Betreutes Wohnen Senioren

Betreutes Wohnen mit Freiheit

Angebote für betreutes Wohnen haben für Senioren neue Wege und Möglichkeiten geschaffen, damit sie auch im hohen Alter nicht auf ihre Freiheit und Unabhängigkeit verzichten müssen. Viele Senioren sind nicht mehr in der Lage den gesamten Haushalt allein zu bewältigen. Auch alltägliche Dinge, wie Einkaufen oder Essen kochen stellt viele vor eine große Herausforderung. Doch nicht jeder kann sich mit dem Gedanken anfreunden, in einem Heim wohnen zu müssen. Eine neue Form des Wohnens ist für Senioren: Betreutes Wohnen.

Hier wird den Menschen ermöglicht, ihr eigenes Leben weiter leben zu können, allerdings haben sie stets die Möglichkeit, auf Hilfe schnellst möglich zurückgreifen zu können. Ältere Menschen fühlen sich dadurch oftmals sicherer. Außerdem können sie ihren Lebensalltag frei gestalten und den Lebensabend so mit einem großen Maß an Freiheit genießen.

Seniorenwohnanlagen

Wohnen im Alter

In einem einfachen Wohnblock wird man nicht auf eine gesonderte Wohnanlage für Senioren treffen. Diese haben schließlich eigene Anforderungen. Diese Wohnanlagen werden gezielt in der Nähe von Einkaufsmöglichkeiten und Ärztehäusern zu finden sein, um den Senioren einen einfachen Alltag zu ermöglichen. Schulen und Kindergärten müssen hier nicht in der Nähe sein, wie man das beispielsweise von familienfreundlichen Siedlungen her kennt. Ältere Menschen sollen in den Wohnanlagen das Gefühl haben, Herr über ihr eigenes Leben bleiben zu können. Sind wichtige Anlaufstellen, wie Arzt, Apotheke und eben auch der Supermarkt in unmittelbarer Nähe, dann können sich auch ältere Menschen ihren Alltag einfach selber gestalten.

Wohnungen für Senioren

Was vielen Senioren zu schaffen macht, sind Wohnungen, die einfach nicht altersgerecht sind. Dazu gehört nicht nur das Treppensteigen, sondern auch die Nutzung sanitärer Einrichtungen. In einer speziellen Seniorenwohnanlage für betreutes Wohnen wird man den Anforderungen gerecht. Kaum Treppen, Fahrstühle und sanitäre Einrichtungen, welche mit Griffen versehen sind, erleichtern den Alltag immens. Um in einer solchen Gemeinschaft wohnen zu können, muss man einen Betreuungsvertrag für betreutes Wohnen abschließen. Viele fragen sich an dieser Stelle zurecht, wie teuer ist betreutes Wohnen? Hierüber sollte man sich vor Ort informieren. Die Kosten können stark variieren, da entscheidend ist, in welchem Maß man die Häusliche Pflege in Anspruch nehmen muss. Hat man einen solchen Vertrag über betreutes Wohnen abgeschlossen, dann ist man berechtigt, die Dienste der Wohnanlagen auch zu nutzen und dort zu wohnen. Die speziellen Seniorenwohnungen für Betreutes Wohnen genießen eine stetig wachsende Beliebtheit. Grund dafür ist die Tatsache, dass sich um die Senioren zwar gekümmert wird, diese aber ihr eigens Leben nicht vollkommen aufgeben müssen. Hinzu kommt der das Barierefreies Wohnen. Wenn Rollator und Co zum Alltag gehören, können schon kleinste Türschwellen störend sein.

Wenn keine Kinder da sind

Oftmals wird das Wohnen im Alter zum Problem, wenn keine Angehörigen da sind. Die Kinder hat es in alle Himmelsrichtungen verschlagen und Verwandte sind nicht mehr da. Betreutes Wohnen im Alter ist daher auch für die Kinder eine wichtige Frage und die Seniorenbetreuung sollte im Rahmen der Möglichkeiten stattfinden. Betreutes Seniorenwohnen gibt ihnen die Sicherheit, dass im Notfall immer einer vor Ort ist und dass die Menschenwürde gewahrt wird. Sogar dann, wenn Seniorenpflege erforderlich werden sollte.

In vielen Orten verfügbar

Betreuteswohnen ist inzwischen in zahlreichen Orten verfügbar. Wer sich darüber informieren möchte, kann das bei der zuständigen Behörde tun. Senioren und Betreutes Wohnen ist schließlich in allen Orten gefragt. Betreutes Wohnen für Senioren kann in ganz unterschiedlichen Rahmen ausfallen. Hier kommen auch die sogenannten Pflegestufen in Spiels. Ist man im Alter zwar noch in der Lage seinen Alltag halbwegs allein zu bewältigen, benötigt allerdings Hilfe beim Waschen oder anderen lebenswichtigen Dingen, dann kann man über das Betreutes Wohnen für Senioren entsprechende Dienste in Anspruch nehmen. Betreutes Wohnen für Senioren hat vor allem einen Hintergrund: man möchte den Menschen einen angenehmen und vor allem würdigen Lebensabend ermöglichen. Ohne dass sie dem schlechten Gefühl erliegen müssten, anderen zur Last zu fallen. Mehrgenerationshäuser oder das gemeinschaftliche Wohnen mehrere Generationen unter einem Dach ist leider kein Modell der Moderne und daher ist das Betreutes Wohnen für Senioren eine gelungene Alternative. Keiner muss heute noch wirklich Angst vor dem Alter haben. Mit diesen tollen Wohnkonzepten bietet man Senioren eine ideale Möglichkeit, frei und sicher zu leben.

Mehr zum Thema