisierung von Wohnraum und Wohnraum für Wohnungsnotfälle nach Bedarf

Objektbeschreibung: In den Leverkusener Stadtteilen gibt es kein Wohnheim. Der Aufbau einer spezialisierten Wohnungsvermittlung mit dem Zweck der Wohnraumförderung für Wohnnotfälle, die oft eine Vielzahl von Hindernissen für die Wohnungsversorgung darstellen, ist daher vordringlich. Die Zusammenarbeit zwischen dem Karitasverband, der Landeshauptstadt und dem Wohnungswesen wird gesucht, um Wohnnotfälle in geeigneten Wohnungen rascher und wirksamer zu gestalten und so die Dauer des Aufenthaltes in den Obdachlosenhilfeeinrichtungen zu verkürzen.

Daher ist die Wohnungsvermittlung nach dem Bezug die direkte Ansprechpartnerin bei Problemen und Vermittlung zu korrespondierenden Förderangeboten wie z.B. "Betreutes Wohnen" nach den §§ 67 ff. und 53 ff. Der Standort der Wohnungsvermittlung ist von zentraler Lage, so dass die Zielgruppen gute Erreichbarkeit haben.

volumes

Die Wohnbedingungen und Lebensformen variieren je nach sozialen und kulturbedingten Bedingungen. Gegenwärtig tauchen neben dem gemeinsamen Leben als Ehepaar, zusammen mit der eigenen Wohnung zunehmend neue Lebensformen auf. Einige Wohnprojekte nehmen Aufgaben wahr, die früher in familiären Strukturen, auf ehrenamtlicher Grundlage und ohne wohlfahrtsstaatliche Regelungen waren. Wohnungsbauprojekte und Kooperativen sind gegenwärtige Ansatzpunkte, bei denen auch strukturelle und ökonomische Neuerungen von Bedeutung sind.

Gemütlichkeit, Gemeinschaftsaufbau und Betreuung sind vor allem charakteristische Eigenschaften des Gemeinschaftslebens. Nicht nur in den Großstädten, sondern auch auf dem Land ist das Leben in einem Wohngemeinschaftshaus mit eigener Ferienwohnung beliebt. Die hier vorgestellten Untersuchungen aus Rheinland-Pfalz konzentrieren sich auf die langen und intensiveren Entstehungsphasen gemeinsamer Wohnprojekte, die eine große Aufgabe für die Realisierung oder gar Einstellung von Vorhaben sind.

Besondere Aufmerksamkeit wird der rechtlichen Gestaltung von Genossenschaftsverbänden geschenkt und im Rahmen der langjährigen Genossenschaftstradition als dritte Wohnform zwischen Wohnung und Pacht erörtert.

Mehr zum Thema